Forum: Sport
HSV vermeidet direkten Abstieg: Der Dino mit den sieben Leben
Bongarts/Getty Images

Auch die zweite Katastrophen-Saison des Hamburger SV endet womöglich mit dem Klassenerhalt: Durch den Sieg gegen Schalke 04 rettete sich der Bundesliga-Dino in die Relegation. Das ist vor allem Bruno Labbadias Verdienst.

Seite 4 von 9
full_kit_wanker 24.05.2015, 07:52
30. Judgement Day

Wenn es auch nur entfernt so etwas wie höhere Gerechtigkeit oder einen Fußballgott gibt wird Darmstadt, Lautern oder der KSC den HSV dahin schießen, wo er spätestens nach dieser Saison hingehört: in Liga 2! Irgendwann muss das Glück einfach mal aufgebraucht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 24.05.2015, 08:09
31. ...

Ich sehe das eher gelassen. Vor einer Woche hat Freiburg gegen einen FCB im Urlaubsmodus gewonnen, gestern der HSV gegen S04 ebenso. Ich sehe da keine Verzerrung!
Ich bin auch nicht so verbissen zu sagen, das dieser oder jener Verein den Abstieg "verdient " hätte!
Dieses eher spätpubertäre emotionale Gebaren vieler gestandener (?) Männer in den Stadien nach den Spielen ist sehr befremdlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huddi03 24.05.2015, 08:13
32. Drücken

Zitat von chrissi-e
...die sich hier in den Kommentaren widerspiegelt rechtfertigt zwei krachende Niederlagen in der Relegation. Und wenn nicht - dann sorgt die geballte Inkompetenz auch in den nächsten Jahren für beste Unterhaltung. Aber - irgendwann geht jede Glückssträhne zu Ende... Ich freue mich auf Donnerstag und drücke dem Zweitligisten beide Daumen.
Sie doch was Sie wollen! Am Ende siegen wir. Wer braucht Darmstadt, Karlsruhe oder Kaiserslautern wenn er uns haben kann. Richtig-niemand. Genausowenig wie Freiburg oder Paderborn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportgk12 24.05.2015, 08:27
33.

Gegen jeden anderen Gegner in der Liga wäre der HSV am letzten Spieltag untergegangen. Danke S04, dass das Hamburger Affentheater nach dem Sommer wieder von vorne losgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kurt2.1 24.05.2015, 08:34
34. #8

Zitat von chrissi-e
...die sich hier in den Kommentaren widerspiegelt rechtfertigt zwei krachende Niederlagen in der Relegation. Und wenn nicht - dann sorgt die geballte Inkompetenz auch in den nächsten Jahren für beste Unterhaltung. Aber - irgendwann geht jede Glückssträhne zu Ende... Ich freue mich auf Donnerstag und drücke dem Zweitligisten beide Daumen.
Es bringen Fans ihre Freude zum Ausdruck. Die wissen selbst, dass die Relegation kein Zuckerschlecken wird. Die vielen hämischen Beiträge und die Beleidigungen wie in #7 finden Sie offensichtlich ganz in Ordnung. Anscheinend nicht nur auf einem Auge blind, oder?
Ich freue mich auch auf die Relegation und drücke dem HSV die Daumen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sucramotto 24.05.2015, 08:41
35. @huddi03

Sie müssen ein Troll sein, der womöglich ob des unverhofften und unverdienten Glücks des HSV einen über den Durst getrunken haben muss. Wenn man Ihre Kommentare hier liest von wegen Weltklasseleistung usw. Sie geben ein sehr schlechtes Bild eines HSV-Fans ab. Ich mag den Streich zwar auch nicht, aber der HSV hat nur mit sehr, sehr viel Glück bzw. wegen Wohlwollens des Schiri gegen Freiburg einen Punkt geholt. Und das Spiel gegen Hannover hätte der HSV auch nie gewinnen dürfen. Das waren zwei direkte Konkurrenten und gehen den VfB hat der HSV auch kläglich versagt. Ich kann mich an kaum ein überzeugendes Spiel in den letzten zwei Saisons vom HSV erinnern, eher an fast zweistellige Niederlagen gegen die Bayern - peinlich dieser HSV! Von allen Mannschaften, die da unten um den Nichtabstieg gekämpft haben, hat der HSV den mit Abstand miesesten Fußball gespielt. Und den Sieg gegen Schalke habt Ihr auch nur den unterirdisch spielenden Söldnern aus Gelsenkirchen zu verdanken. Ich hoffe doch sehr, dass der HSV in der Relegation scheitert, es sei denn, er spielt endlich mal Fußball, der es verdient, in der 1. Liga zu bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exekias 24.05.2015, 09:04
36. HSV und Schalke Schande für die Ligs

...sollte der HSV in der Liga bleiben, wäre das eine Vollkatastrophe...letztes Jahr sich schon mit zwei Unentschieden in der Relegation reingemogelt...und jetzt, mir schwant Böses...was Schalke bot, eine Frechheit...am besten Zwangsabstieg und HSV und Schalke nächstes Jahr zum ESC schicken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murphychord 24.05.2015, 09:10
37. Ende!

Diese peinliche Truppe ist schon seit Jahren nicht mehr Bundesligawürdig. Ab in die Zweite und von Pauli abschießen lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amorphous@gmx.net 24.05.2015, 09:14
38.

Mit dieser Einstellung wird der Zweitligist nicht den Hauch einer Chance haben.

Bravo Jungs. Wir sind wir im hohen Norden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haltetdendieb 24.05.2015, 09:19
39. Ätsch, das wird auch nichts nutzen! Der HSV ist durch

Zitat von chrissi-e
Ich freue mich auf Donnerstag und drücke dem Zweitligisten beide Daumen.
Möge da kommen wer will. Der HSV bleibt der Dino der Liga. Und egal, welchem Zweitligisten Sie die Daumen drücken. Umsonst! Drücken Sie die Daumen lieber für einen liebenswerten Verein wie den HSV. Das macht Sinn und führt (mitunter) sogar zum Erfolg! HSV RULEZ!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9