Forum: Sport
Jetzt auch offiziell: Trainer Stöger verlässt Borussia Dortmund
Getty Images

Peter Stöger wird in der kommenden Saison nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund sein. Was bereits lange spekuliert wurde, bestätigte Stöger am Samstag nach dem Spiel in Hoffenheim.

Seite 1 von 6
maxgil 12.05.2018, 18:47
1. War

ja zu erwarten, obwohl er das Saisonziel erreicht hat! Jetzt Favre, ich weiß ja nicht, zweimal in der Krise die Hosen voll gehabt und abgehauen. BVB ist seit dem Attentat in der Krise, die bräuchten einen Krisenmanager als Trainer und kein hochtalentiertes Weichei. Bin gespannt. Mit der Leistung heute gehören meine Bienchen eigentlich nicht in die CL.

Beitrag melden
meresi 12.05.2018, 18:49
2. Die Leistungsschwankungen

des Herrn Stögers konnte ich so nicht wahrnehmen, aber jene der Spieler schon. Da spielt man offensichtlich lieber gegen einen Trainer statt auf Sieg um sein Ego zu befriedigen. Nun, es könnt auch sein dass dieses Team mental nicht auf der Höhe ist, aus welchen Gründen auch immer.

Beitrag melden
Allein-Unter-Welpen 12.05.2018, 18:53
3. Als waehrend des ersten Weltkriegs

die Spieler von Borussia in den Schuetzengraeben vom Deutschen Staat verheizt wurden, beschloss die damalige Vereinsfuehrung moralischen Beistand zu leisten indem Briefe an diese geschrieben wurden. Ein bisschen mehr als hundert Jahre spaeter opfert die BVB Spitze ihrer Spieler der Staatsraeson. Und wundert sich dann das da "Mentatlitaetsspieler" fehlen. Fuer mich ist das ein Verrat an den Werten des BVB. Und solange die dafuer verantworlichen Personen in Amt und Wuerden bleiben wird es mit dem BVB bergab gehen.

Beitrag melden
macfan 12.05.2018, 18:57
4. Zu schwankend

Er hat den Abwärtstrend gestoppt und zum Schluss die CL-Quali geschafft. Darum erhält er zu Recht eine satte Prämie. Er wird aber auch zu Recht nicht weiter beschäftigt, denn insgesamt waren die Leistungen unter ihm zu schwankend. Das eindeutig beste Spiel gegen Leverkusen hat dem BVB letztendlich die CL beschert.

Hoffen wir, dass der BVB unter Favre zu einem optisch schönen und auch in der Defensive erfolgreichen Fußball zurückfindet.

Dennoch: Danke, Peter Stöger!

Beitrag melden
faberhomo 12.05.2018, 19:09
5. alles gut

Favre passt. Danke Stöger!

Beitrag melden
Skakesbier 12.05.2018, 19:26
6. Immerhin hat Stoeger

die selbernannten Stars noch in die Champions-League geführt. Dafür Respekt!
Ein wirklicher Top-Träner ist er jedoch gewiß nicht (eher geeignet für Clubs, die sich um Rang 8-12 balgen), und seine defensive Spielweise nervt.
Ergo: Mission erfüllt, Mios kassiert, ab nach Krankfurt etc.

Beitrag melden
Herkules67 12.05.2018, 19:39
7. Danke Peter (Stöger)

Für mich sehr traurig, dass Peter Stöger gehen muss, er hat als einziger das gebracht, was man von ihm erwartet hat. Über die Mannschaft und Watzke bin ich zutiefst enttäuscht, Watzke kann weg, Schmelzer, Sahin, Bürki, Schürrle und noch ein paar weitere müssen weg. Selten so ein lustloses Pack gesehen, fast schon schändlich die CL abgeschenkt gegen 1899, wirklich, die haben wir eigentlich nicht verdient. Meine ganze Hoffnung liegen bei Sammer und Kehl, diesen behäbigen Club auf Vordermann zu bringen. So geht es nicht weiter. Ich bin von diesem Team total enttäuscht und hoffe auf einen Neuanfang (ohne Favre).

Beitrag melden
cmann 12.05.2018, 20:00
8. Nix Neues,

Stöger hat einen guten Job gemacht und trotz der wenig erbaulichen Umstände das Saisonziel mit Ach und Krach erreicht. Respekt für den Trainer der wohl das zur Zeit mögliche mit dieser Truppe erreicht hat. Eine Würdigung der Vorstandsetage erspar ich mir, die würde nämlich nicht besonders günstig ausfallen. Mann kann resümieren; trotz Allem, Glück gehabt. Veränderungen sind dringend erforderlich (vermutlich leider nicht in der eGeschäftsführung wo es am dringlichsten wäre)

Beitrag melden
dernameistprogramm 12.05.2018, 20:15
9. Als (BVB-)Borusse hoffe ich, dass der BVB bald dem HSV folgt

Seit der Schande gegen Leipzig haben es die Millionäre einfach nicht mehr verdient, erstligig zu bleiben. MfG

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!