Forum: Sport
Kagawas BVB-Comeback: "Ich hatte die ganze Zeit Gänsehaut"
REUTERS

Es war fast, als wäre er nie weg gewesen: Shinji Kagawa zeigte im ersten Spiel nach seiner Rückkehr zu Borussia Dortmund eine starke Leistung. Die Fans feierten den Japaner euphorisch, doch seine Mitspieler warnen vor zu hohen Erwartungen.

Seite 1 von 4
axelmueller1976 14.09.2014, 09:23
1. Kagawa toll aber nach 60 Min.war Er platt

Und was sagt uns das ? In Dortmund muß man mehr laufen als in England aber auch härter trainieren um die Lauf-Km welche der Trainer verlangt zu erreichen. Wie lange wird das bei Kagawa gut gehen ohne Verletzungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefansaa 14.09.2014, 09:45
2.

Zitat von axelmueller1976
Und was sagt uns das ? In Dortmund muß man mehr laufen als in England aber auch härter trainieren um die Lauf-Km welche der Trainer verlangt zu erreichen. Wie lange wird das bei Kagawa gut gehen ohne Verletzungen.
Dann müsste Großkreutz ja schon tot sein...

Haben Sie mal daran gedacht, dass Kagawa in England größtenteils nur auf der Bank saß? Das ist schon ein Unterschied. Im übrigen ist er in seinem ersten Pflichtspiel extrem viel gelaufen. Zeigt die eigene Motivation und da kann man durchaus auch mal erschöpft vom Platz gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 14.09.2014, 09:51
3.

ok axel dann mach ichs mal schnell.
1. gibt es beispiele die sie eindeutlig wiederlegen und klar in frage stellen. da sind zu nennen schalke und freiburg.
freiburg lief letzte saison durchgängig mehr als der bvb, und das nach opta-daten. freiburg hatte keinerlei verletzungssorgen.
schalke lief weit weniger als der bvb, hatte in der spitze aber 13 verletzte.
es gibt somit KEINEN zusammenhang zwischen laufleistung und verlettungsanfälligkeit.
2. sind es nach opta daten gerade 250 bis 300 m die ein dortmunder spieler mehr läuft als zum bsp ein baynerpsieler. es sind aber auch gute 150 bis 200 weniger als ein freiurger.
die daten stammen aus der letzten saison und berücksichtigen die gesamte saison.
ich habe mich in letzter zeit auch mal mit fittnesstrainern, angehenden fußballtrainern und ja auch einem befreundeten medizinstudenten unterhalten. keiner davon kann ihre these stützen.
ihre meinung wurde hier schon dutzende male durch fakten stark in frage gestellt und wiederlegt, und trotzdem halten sie nach wie vor stur daran fest. ihr gebrachter bildartikel bringt keinen beweis für sie, sondern gegen sie. ihr verhalten zeigt nur dass sie zu keiner diskussion fähig sind, nein es ist viel eher mit dem eines kleinkindes zu vergleichen!
übrigens nach den infos eines fitnesstrainers, muss man für eine mehrleistung von 300m pro spiel überhaupt nicht mehr trainieren.
sie wurden immer und immer wieder wiederlegt.
trollen sie sich doch bitte woanders!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 14.09.2014, 10:19
4.

die fragestellung bezüglich der verletzungsmisere auf schalke werden sie natürlich nach wie vor nicht antasten, da sie dann das wort pech in den mund nehmen müssten, und damit ihr ganzes kleines kartenhaus in sich zusammenbricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 14.09.2014, 10:27
5. Hallo Nr.3 Warum versuchen Sie immer wieder Lauf-Km

Zitat von frenchhornplayer85
ok axel dann mach ichs mal schnell. 1. gibt es beispiele die sie eindeutlig wiederlegen und klar in frage stellen. da sind zu nennen schalke und freiburg. freiburg lief letzte saison durchgängig mehr als der bvb, und das nach opta-daten. freiburg hatte keinerlei verletzungssorgen. schalke lief weit weniger als der bvb, hatte in der spitze aber 13 verletzte. es gibt somit KEINEN zusammenhang zwischen laufleistung und verlettungsanfälligkeit. 2. sind es nach opta daten gerade 250 bis 300 m die ein dortmunder spieler mehr läuft als zum bsp ein baynerpsieler. es sind aber auch gute 150 bis 200 weniger als ein freiurger. die daten stammen aus der letzten saison und berücksichtigen die gesamte saison. ich habe mich in letzter zeit auch mal mit fittnesstrainern, angehenden fußballtrainern und ja auch einem befreundeten medizinstudenten unterhalten. keiner davon kann ihre these stützen. ihre meinung wurde hier schon dutzende male durch fakten stark in frage gestellt und wiederlegt, und trotzdem halten sie nach wie vor stur daran fest. ihr gebrachter bildartikel bringt keinen beweis für sie, sondern gegen sie. ihr verhalten zeigt nur dass sie zu keiner diskussion fähig sind, nein es ist viel eher mit dem eines kleinkindes zu vergleichen! übrigens nach den infos eines fitnesstrainers, muss man für eine mehrleistung von 300m pro spiel überhaupt nicht mehr trainieren. sie wurden immer und immer wieder wiederlegt. trollen sie sich doch bitte woanders!
des BVB mir zu erklären.Die von Ihnen genannten Sportfachleute Sind vermutlich aus dem Fan-Kreis des BVB und stützen Ihre Theorie. Die Zitate von mir stammen von anerkannten Sportjournalisten und sind der Sportpresse entnommen .Also völlig neutral. Die Englische Premier-Liga gilt als die härteste in Europa und wer dort bei einem Spitzenverein wie Manu wenn auch nur manchmal spielt,muß wohl immer das kompl. Training absolvieren. Es ist deshalb unverständlich ,daß Kagawa nach einer Stunde in Dortmund mit Krämpfen ausgewechselt werden mußte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 14.09.2014, 10:47
6. Hallo Nr.4 Bereits nach 3 Spielen lief der BVB 10Km

Zitat von frenchhornplayer85
die fragestellung bezüglich der verletzungsmisere auf schalke werden sie natürlich nach wie vor nicht antasten, da sie dann das wort pech in den mund nehmen müssten, und damit ihr ganzes kleines kartenhaus in sich zusammenbricht.
mehr als Freiburg=358Km ,die restlichen BL-Vereine lagen bei knapp 352Km das ist ein Abstand zum BVB von ca 16 Km somit lief der BVB im Schnitt 5,33 Km mehr pro Spiel. Diese Werte können Sie bei Spiegel Statistik nachsehen und mit der Verletztenliste des BVB abgleichen. Herzliche Grüße AM.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enivid 14.09.2014, 10:53
7. @frenchhornplayer85

Mit dem "Dann mach ichs mal schnell" war das wohl nix ;-D @axel: "anerkannte Sportjournalisten" sind also ihrer Meinung nach dazu qualifiziert medizinische Aussagen zu treffen? Habt euch alle lieb :-*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AxelHamann 14.09.2014, 11:00
8. Ein mahnendes Beispiel

Geld macht nicht glücklich, Kagawa hat es in England gespürt. Bei aller Freude über seine Rückkehr, er wurde nicht auf die Insel gezwungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iNSBunny 14.09.2014, 11:10
9.

Zitat von axelmueller1976
mehr als Freiburg=358Km ,die restlichen BL-Vereine lagen bei knapp 352Km das ist ein Abstand zum BVB von ca 16 Km somit lief der BVB im Schnitt 5,33 Km mehr pro Spiel. Diese Werte können Sie bei Spiegel Statistik nachsehen und mit der Verletztenliste des BVB abgleichen. Herzliche Grüße AM.
5,33 km auf 11 spieler verteilt sind 480 m. Rechnet man auswechselspieler mitrein kommt man sogar nur auf ca 400 m. Das sind 8 sprints a 50m mehrbpro spiel. Wow, was für ne mehrbelastung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4