Forum: Sport
Italien gegen Deutschland: Hitziges Duell, kein Sieger
AFP

Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Italien den ersten Sieg seit 1995 verpasst. Das Freundschaftsspiel in Mailand endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Sami Khedira musste verletzt ausgewechselt werden und vergrößert Joachim Löws Sorgen im defensiven Mittelfeld.

Seite 3 von 11
cooner 16.11.2013, 07:05
20. Schwarz-Weiß-Rot

Zitat von sysop
Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Italien den ersten Sieg seit 1995 verpasst. Das Freundschaftsspiel in Mailand endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Sami Khedira musste verletzt ausgewechselt werden und vergrößert Joachim Löws Sorgen im defensiven Mittelfeld.
Sind wirklich nur mir die alten deutschen Farben der Trikots aufgefallen?
Was schleicht sich da heimlich aus der nationalen Vergangenheit in die Gegenwart ein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 16.11.2013, 07:12
21. Systemfehler

Was will man erwarten wenn drei Spieler auf der falschen Position spielen:
Götze, Kroos und Lahm waren jeweils eine Position zu weit vorne eingesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haltetdendieb 16.11.2013, 07:35
22. Das Freundschaftsspiel in Mailand endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

Nein, so endete es nicht. Die Deutsche Nationalelf war Italien in weiten Strecken des Spieles weit überlegen. Davon zeugen allein drei Latten- oder Pfostenschüsse. Und Höwedes und Reus hätten in der 93. Minute alles klar machen müssen. Es war ein spannendes Spiel, aber was der Schreiber gesehen hat, weiß ich nicht. Ich sah ein anderes Spiel, ein Spiel, in dem die Deutschen die bessere Mannschaft waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinsenf1 16.11.2013, 08:46
24. Schön, dass mal wieder ein Standard funktioniert hat!

Aber gegen schwere Gegner braucht die Mannschaft einen richtigen Stürmer, der mit seiner Physis auch gegen kräftige Verteidiger ankommt.
Götze und Özil haben andere Qualitäten, sind aber keine Knipser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dan13 16.11.2013, 09:55
25. waren es nicht 3 Pfosten Schüsse und ein Lattentreffer

also quasi 4 100% wie viele Chancen hatten die Spaghettis?
Aber sein es drum mit der Anzahl an verletzt in unserer Reihe und Auswärts fand ich das Spiel gut.
zu den Italiener braucht man nichts sagen, die sind halt so

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gis 16.11.2013, 09:59
26. Ich war nicht unzufrieden,

nur die weißen Hosen und Götze oder Özil als Mittelstürmer gehen halt gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
langeweiletehvau 16.11.2013, 10:58
27. Italien

die italiener sind ja genau solche traditionsverräter die spielen ja einfach in blauen Hosen statt in weißen unerhört das zieht sich mit dem verrat ja durch ganz Europa ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
somasemapsyches 16.11.2013, 11:08
28. Sportliche

Zitat von sysop
Die deutsche Nationalmannschaft hat gegen Italien den ersten Sieg seit 1995 verpasst. Das Freundschaftsspiel in Mailand endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Sami Khedira musste verletzt ausgewechselt werden und vergrößert Joachim Löws Sorgen im defensiven Mittelfeld.
oder gar faire italienische Fußballspieler sind so häufig wie weißer Ruß.
Sehr bedenklich, wenn der SWchiedsrichter dann solch ein Flasche ist wie gestern oder beim Spiel in Leon 1970-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jüttemann 16.11.2013, 11:30
29. Jaja, der BVB ist minderwertig ...

Zitat von tylerdurdenvolland
Wer das Spiel ein wenig objektiv betrachtete musste einfach akzeptieren, dass es die miserable Qualität der grossen Mehrheit der BuLI Teams ist, die Woche für Woche viele unserer "Stars" so gut aussehen lässt. Wenn es gegen Mannschaften geht die selber Fussball spielen können dann zeigt sich plötzlich, dass zB ein Bender der beim BVB gross rauskommen kann, hier nicht einen einzigen Zweikampf gewinnt!
Komisch, dass die 6 (?) Spieler des FCB gestern derart untergngen, oder kam von denen außer Rumpelfußball etwas Vernünftiges, was ich zufällig nicht mitbekommen habe?
Das muss nach Ihrer Logik wohl ebenfalls daran gelegen haben, dass es diese überbewerteten Mittelklasse-Fußballer Lahm, Müller, Götze, Boateng etc. endlich mal mit einer Mannschaft zu tun hatten, die selber Fußball spielen konnte, gell?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 11