Forum: Sport
Italiens Triumph über Spanien: Der Meistertrainer und seine 23 Träumer
AFP

Spanien hatte den viel besseren Kader. Aber im Achtelfinale zeigte Italiens Meistercoach Antonio Conte einmal mehr, dass ein brillanter Trainer oft wichtiger ist als brillante Spieler.

Seite 1 von 7
Bueckstueck 28.06.2016, 08:17
1. Ah, jetzt wird wieder überhöht...

Und bis Samstag sind die Italiener jeder 3m gross und von Captain Italia mit Superkräften ausgestattet worden.

Bei aller Taktik, die Spanier waren vorallem schlecht. Und sie waren es schon in der Gruppenphase. Die Journallie hats nur nicht gemerkt während sie die Jubelarien in die Tastaturen hämmerte!

Die spanische Defensive ist zeitweise nicht existent und das hat man schon beim mauen 1:0 gegen die Tschechen gesehen, es wurde nur aufgrund Unvermögens im Abschluss nicht bestraft. Auch das 3:0 gegen die Türken war schmeichelhaft: 2 Tore von Türken aufgelegt und ein Abseitstor sowie zwei potenziell brandgefährliche türkische Konter die ebenfalls aus individuellem Unvermögen im Strafraum verpufften.
Mir war vor dem Achtelfinale klar, dass es schon mit einem Wunder zugehen müsste wenn Spanien weiterkommt.
Um auf die 3m grossen Superitaliener zurückzukommen:
Das wird das härteste Spiel für sie gegen Deutschland! Endlich ein starker Gegner für beide Mannschaften. Das wird ein phänomenales Viertelfinale!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 28.06.2016, 08:30
2. So cool

wie gestern Italien hat noch keine Mannschaft in den letzten Jahren gegen Spanien gespielt. Vom Anpfiff bis zum Schluß, diszipliniert, laufstark, technisch gut und mit viel Biß. Wenn wir die am Samstag schlagen sieht es gut für das Finale aus. Wenn nicht, dann zeigt sich, daß die Hochjubelei von Draxler, Kimmich und Boateng kein Spiel gewinnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
view3000 28.06.2016, 08:35
3.

Die spanische Nationalmannschaft hat, warum auch immer, mit angezogener Handbremse gespielt und war nur ein Schatten ihrer brillanten Vergangenheit. Genau deswegen war Italien auch überlegen. Wenn Italien gegen Deutschland spielt, wird es sicherlich einen ganz anderen Spielverlauf geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Putin-Troll 28.06.2016, 08:36
4. Au weia

Zitat von
im Achtelfinale zeigte Italiens Meistercoach Antonio Conte einmal mehr, dass ein brillanter Trainer oft wichtiger ist als brillante Spieler.
Na dann steht uns ja was bevor. Bundes-Jogi mag vieles sein, aber genial wohl eher nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sofie_lauren 28.06.2016, 08:36
5. Rache ist süß!

Endlich bekommen wir unsere Revanche gegen Italien!

Um den Hype weiter ins Rollen zu bringen:
Erinnert ihr euch noch an den Sonntag, den 13. Juli 2014?
Maracana, Rio de Janeiro, Brasilien, Spielstand 1:0 n.V.

113. Minute: 1:0 Götze

Alle Zwänge frei in der Bundesrepublik. Lasst uns hoffen, dass Deutschland wieder so einen unvergesslichen Abend kreieren wird! Ich kann mich noch dran erinnern, als unser ganzes Wohnzimmer in schwarz-rot-gold (konfetti-shooter.de ----> Deutschlandregen) getaucht wurde! Schon das Halbfinale gegen Brasilien war eine Wucht - und wir werden es unseren Enkeln wohl noch erzählen und zeigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kevinschmied704 28.06.2016, 08:53
6. was conte klugerweise unterlassen hat.

nutze ich nun... yea Forza italia und nun die deutschen! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abandonedasylumb 28.06.2016, 09:01
7.

Na hoffentlich macht sich Löw dieses Jahr taktisch nicht in die Hose gehen Italien. Gegen Slowakei kann jeder schön gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tavlaret 28.06.2016, 09:04
8. Italien-Gefühl

Leider schleicht sich bei mir das 'Italien-Gefühl' ein .... so nach dem Motto: 'Kannste machen wasde willst, gegen die funktioniert's einfach nicht'.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henryb_de 28.06.2016, 09:05
9. Danke Italien

... damit ist hoffentlich dieses grausam langweilige Ballgeschiebe der Spanier endgültig Geschichte.

Rätselhaft, dass die Spanier das nach dem Debakel in Brasilien nochmal genauso versucht haben. Dort ließen sich selbst Fußball-Entwicklungsländer (wie z.B. Holland) nicht mehr von der Schönheit des Ballbesitzes einlullen.

Scheint eine Spanische Spezialität zu sein, war ja auch Guardiolas einziges Rezept (international) für die Bayern, selbst im Angesicht der Niederlage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7