Ein Unentschieden hätte bereits gereicht. Stattdessen muss Paris Saint-Germain nach einem turbulenten 1:5 beim Tabellenzweiten aus Lille weiter auf den vorzeitigen Titelgewinn in Frankreichs erster Liga warten.