Forum: Sport
Im Stadion des Regionalligisten: Chemnitzer FC unterstützt Trauerfeier für Neonazi
Imago

Beim Chemnitzer FC wird vor einem Regionalligaspiel eines verstorbenen Neonazis gedacht. Mit Pyro-Show, einer Schweigeminute und Hooligan-Shirt auf dem Platz. Der Klub hält gemeinsame Trauer für "angemessen".

Seite 1 von 26
Ruhrtime 10.03.2019, 11:53
1. Chemnitzer FC halt

Dabei stellt man sich eigentlich nur noch zwei Fragen.

1. Kuscht der FC einfach nur vor seinen "Fans"?
2. Oder sind sie einfach ideologisch auf einer Linie?

Man darf zwar auch für Nazis trauern, aber man muss dies nicht in so einer Form unterstützen.

Beitrag melden
spon-3zk-ln5i 10.03.2019, 11:56
2. "So geht sächsisch"

Eine neue Folge aus der allseits beliebten Standortkampagne des Freistaates Sachsen. Diesmal: "Wir können auch Querfront: Nazihools - Splitterpartei SPD"

Beitrag melden
Andy091965 10.03.2019, 11:56
3. CFC Nazi Club

Der CFC war schon immer ein Nazi Club.
Gans Chemnitz ist eine Nazi Hochburg das sage ich als ex Chemnitzer.
Schönen Sonntag aus einem besseren Teil Deutschlands
Andy

Beitrag melden
s-achte 10.03.2019, 11:57
4.

Persönliche Trauer und das, für was der ansonsten stand, läßt sich im öffentlichen Raum nicht trennen! Einerseits benennen wir Straßen um, die bisher nach Typen benannt waren, die mehr oder weniger im Nazitum involviert waren, andererseits gibt es politische Kräfte, die so eine Aktion wie diese jetzt verharmlosend zu rechtfertigen versuchen? Geht mMn gar nicht.

Beitrag melden
belohoubek 10.03.2019, 11:58
5. Unfassbar..

Hier ist der DFB aufgerufen, die Verantwortlichen des Vereins zu bestrafen und vom Spielbetrieb auszuschließen. Ansonsten sind die Bekundungen gegen Rassismus und Gewalt im Fußball reine Lippenbekenntnisse.

Beitrag melden
TOKH1 10.03.2019, 11:59
6. unvorstellbar

eine unglaubliche Rücksichtslosigkeit all denen Gegenüber, die sich für Gemeinsamkeit und nicht für Ausgrenzung einsetzen. zumal es mir völlig egal ist ob der jetzt Nazi oder Hooligan war. [...]

Beitrag melden
brotfresser 10.03.2019, 12:02
7. Wer Neonazis verehrt oder bewusst würdigt

ist ein selbst ein Neonazi. Er/sie macht sich dadurch gemein mit den kruden Weltvorstellungen und der Hetze dieser Nazis (ich vermeide hier das "Neo", weil es mir die Sache zu sehr verniedlicht.)

Beitrag melden
Tischler 10.03.2019, 12:07
8. Rausschmeißen

Wenn dem so ist, und ich hege nach der Berichterstattung keinerlei Zweifel daran, sollte der DFB Kontrollausschuss sofort Konsequenzen ziehen und diesen Verein ausschließen! Diese Nazis haben in deutschen Stadien nichts verloren! Mir ist unverständlich dass hier die Polizei nicht angemessen reagiert und diesen Block sofort auflöst! Nazis raus aus den Stadien!

Beitrag melden
allgemeinspezifiker 10.03.2019, 12:09
9. "...Die Ermöglichung der gemeinsamen Trauer....

stellt keine Würdigung des Lebensinhalts des Verstorbenen dar"

Es windet sich die Schlange Namens Kryptofaschismus

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!