Forum: Sport
Im Auftrag des FBI: Ex-Fifa-Funktionär spionierte Kollegen aus
imago

Er hat mehrere Millionen Dollar veruntreut und Steuern hinterzogen: Um dem Gefängnis zu entgehen, arbeitet der Ex-Fifa-Funktionär Charles Blazer mit dem FBI zusammen. Bei Olympia 2012 spionierte er mehrere ehemalige Kollegen aus.

Kenntauer 04.11.2014, 17:59
1. Stasi 2.0

Die Besserwessis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rus13 04.11.2014, 18:22
2.

Zitat von Kenntauer
Die Besserwessis.
Ach quatsch ist doch alles Demokratie und zu unserem Besten. Die Geheimdienste sind einfach nur pervers...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
speedy 04.11.2014, 18:32
3. Whistleblower aha!!!

Das ist ein Unrechts Staat,die USA.Wer mit zwerierlei Maß misst und denn einen Snowden unerbittlich jagt,der muss sich Staatswillkür vorwerfen lassen.Blazer darf sogar weiter als Politiker arbeiten obwohl er korrupt ist,wenn das ein Rechtsstaat ist bin ich Schneewitchen.Unsere Journalisten und Medienmogule sind nur noch Lachnummern die wohlfeil ihren Verlegen in den Allerwertesten kriechen und die Weltsicht der Elitärenkreise auch den untersten in den Kopf hämmern wollen.Es wird nicht gelingen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raber 04.11.2014, 18:41
4. Gigantische Fifa-Korruption

Hoffentlich kommen jetzt handfeste Beweise raus und diese altgedienten Korruptions-Vervielfacher werden angezeigt und bestraft werden. Alle wissen, dass es bei der Fifa eine "gigantische Korruption" gbt und nichts geschieht. Diese Herren Blazer und Warner hätten natürlich auch schon längst im Knast hocken müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leon2680 04.11.2014, 19:14
5.

guter Mann, hilft Korruption aufzudecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knödeleck 05.11.2014, 20:13
6. Einen lässt das kalt

Blatter wird wie immer seine Hände in Unschuld waschen...... und weitermachen wie gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren