Forum: Sport
HSV-Remis gegen Karlsruhe: Plötzlich Außenseiter
Getty Images

Immerhin haben sie nicht aufgegeben: Der Hamburger SV freut sich, im Relegations-Hinspiel gegen Karlsruhe nach Rückstand noch ein Unentschieden geholt zu haben. Der KSC geht zu Recht selbstbewusst in das Rückspiel.

Seite 1 von 9
Tom Joad 29.05.2015, 08:28
1. Für das Rückspiel ...

... hoffe ich auf ein gepflegtes 0:0.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trompetenmann 29.05.2015, 08:31
2. Dusel

Das wird ein hartes Spiel am Montag. Ich sehe beide Mannschaften auf Augenhöhe, sehe den KSC nicht als Favoriten. Das wird eine ganz enge Kiste. Hätte sich Yabo nur mal fallen lassen nach dem Foul im Strafraum, dann stünden die Chancen deutlich besser.
Ein Neuanfang würde dem HSV gut tun, Dino oder nicht. Nicht zuletzt deshalb drücke ich dem KSC die Daumen!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Join_Me 29.05.2015, 08:39
3.

Ich freu mich für den KSC und seinen aufstieg :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlakesWort 29.05.2015, 08:42
4.

Wieder einmal hat man gesehen, warum der HSV nicht mehr in die Bundesliga gehört. Solche Fehlpässe und mangelndes Spielverständnis der Akteure sieht man bei manch einem Verein nicht einmal in einer lockeren Trainingseinheit. Sollten sie drin bleiben, muss sich fast alles ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Herzbubi 29.05.2015, 08:50
5. Identität

der HSV ist er einzige Klub, der vom ersten Anpfiff bis in die Gegenwart der Bundesliga angehört. Das dies der wesentlicher Bestandteil der Identität des Vereins ist liegt daran, dass seit Jahren keine Titel geholt wurden die dann eben Bestandteil der Identität geworden wäre. Die seit Jahrzenten dargebotene Mittelmäßigkeit und das "glückliche Nichtabsteigen" kann es ja nicht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
8917 29.05.2015, 08:53
6. Mal wieder mehr Glück als Verstand

Ich hoffe, dass Karlsruhe am Montag besser trifft als gestern. Das war schon peinlich mit anzusehen, wie hilflos der Dinosaurier über den heimischen Platz stolperte. Es war fast schon schade, dass Yabo so sportlich war, sich nicht fallen zu lassen. Auf der anderen Seite wäre diese Einladung dankbar angenommen worden. Rouwen, mach es noch einmal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 29.05.2015, 08:54
7.

Zitat von trompetenmann
Das wird ein hartes Spiel am Montag. Ich sehe beide Mannschaften auf Augenhöhe, sehe den KSC nicht als Favoriten. Das wird eine ganz enge Kiste. Hätte sich Yabo nur mal fallen lassen nach dem Foul im Strafraum, dann stünden die Chancen deutlich besser. Ein Neuanfang würde dem HSV gut tun, Dino oder nicht. Nicht zuletzt deshalb drücke ich dem KSC die Daumen!!
Man hätte nur einen der zwei Lattenkracher im Netz zappeln lassen müssen und schon wäre der Dino auf dem Weg ins Museum gewesen. Da muss sich keiner fallen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 29.05.2015, 09:10
8. Ich gehöre

sicher nicht zu den gepflegten HSV -Stammtisch Bashern, wie hier einige im Forum, aber lieber HSV, das war nix gestern..., selbst SVD 98 hat gegen KSC gewonnen..., wenn es um den Verbleib in der Buli geht, braucht man mehr als diverse Fehlpässe und schlechte Pässe. Tja, die Uhr scheint abzulaufen.... Aber die Dinos sind ausgestorben....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 29.05.2015, 09:13
9. Der HSV

ist nur noch ein peinliches Gebilde. Mit Fußball hat das nichts mehr zu tun. Holtby foult, macht eine Schwalbe nach der anderen, und die Fans applaudieren. Das Spiel gestern war vermutlich das schlechteste Spiel einer Bundesligamannschaft in den letzten 20 Jahren das die ARD übertragen hat. Es ist aber weder Häme noch Mitleid angesagt, eher Lachen. Die HSV Spieler sind Fußball Clowns, nicht mehr, nicht weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9