Forum: Sport
HSV unter Oenning: "Irgendwann hat man keinen Bock mehr"

Sechstes Spiel, fünfte Niederlage, 18. Tabellenplatz - der HSV ist nach der Niederlage gegen Mönchengladbach noch tiefer in die Krise gestürzt. Die Vereinsführung stellt sich hinter Michael Oenning, eine riskante Strategie: Der Trainer*wirkt ratlos,*seine Spieler extrem frustriert.

Seite 4 von 4
Greg84 18.09.2011, 10:26
30. ...

Zitat von dropbearhunter
was macht der eigentlich zur Zeit? ;-)
Vermutlich ist er in Rente, ist ja mittlerweile auch schon 73.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wattläufer 18.09.2011, 10:39
31. Nur der HSV

Gestern habe ich den Abtseiger gesehen.
Das war wie bei Tasmania Berlin einstmals !
Jetzt müssen Maßnahmen her :
1.) Oenning, völlig überfordert, raus !
2.) Arnesen, kennt nur Chelsea und Skandinavien, sonst nix, raus !
3.) Drobny, erinnert an Prailja einst, raus !

Holt Huub Stevens zurück, holt Frank Rost aus der USA-Rente und noch 2 Spieler jeweils für Abwehr und Mittelfeld wenn das Transferfenster im Dezember kurz aufgeht. Sponsor KM Kühne muß was tun.

Abzulösen sind auch der "Rat der Ahnungslosen" ( Aufsichtsrat )und zu ersetzten durch erfolgreiche Männer die die Raute im Herzen haben wie Horst Hrubesch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MrSelfDestruct 18.09.2011, 13:46
32. 2. Liga, Hamburg ist dabei!

Zitat von nurderhaesfau
Spon, das Möchtegern Gewissen der spiessigen Linken. War ja klar, das die nicht das Positive in diesem fight heute sehen wollen. Da drückt man es dem MÖ auch noch rein, statt mal ehrlich zu sein, und in dem Artikel zu erwähnen, das man gegen einen Bayernbezwinger verloren hat. Und das nicht höher als die von SPON so hochgelobten Lederhosen. Hab die Schnauze heute voll, von soviel dumpfen Journalismus. Kopf hoch Mad, der Weg ist das Ziel!
:D Mensch, muss man in HH verzweifelt sein, wenn man jetzt schon Argumente wie "Bayernbezwinger" bringen muss^^

Momentan ist es als Werderaner eine echte Genugtuung, nachdem man sich letzte Saison so viel Hähme von den HSVern anhören musste. Tja, so schnell kann sich das Blatt wenden. Es gibt einen Fußballgott!
2. Liga, Hamburg ist dabei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
montesero 18.09.2011, 13:53
33. HSV bis in Liga 4

Zitat von Das_Leben_ist-schön
Gebt Oenning noch drei Spiele!
Einfach großartig! Warum nicht noch 25? Hoffmann war Klasse - und blieb leider nicht lange genug. Aber Arnesen und Oenning sind sind unübertroffen. Und bleiben hoffentlich lange........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
InDubioProHamburg 18.09.2011, 15:12
34.

Ich verstehe nicht, was die Panik soll. Ernst Happel hat auch nicht jedes Spiel gewonnen. Wenn wir jetzt _einmal_ ruhig bleiben (wann hat es das in den letzten Jahren mal gegeben?) werden wir auch Ergebnisse sehen. Eine Saison hat 34 Spiele, nicht sechs. Und 17 mal 3 sind bei mir 51 Punkte.

Der Vorstand sollte ein klares Votum für Oenning bis zur Rückrunde aussprechen. Erst dann sieht man klar. Es bringt nichts, den Sportchef zum Rumeiern zu zwingen à la "Flugzeug nach Stuttgart" und so weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ignorant00 18.09.2011, 18:37
35. in dubio pro abstieg

Zitat von InDubioProHamburg
Ich verstehe nicht, was die Panik soll. Ernst Happel hat auch nicht jedes Spiel gewonnen. Wenn wir jetzt _einmal_ ruhig bleiben (wann hat es das in den letzten Jahren mal gegeben?) werden wir auch Ergebnisse sehen. Eine Saison hat 34 Spiele, nicht sechs. Und 17 mal 3 sind bei mir 51 Punkte. Der Vorstand sollte ein klares Votum für Oenning bis zur Rückrunde aussprechen. Erst dann sieht man klar. Es bringt nichts, den Sportchef zum Rumeiern zu zwingen à la "Flugzeug nach Stuttgart" und so weiter.
welcher trainer hat jedes spiel gewonnen? aber jedes 14te??
Wieso 17 siege?

ruhig bleiben wollten letztes Jahr auch die gladbacher... gut dass die dann doch noch (wenn auch spät) den trainer gewechselt habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjodorgarrincha 19.09.2011, 10:54
36. Relegationsspiele

Ich freue mich schon auf die spannensten Relegationsspiele aller Zeiten. Nach dem Ende der Saison 2011/12 werden der HSV und St.PAULI den Auf- & Abstieg zwischen drittem der 1. & drittem der 2.Liga untereinander klarmachen.
Natürlich wünschte ich, dass der HSV wenigstens 15. der 1. und St.Pauli wenigstens 2. der 2. wird, aber ich glaube alles läuft auf diesen Showdown zu...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 19.09.2011, 11:26
37. .

Zitat von sysop
Sechstes Spiel, fünfte Niederlage, 18. Tabellenplatz - der HSV ist nach der Niederlage gegen Mönchengladbach noch tiefer in die Krise gestürzt. Die Vereinsführung stellt sich hinter Michael Oenning, eine riskante Strategie: Der Trainer*wirkt ratlos,*seine Spieler extrem frustriert.
Der Oenning ist doch der absolute Idiot der nun das ausbaden muss, was andere über Jahre hinweg verspielt haben. Ich an seiner Stelle würde mich über eine Entlassung freuen damit dieser Verein endlich keine Ausreden mehr hat. Die Manschaft ist eigentlich nicht schlecht. Spieler wie Janssen und Aogo müssen eine bessere Leistung bringen wobei ich beide für überschätzt halte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MoQ 19.09.2011, 11:54
38. Hamburger Komödienstadl

Der HSV zeigt mal wieder, dass er auf Platz 1 gehört. Und zwar auf der Slapsticktabelle.
Seit Jahren rufen alle laut danach, einen Neuanfang mit Talenten durchzuziehen und auch mal konstant an einem Trainingskonzept festzuhalten. Und diese Saison ist 6 Spieltage alt, da hat Oenning kaum noch einen Supporter im HSV-Fanlager.

Sieht wohl wieder nach einer Saison aus, in der der HSV von 3 unterschiedlichen Trainern betreut wird.

Allerdings würde ich mir als HSV-Fan (der ich nicht bin) veralbert vorkommen. Und da man die Mannschaft schlecht rausschmeißen kann, muss wohl der Trainer dran glauben. Auch wenn man ganz klar sieht, dass die Spieler allesamt keinen Bock haben.
Laufen und kämpfen kann man auch ohne Selbstvertrauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4