Forum: Sport
Hummels, Gündogan und Mchitarjan: "Wir bekommen nicht alle drei Verträge verlängert"
DPA

Wie geht es weiter für die BVB-Stars Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Henrich Mchitarjan? Jetzt hat sich Dortmund-Geschäftsführer Watzke geäußert.

Seite 4 von 18
nighttiger 26.04.2016, 12:47
30.

Zitat von cosmose
Mehrheitseigner von transfermarkt.de ist die Axel Springer SE. Wie seriös das Angebot ist, kann also jeder selbst beurteilen...
In Fußballfachkreisen relativ seriös. Der Transfermarkt wird ob in allen Medien zitiert. Übrigens arbeitet die Seite unabhängig von Axel Springer Verlag. Außerdem gehören seriöse Zeitungen wie "Die Welt" oder die "Rolling Stones" ebenfalls zu der Gruppe.

Beitrag melden
nighttiger 26.04.2016, 12:52
31.

Zitat von JBond
Auf der einen Seite haben wir einen der besten Innenverteidiger weltweit, der auch diese Saison wieder mit die besten Werte der Liga hat. Auf der anderen Seite einen talentierten Offensivspieler, der aber seit dem Final-Tor bei der WM (wo er sonst auch keine große Rolle gespielt hat) kaum mal zwei Wochen am Stück konstant gute Leistung gebracht hat. Ich denke es ist eher das generelle Thema, dass für Offensivspieler viel höhere Summen im Umlauf sind - aber warum sollen ein Hummels oder Boateng weniger wert sein als ein Reus oder Müller?
Nein, der Wert eines Spielers orientiert sich nicht nur an der aktuellen Form, sondern auch am Vertragslaufzeit, Alter, Position und Marketingspotential. Was Vertragslaufzeit angeht, sind bei beiden gleich. Bei Positionen haben wir schon einen gewaltigen Unterschied. Zur Verdeutlichung, für Suarez musste Barca 50 mio zahlen, trotz 1 Jahr Restvertrag, aufgrund der Position. Was Alter betrifft, müssen wir nicht diskutieren, hier hat der BvB mit Götze die Möglichkeit bei einem Verkauf in 2-3 Jahren, wieder Geld einzuholen, was bei Hummels aufgrund seines Alters nicht mehr möglich ist. Und zum Schluss das Marketing, aufgrund Götzes Medienpräzens sehe ich ihn hier auch vorne.

Beitrag melden
RedEric 26.04.2016, 12:55
32.

Zitat von JBond
Lewa hat man ja bewusst behalten, weil man eben nicht auf die Ablöse angewiesen ist
Lewandowski wurde aus Befindlichkeitsgründen behalten und nicht weil man kein Geld wollte.

Es ist naiv zu glauben, der BVB verschenkt Spieler, weil sie zuviel Geld haben. Die haben dabei nur eine Ego Nummer durchgezogen.

Beitrag melden
Oihme 26.04.2016, 12:55
33.

Zitat von James Tea Kirk
Der Spieleretat des BVB beträgt aktuell 85 Mio., der der Bayern 190 Mio.
Meines Wissens liegt der Kader-Etat des BVB aktuell sogar bei 100 Millionen, und der BVB soll bereit sein, bis auf 120 Millionen hochzugehen.
Da sind auch für den BVB 3-4 Spitzenverdiener mit > 10 Millionen "locker drin".

Beitrag melden
nighttiger 26.04.2016, 12:58
34.

Zitat von James Tea Kirk
Der Spieleretat des BVB beträgt aktuell 85 Mio., der der Bayern 190 Mio. Götze hat (bei damaligem Jahresgehalt von 1,2 Mio.) ein BVB Angebot in Höhe von 6 Mio. abgelehnt und sich für 12 Mio. bei Bayern entschieden. Lewandowski verdiente 1,5 Mio, und der BVB hat es im letzten Vertragsjahr freiwillig auf 4,5 Mio aufgestockt. Das ist ungefähr wieder die Hälfte der 9 Mio., die er aktuell jährlich bei Bayern verdient (ohne das Handgeld). Bayerns Angebot für Hummels ist ungefähr wieder das Doppelte, was er aktuell bei Dortmund hat. Aber es ist schon richtig, der BVB hat ihm auch ein gutes Angebot hingelegt.
Richtig, wir reden hier von aktuellen Jahr. Aber der BvB hat schon in der Vergangenheit deutlich gemacht, sein Spieleretat auf 120-130 mio anheben zu wollen. Selbst Watzkle sagte gestern im Interviews, dass man mittlerweile in der Lage ist bei den Topspielern dasselbe Gehalt wie München oder Madrid zu bieten. Außerdem betonte er, dass Hummels nicht wegen des Geldes wechseln würde. Ich denke, einen Watzke kann man da schon vertrauen.

Beitrag melden
100mlblendax 26.04.2016, 13:05
35. Marktwerte...

@ Nr. 22 - weil es in der Regel eher Offensive sind, die den Stempel "Unterschiedsspieler" bekommen und denen zugetraut wird, Spiele im Alleingang zu entscheiden. Und das Götze wohl immer noch ein Spieler ist, dem das Potential für diese Kategorie unterstellt wird, auch wenn es für ihn zuletzt nicht gut lief.
Bei Abwehrspielern sind die Möglichkeiten, (im positiven Sinne) Einfluss auf das Spiel zu nehmen eben begrenzter, folglich ist die Leistungsdichte höher und der Marktwert der Spitzenkräfte relativ niedriger. Sach ich jetzt mal...

Beitrag melden
TS_Alien 26.04.2016, 13:11
36.

Nach außen wird natürlich kommuniziert, dass man nicht alle Spieler halten kann. In Wirklichkeit möchte man gar nicht alle Spieler halten. Denn die Ablösesummen sind im Moment so hoch, dass man als Verein dumm wäre, nicht Kasse machen zu wollen.

Die genannten Spieler sind gut, Weltklasse sind sie sicher nicht. Wenn für solche Spieler enorm hohe Ablösen zu generieren sind, muss man als Verein zugreifen.

Mittlerweile ist im Fußball ein Irrsinn bei Ablösen und Gehältern gang und gäbe, da wünscht man sich das System amerikanischer Profiligen mit festen Gehaltsgrenzen für den gesamten Kader. Aber das klappt nur mit Profis im Managementbereich. Mit Amateuren und Selbstdarstellern auf solchen Ebenen wird der Fußball ein derart gutes System niemals umsetzen. Gesund ist das weder für den Fußball noch für die wirtschaftliche Lage der Vereine.

Beitrag melden
nighttiger 26.04.2016, 13:13
37.

Zitat von 100mlblendax
@ Nr. 22 - weil es in der Regel eher Offensive sind, die den Stempel "Unterschiedsspieler" bekommen und denen zugetraut wird, Spiele im Alleingang zu entscheiden. Und das Götze wohl immer noch ein Spieler ist, dem das Potential für diese Kategorie unterstellt wird, auch wenn es für ihn zuletzt nicht gut lief. Bei Abwehrspielern sind die Möglichkeiten, (im positiven Sinne) Einfluss auf das Spiel zu nehmen eben begrenzter, folglich ist die Leistungsdichte höher und der Marktwert der Spitzenkräfte relativ niedriger. Sach ich jetzt mal...
An besten zu verdeutlichen. Die besten IVs wie Boateng, Godin oder Ramos kommen max auf 40 mio. Ein Neymar oder Ronaldo dagegen sind mittlerweile 9 stellig.

Beitrag melden
C-MC 26.04.2016, 13:15
38. Stammplatz?

An Hummels Stelle würde ich mich allerdings fragen, welchen Stammplatz er in München anstrebt. M.E. sind in der IV Boateng und Alaba gesetzt. Nach seiner hoffentlichen Genesung gibts dann auch noch Badstuber. Dann sind da noch Lahm, Kimmich, Bernat, Benatia, Tasci...(hab ich jemanden vergessen?). Bei Bayern wird sich Mats auf die eine oder andere Bankstunde vorbereiten müssen.

Beitrag melden
C-MC 26.04.2016, 13:20
39. Stammplatz?

An Hummels Stelle würde ich mich allerdings fragen, welchen Stammplatz er in München anstrebt. M.E. sind in der IV Boateng und Alaba gesetzt. Nach seiner hoffentlichen Genesung gibts dann auch noch Badstuber. Dann sind da noch Lahm, Kimmich, Bernat, Benatia, Tasci...(hab ich jemanden vergessen?). Bei Bayern wird sich Mats auf die eine oder andere Bankstunde vorbereiten müssen.

Beitrag melden
Seite 4 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!