Forum: Sport
Hummels über DFB-Aus: "Das lässt mich alles andere als kalt"
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Mats Hummels hat enttäuscht auf die Art seiner Ausmusterung aus der Nationalmannschaft reagiert. Er kritisiert die Entscheidung von Bundestrainer Löw mit deutlichen Worten.

Seite 4 von 14
hank74 07.03.2019, 19:52
30. Aus....

meiner Sicht ist die Reaktion der 3 verständlich und nachvollziehbar. Es ist ihr gutes Recht auch mal ihren Unmut kundzutun, haben viele Jahre gute Leistungen gezeigt und das Bild der N. 11 geprägt. Rein sportlich finde ich es zumindest bei Hummels auch fragwürdig. Er war in den letzten Wochen wieder auf dem Weg zu alter Klasse u. gehörte im CL Spiel gegen Liverpool zu den besten Spielern auf dem Platz. Wer ist denn neben Süle künftig als IV gesetzt? Rüdiger? Dann kann es ja was werden...

Beitrag melden
dreiimweckla 07.03.2019, 19:54
31.

Nun, ich bin wirklich das Gegenteil dessen, was man als "Bayern-Fan" bezeichnen könnte, aber das, was Löw hier zur Rettung seiner Haut vollführt, ist extrem schwach und charakterlich erbärmlich und nur dank einer noch schwächeren DFB-Führung mit dem gescheiterten CDU- Provinzpolitiker an der Spitze möglich! Man kann über die drei Jungs sagen was man will ( mich hat z.B. insb. die Art und Weise des "Abschieds" von Hummels vom BVB enttäuscht), aber sie haben für Deutschland immer alles gegeben und man hat ihnen angemerkt, dass sie es mit Leidenschaft und nicht zur Steigerung des eigenen "Marktwertes" getan haben ...!
Löw ist nicht nur der "Weltmeistertrainer" von 2014, er ist auch gleichzeitig Trainer jener Equipe, die 2018 in der 88-jährigen Geschichte der Fußball WM das mit weitem Abstand desaströseste Ergebnis eingefahren hat!
Zu diesem unpassenden Zeitpunkt in dieser unterirdischen Art und Weise verdiente Spieler zu feuern ist einfach nur ein Ausdruck mangelnder Souveränität und Kompetenz! Im übrigen, Geschichte wiederholt sich, der Fall Balack bleibt unvergessen ...

Beitrag melden
yassineng 07.03.2019, 19:56
32. Joachim Löw

Eigentlich muss der Trainer zurücktreten und nicht seine besten Spieler. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Er hat genauso versagt wie seine Spieler.

Beitrag melden
syt 07.03.2019, 19:56
33. Ich verstehe irgend wie nicht,

Was hier ab geht ! Ein Pesönliches Gespräch hätte es schon viel früher geben müssen .So hätten sie selbst für sich die Entscheidung getroffen ,jüngere vor zu lassen ,oder selbst zu gehen.. Um dort oben mit zu spielen,musst du dich schon abrackern,um überhaupt mit halten zu können. Dann läuft es nicht immer rund,und du wirst in den Ar....getreten ? Für mich ist Löw ein ......ich schreib es lieber nicht !

Beitrag melden
retterdernation 07.03.2019, 19:58
34. Für alle die es noch immer falsch verstehen

stellt Euch vor - ihr seid auf der Arbeit und Eure Schwiegermutter kommt wie aus dem Nichts - also von irgendwo her - einfach so neben Euch aufgeschlagen. Vielleicht seid Ihr grade in einem Meeting oder mit sonstigen, wichtigen beschäftigt. Da steht sie nun - Eure Schwiegermutter, die Überraschung des Tages. Deine Frau hat ein neues Schloss eingebaut, fährt es aus der Schwiegermutter heraus. Auf deinem Platz im Bett liegt jetzt übrigens ein anderer, lächelt sie Dich dann auch noch an. Da stehst Du dann da, am Arbeitsplatz und denkst darüber wie ???

Beitrag melden
answercancer 07.03.2019, 20:02
35. Hummels und Co

beschweren sich über die Art und Weise ,das zeigt das wirklich fast alle die hier negativ kommentieren über die Jungs auch leider wirklich nicht im geringsten verstanden haben was die schrieben und meinen.Und zwar ist es natürlich in Ordnung das Jogi und Co persönlich da waren und es ein Gespräch gab ,aber wenn dann sofort per DFB im Netz und über die Medien vorbereitete Meldungen ein paar Minuten nach dem Gespräch verbreitet werden,dann weiß man das es alles ein vorbereiten der Opfer durch das DFB war. Hätte man die Meldungen am nächsten Tag veröffentlicht und sich mit dem Spielern ehrlich gestellt,so machen wir das gemeinsam wie in bestem teuren dann würde dich auch keiner der Jungs (zurecht finde ich ) beklagen. Erst lesen dann denken und dann kommentieren meine Herren ,ist doch nicht zuviel verlangt.In Fussball würde man sagen ,erst wenn der Schiri abpeiift sollte die Konzentration nachlassen ,das trifft sich fürs lesen und kommentieren zu.Vielen dank

Beitrag melden
wallaceby 07.03.2019, 20:02
36. "Deutlich über den Zenit..."

Zitat von hpampel
Was soll Jogi denn noch alles machen? Er ist doch schon nach München gefahren und hat die Entscheidung persönlich überbracht. Was soll das Gejammer? Sorry, aber ihr drei seit deutlich über den Zenit. Ihr hättet besser freiwillig gehen sollen als es noch Zeit war.
Wie kann man mit nur 29 oder gerade erst frischen 30 Jahren über seinen Zenit sein? Wissen sie eigentlich wie alt in anderen europäischen Spitzenteams teilweise die Leistungsträger werden dürfen, wenn sie weiterhin ihre Leistung bringen und nichts besseres Jüngeres hinten an steht? Da ist 29 und 30 Jahre Alter dagegen ja noch fast jung!
Was sie hier so gedankenlos von sich geben zeugt doch nur von ihrer absoluten Gleichgültigkeit gegenüber sonstigen im Fußball durchaus immer noch weit verbreiteten Mechanismen. Da wird man eben als Leistungsträger und vor allem als Bayernspieler, die schon seit vielen Jahren jetzt den Kern dieser aktuell auch immer noch fünf Spieler der Weltmeistermannschaft stellen, nicht so schamlos vom Bundestrainer ohne Vorankündigung gegangen!
Was sie hier behaupten ist auch nur Zeichen, dass sie hiervon nicht gerade berührt sind. Sie sind vermutlich auch wieder nur der klassische deutsche Erfolgsfan, dem drei Jahre lang der Betrieb der Nationalmannschaft ziemlich egal ist, aber dann pünktlich zum großen Turnier die Partyvorbereitungen treffen, um sich dabei an die große allgemeine Stimmung zu heften.
Das ist für mich aber nicht gerade dazu geeignet, um mit jemandem über die Verdienste von immer noch auf einem hohen Leistungsniveau spielenden Nationalspielern des FC Bayern München, oder die Sinnhaftigkeit von Jogi Löws Flug nach München zu "diskutieren". Weil ohnehin übereinstimmend bei den meisten Menschen seit gestern hängen blieb, dass diese Aktion nicht nur "nicht glücklich", sondern eher katastrophal abgelaufen ist, und deshalb ab jetzt auf Löw ein ganz ganz schlechtes Licht fällt!
Jogi Löw hat zweifelsfrei einen sehr großen Anteil am blamablen Verlauf der letzten Fußball-WM. Auch im gesamten Kontext gesehen. Ich erinnere nur an den katastrophalen Umgang mit der Personalie M. Özil vor und auch kurz nach der WM. Mit seiner unfähigen Art in dieser Personalie klare Entscheidungen zu fällen, hat Löw quasi auch den Grundstein für das spätere katastrophale Abschneiden gelegt. Und danach hat er sich dann viele Monate lang verweigert einen möglichen harten Schnitt als Trainer zu machen. Er hat es nicht gemacht und es vorgezogen, lieber erst mal zwei Monate lang auf Tauchstation zu gehen. Jetzt aber, schon wieder vier Monate nach dem letzten Länderspiel, plötzlich diese drei absolut verdienten Leistungsträger in der Nationalmannschaft, die aktuell auch keineswegs als "altes Eisen" im Verein gelten, so stillos abzusägen, macht schon sprachlos! Und zeigt erneut auf, welche großen Defizite Löw im richtigen Umgang mit Menschen im Prinzip doch hat.
Das haben die damaligen unfreiwilligen Abgänge Michael Ballacks oder Torsten Frings schon gezeigt. Jetzt eben das selbe schon wieder, aber eben im Dreierpack! Was für eine menschliche Katastrophe wir doch als Bundestrainer haben!
Ich sage deswegen schon lange: LÖW RAUS !

Beitrag melden
hans.günter 07.03.2019, 20:04
37. Sehr geehrter skeptikerjörg,

bis kürzlich dachte ich, was Sie hier verbreiten, hört sich ganz vernünftig an. Nach Ihren letzten Bemerkungen zu Handball-, Shi-WM und dem Ausmustern der drei Spieler bei Yogi muss ich an Ihrer Kompetenz allerdings zweifeln. Und was Müller, Boateng und Hummels gesagt haben, haben Sie -wie so viele hier- anscheinend nicht gelesen. Viel Vergnügen übrigens mit einer Verteidigung mit Tah, Rüdiger und/oder Kehrer.

Beitrag melden
rolforolfo 07.03.2019, 20:05
38. ach du meine Güte....

....da hat Herr Löw die Nichtmehr-Nominierungsbotschaft schon persönlich überbracht - da geht das Gemecker los! Natürlich sind das alles drei sehr verdiente Spieler - soll das jetzt zukünftig im Rahmen eines Staatsempfangs abgewickelt werden? Oder für jeden ein Abschiedsspiel oder gar eine Delegation, die tief gebückt vor Herrn Löw herläuft um mit Gesten tiefer Unterwürfigkeit dem Spieler des königlichen Clubs die gallige Botschaft sozialverträglich zu übermitteln?

Beitrag melden
b.liebt 07.03.2019, 20:07
39. Gekrönt von dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014." Der 30-Jährige bet

Dazu hätten Herr Hummels, Herr Müller und Herr Boateng doch im letzten Jahr Gelegenheit gehabt.... oder habe ich da was verpasst?

Beitrag melden
Seite 4 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!