Forum: Sport
Holland dreht das Ding: Last-Minute-Sieg gegen Mexiko im WM-Achtelfinale
Seite 15 von 34
kritiker1998 29.06.2014, 20:43
140. Super Robben

Super Robben zeigt es allen!
Gutes Spiel von Mexiko.
PS: Müller ist auch nicht besser

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 29.06.2014, 20:43
141.

Zitat von Andr.e
Nein, genau DAS war eben kein Elfer. Der Kopf hat auf Fußhöhe nichts zu suchen, heißt: Geht der Mexikaner mit der Birne runter, kann das passieren. Etwas anders sähe es aus, wenn der Niederländer voll durchzieht (und dabei auf den Kopf geht). Er geht aber auf den Ball, alles richtig.
Ergänzung: Und trifft den Ball natürlich auch, genauso wie den Kopf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john923 29.06.2014, 20:43
142.

Zitat von dasistdasende
Schade für die Mexikaner die der verdiente Sieger gewesen wären. Aber so wird man Weltmeister, mit den Niederländern ist zu rechnen.
Sehe ich gar nicht so.
Mexiko hat nach dem 1.0 zu Beginn der 2. Halbzeit quasi das Spielen eingestellt.
Selber Schuld.
Und das nachdem der Trainer groß getönt hat, er fände es gut wenn es richtig richtig heiß ist und die Holländer "gegrillt" werden. Dann frage ich mich, wo war denn Mexiko ab Minute 48?

Auch nach dem 1:1 war es Holland die weiter nach vorne gespielt haben, oder wieso ergab sich überhaupt so eine Szene wie mit Robben im mexikanischen Strafraum, jedoch keine einzige Strafraumszene mehr vor dem holländischen Tor?
Ob Robben nun theatralisch fällt oder nicht ist völlig wurscht wenn ihm der mexikanische Spieler wie man sehen kann auf den Fuss steigt.
Dann ist es eben Foul und die Art des Fallens spielt dann keine Rolle mehr.
Das Robben dass dann mitnimmt wenn er merkt es gibt den Kontakt ist doch klar, das macht jeder (Fred, Götze, etc.).
Zudem wurde ihm ja ein klarer Elfer kurz vor der Halbzeit verwehrt.
Natürlich ist ein Elfer in der Nachspielzeit bitter, dass haben die Ivorer gegen die Griechen ja auch erlebt. Ändert aber nix dran, dass ein Foul im 16-er in der Nachspielzeit eben genauso Elfmeter zu geben hat wie in Minute 1. Der Abwehrspieler hat sich in der Szene extrem dumm angestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
puma1 29.06.2014, 20:43
143. Was dieser ARD-Reporter...

... sich an dreisten, zynischen und hämischen Bemerkungen gegen die Niederländische Mannschaft erlaubt hat, hat mit objektiver Berichtertsattung nichts mehr zu tun. Auch wenn es keine schöne 1. Halbzeit war (34° und 70% Luftfeuchtigkeit - besonders übel für die Europäer) hat ein Reporter unparteiisch zu bleiben. Einfach nur ekelhaft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobo5824-09 29.06.2014, 20:44
144. Tom Bartels

Zitat von Bubi Hönig
... einen Elfmeter zu schinden, mag verständlich sein. Dass ein Sportreporter diese offenkundige Fehlentscheidng (à la Andreas Möller) aber noch als "berechtigten Elfmeter" bezeichnet, lässt mich an der journalistischen Qualität dieser Typen verzweifeln.
Nun ja, Tom Bartels halt.
Der hat zum Chile-Spiel der Holländer angesichts einer Flugeinlage Robbens erklärt:

"Theatralik gehört heutzutage einfach zur Weltklasse dazu."
http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=129898

Muss man nichts mehr zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sennenwirt 29.06.2014, 20:44
145. Einen klaren Elfmeter

hat der deutsche Reporter da also gesehen - und schliesslich sei Robben ja auch zuvor ein Elfer verwehrt worden. Nun, das ist mal eine Begründung. Keine Ahnung, bei welchem Spiel dieser Reporter war, die entscheidende Szene jedenfalls kann er nicht gesehen haben. Nichts war es, gar nichts. Dieser unsympathische Schwalbenkönig hob mal wieder ab. Es sah so aus, als wolle er einen Hechtsprung ins Schwimmbecken vollführen. Robben ist für mich einer der unfairsten Spieler der gesamten WM. Natürlich wird es jetzt wieder einige hier geben, die meinen, Robben sei einfach ein cleverer Profi. Von mir aus, vor allem aber ist er für mich ein unfairer, unsympathischer Typ. Was letztere Eigenschaft betrifft, passt er dann ja gut zu seinem Trainer. Weg damit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sepplher 29.06.2014, 20:44
146. Jawohl,

da war eine Berührung, dass ist Elfmeter! O-Ton Tom Bartels!
Ich fasse es nicht! In fünf Spielen davor werden Spieler gehalten, am Trikot gezerrt u.s.w! Das ist aber normal, dass reicht nicht für einen Elfer! Unfassbar. Robben spürt eine Berührung an der Fußspitze und hebt ab! Klarer Elfer! Die Mexikaner tun mir leid!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wrdlmpfd 29.06.2014, 20:45
147.

Zitat von Andr.e
Nein, genau DAS war eben kein Elfer. Der Kopf hat auf Fußhöhe nichts zu suchen, heißt: Geht der Mexikaner mit der Birne runter, kann das passieren. Etwas anders sähe es aus, wenn der Niederländer voll durchzieht (und dabei auf den Kopf geht). Er geht aber auf den Ball, alles richtig.
Nein, lassen Sie mich als SR klarstellen:
Hohes Bein=gefährliches Spiel
Hohes Bein trifft Gegner (der den Kopf nicht zu tief hält)= Strafstoß.

Worauf der foulende Spieler gezielt haben mag ("geht auf den Ball") ist dabei völlig irrelevant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 29.06.2014, 20:45
148.

Zitat von ephoron
ist DAS Synonym für die ekelhaften, unsportlichen Auswüchse des heutigen Fussballs.
Geht es eigentlich auch eine Nummer kleiner? Nicht nur, dass Ihre Einschätzung vollkommen überzogen ist, bleibt es wohl Ihr Geheimnis, wie Sie darauf kommen, dass man früher nicht theatralisch nach einem Foul zu Boden ging.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vex 29.06.2014, 20:46
149. ....

Zitat von Andr.e
Nein, genau DAS war eben kein Elfer. Der Kopf hat auf Fußhöhe nichts zu suchen, heißt: Geht der Mexikaner mit der Birne runter, kann das passieren. Etwas anders sähe es aus, wenn der Niederländer voll durchzieht (und dabei auf den Kopf geht). Er geht aber auf den Ball, alles richtig.
Was Fußhöhe ? Das war etwa 1,5m hoch. Die Beine der Holländers hatten einen Winkel von deutlich mehr als 90 Grad denke das dürfte sogar über 120 Grad gewesen sein da hat das Bein nichts zu suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 34