Forum: Sport
Jahreshauptversammlung: FC Bayern gibt Rekordzahlen bekannt
REUTERS

Der FC Bayern hat auf seiner Jahreshauptversammlung Rekordzahlen verkündet: Der Umsatz stieg auf eine Summe von über einer halben Milliarde Euro. Auf dem Festgeldkonto liegen große Reserven, bei den Mitgliedern sind die Bayern die Nummer eins der Welt.

Seite 1 von 7
sylkeheimlich 28.11.2014, 20:21
1.

Super geführter Verein, einfach super. Ich freue mich außerdem schon sehr auf die Rückkehr von Uli Hoeness, der geht dem Verein, wie ich finde, schon ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wunderläufer 28.11.2014, 20:43
2. Schade

Unter unternehmerischem Gesichtspunkt eine vorzügliche Leistung, für die Bundesliga schade, denn damit wird die Bundesliga auf längere Sicht an der Spitze uninteressant.
Langfristig werden wir englische Verhältnisse mit Investoren bekommen. Dann sind Mitglieder und Zuschauer nur noch folkloristisches Beiwerk

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emperor_norton 28.11.2014, 20:44
3. super,

dann wird die Bundesliga ja noch langweiliger als sie es ohnehin bereits ist. Wer will denn schon Geld für ein Sky-Abo ausgeben, wenn vor der Saison eh schon klar ist, wer Meister wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till2010 28.11.2014, 20:55
4. Orakel

Was spielt das denn für eine Rolle ob Real Madrid am umsatzstärksten ist. Bei einem Umsatz von ca. 603 Millionen Euro haben die aktuell 602 Millionen Euro Schulden, davon ziehen wir die 38,5 Millionen Euro Gewinn ab und es bleiben beim dem vermutlich weltweit höchstverschuldeten Verein ein Soll von 564,5 Millionen Euro Schulden. So sieht es aus beim umsatzstärksten Verein und Schuldenweltmeister.
Das sieht bei Bayern anders aus, denn die schreiben schwarze Zahlen und haben ihr Stadion 16 Jahre früher abgezahlt.
Und jetzt ratet doch mal wo ein Bale und Ronaldo zukünftig spielen könnten wenn Real sie nicht mehr bezahlen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emperor_norton 28.11.2014, 21:11
5.

"Und jetzt ratet doch mal wo ein Bale und Ronaldo zukünftig spielen könnten wenn Real sie nicht mehr bezahlen kann..."

Das Problem ist doch, dass man sich heute schon schwertut ein Bayern-Spiel in der Bundesliga anzuschauen, weil keine gleichwertigen Gegner vorhanden sind. Wen würde es denn schon interessieren, wenn jetzt auf einmal Bale oder Ronaldo gegen Freiburg spielen. Dadurch wird das Spiel auch nicht attraktiver. Bayern braucht Gegner in der BL - Bayern-Trainingsspiele lassen sich nicht gut vermarkten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
powaaah 28.11.2014, 21:17
6. Schulden

Alle die meinen Real Madrid, Barcelona o.a. wären "hoch verschuldet" denen fehlt jedweder wirtschaftliche Sachverstand. Ein Unternehmen oder ein Verein, der einen Kredit aufnimmt ist noch längst nicht hoch verschuldet. Real Madrid selbst hat Eigenkapital von mehr als 300 Mio Euro und macht seit Jahren durchgehend Gewinn. Hochverschuldet ist definitiv etwas anderes!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ozoli 28.11.2014, 21:19
7. Stinkreich und langweilig

Wer schon mal in der Allianz Arena war, weiss wie schoen dieses Stadion ist, aber wie oede die Stimmung dort ist. Der FC Bayern, ein stinkreicher und erfolgreicher Club, mit langweiligen Fans.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till2010 28.11.2014, 21:24
8.

Aber auch gegen Freiburg wird bei einer überlegenen Bayernmannschaft das Stadion voll. Überall wo Bayern München spielt ist das Stadion ausverkauft. Ob zuhause oder auswärts, völlig egal. Und das weil die Leute die Stars sehen wollen und auf ein Wunder hoffen. Heute spielt Bayern gut und alle finden es langweilig, morgen verlieren sie und werden ausgelacht. Real, Manchester und Barca bewundern hier alle obwohl es auch nur zusammengekaufte Söldnertruppen sind. Aber wenn Bayern als deutsche Vereinsmannschaft international erfolgreich ist jammern hier alle. Den deutschen Fussballfan kann man nicht verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 28.11.2014, 21:31
9. Frei nach Rudi Völler.....

"ich kann den Scheiß nicht mehr hören"....!!
In Zeiten wo um uns herum so vieles in abartigen "Schulden" versinkt..generiert ein Fussballverein Gewinne und steht auf superstarken und gesunden Beinen, aber nein...die ersten die sich hier melden sind die immergleichen Meckerfritzen...die die Totenglocken für die Bundesliga läuten hören..!!
Seid doch froh, dass die Bayern mit Geld umgehen können und zudem auch noch sportlich erfolgreich sind.
Und nein, die Bundesliga wird niemals "langweilig", weil es die richtigen Fussballfans von all den anderen Vereinen gar nicht interresiert, wie viele Punkte die Bayern Vorsprung haben. Wenn, wie heute, Freiburg : Stuttgart spielen, dann ist das Stadion trotzdem immer voll !!
Und für alle Berliner Fusballfans ist morgen der Tag des Jahres...eben weil die Bayern im Olympiastadion auflaufen und die Hütte wird beben und zum bersten voll sein...und allen wird egal sein...wie viel Punkt die Bayern vor dem Zweiten sind.....
Hört endlich mit diesem blöden Gequatsche auf die Dominanz der Bayern würde stören. Das einzige was die Berliner wirklich interessiert ist...das auch nächstes Jahr die Bayern kommen...also das Hertha in der 1.BL bleibt.... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7