Forum: Sport
Kampf um das WM-Achtelfinale: So kommt Deutschland weiter
DPA

Portugal hat gegen die USA in letzter Sekunde ein Remis gerettet. War das jetzt gut oder schlecht für die deutsche Nationalmannschaft? Wie kommt die DFB-Elf weiter, wie scheidet sie aus - und wann droht der Losentscheid? Ein Überblick.

Seite 7 von 8
qewr 23.06.2014, 17:01
60. Und wie soll man das sonst machen?

Zitat von divStar
Da hatte jemand, der für diesen Punkt bei der FIFA zuständig war, wohl vergessen zuvor das Casino - und insbesondere die Kartentische und das Roulette zu verlassen. Losentscheide sind dämlich; sie haben in einem Sport, bei dem eigentlich die Teams die Zügel in der Hand haben (sollten), nichts zu suchen! Ich hoffe inständig, dass es in keiner Gruppe Verwendung findet.
Teams am Tag darauf in eine Stadt fliegen, in ein Stadion karren und Elfmeterschiessen veranstalten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qewr 23.06.2014, 17:04
61. Und genau deshalb...

Zitat von blurps11
Richtig. Ghana hat noch realistische Chancen auf ein Weiterkommen, Portugal nur theoretische.
... gibt es ein Unentschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zenitbiken 23.06.2014, 17:09
62.

Da können alle rechnen und taktieren wie sie wollen: Am Ende wird Brasilien Weltmeister! Denn anders ist der unfassbare Aufwand zur Durchführung dieser WM nicht zu rechtfertigen (wenn er das ohnehin ist?!). Brasilien muss Weltmeister werden, sonst gibt's dort 'nen Bürgerkrieg. Aber Herr Blatter und die FIFA wissen das auch!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anderlezappel 23.06.2014, 17:25
63. Erfolgreichste Mannschaft

Zitat von lini71
Eben jene Gurkentruppe, 1.) ist die erfolgreichste Mannschaft der DFB Geschichte, 2.) und spielt deutlich den schönsten Fußball der DFB Geschichte seit 1972. Die anderen Mannschaften (außer 72/74) haben immer wieder recht bald abgeloost...
Schonheit ist relativ, schauen wir mal nach, ob Ihre Erfolgrechnung stimmt, die kann man nämlich messen.
Zum Vergleich nehmen wir die Zeit von, sie Löw umfasst mit dem Sommermärchen 2 abgeschlossene WMs und 2 EMs, mit dem Resultat eines zweiten Platzes und einer Halbfinalteilnahme in einer EM und 2 mal Dritte Plätze bei WMs. So erfolgreich ist das nicht.
Da sie offenbar alle deutsch Mannschaften ab 1978 in der vor Löw-Äraals Losser-Generation abstempeln, dann schauen wir mal im Rythmus zweier WMs und EMs die Ergebnisse nach:
1978-1986: ein Vize WM und ein EM-Titel raus
1982-1988: zwei Vize WM, ein EM Titel und eine Halbfinalteilnahme
1984-1990: ein Vize WM, ein WM Titel und eine Halbfinalteilnahme bei einer EM
1986-1992: ein Vize WM, ein WM Titel, eine Vize EM Titel und eine Halbfinalteilnahme
1988-1994: ein WM-Titel, eine Vize EM Titel und eine Halbfinalteilnahme
1990-1998: ein WM Titel, ein EM Titel uns eine Vize-EM
1992-2000: ein EM-Titel und eine Vize-EM
1994-2002: eine Vize-WM und einen EM-Titel
1996-2004: eine Vize-WM und einen EM-Titel
Wenn ich mir das anschaue, dann hat Löw immer weniger als diese Manschaften geholt. Denn diese Looser haben immer entweder einen EM oder einen WM-Titel geholt und zusätzlich nochmal mindestens einen zweiten Platz bei einem dieser zwei Grossereignisse, wohingegen Löws Mannschaften im besten Fall nur beim minderbewerteten dieser beiden Wettbewerbe einen 2. Platz geschafft hat.
Die deutsche Mannschaft spielt zeitweise schön, jedoch nicht erfolgreich. Ob man heute noch Löw braucht um das Schönspiel zu erreichen, kann man hinterfragen. Diese Spielweise hat ja eigentlich Kliensmann eingeführt, wobei Löw da sicher seinen Anteil hatte.
Warten wir es ab. Ist Löw auch in dieser WM erfolglos, so hat Löw definitiv die erfolgloseste Zeit der deutschen Nationalmannschaft seit dem 2. Weltkrieg zu verantworten. Das ist besonders bemerkenswert, da wir heute eine ausserordentliche Fülle wirklich guter Spieler haben. Löw hat auch als Vereinstrainer keine Bäume ausgerissen, deshalb ist Erfolg nicht gerade seine herausragende Eigenschaft. Es gibt erfolgreichere Trainer, welche auch schön spielen lassen können. Wenn er die Kurve bekommt, dann hat sich sie Geduld ausgezahlt. Wenn nicht, dann sollte man mal was neues probieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EconomistGI 23.06.2014, 17:28
64. Weiter denken...

Zitat von zenitbiken
Da können alle rechnen und taktieren wie sie wollen: Am Ende wird Brasilien Weltmeister! Denn anders ist der unfassbare Aufwand zur Durchführung dieser WM nicht zu rechtfertigen (wenn er das ohnehin ist?!). Brasilien muss Weltmeister werden, sonst gibt's dort 'nen Bürgerkrieg. Aber Herr Blatter und die FIFA wissen das auch!!!
wäre nicht schlecht. Seit wann interessiert die FIFA oder einen Herrn Blatter, was im Austragungsland NACH einem WM-Turnier passiert (inklusive Bürgerkrieg, wenn Sie es denn gerne hübsch dramatisch wollen)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArRah 23.06.2014, 17:51
65. ...

Zitat von anderlezappel
Ist Löw auch in dieser WM erfolglos, so hat Löw definitiv die erfolgloseste Zeit der deutschen Nationalmannschaft seit dem 2. Weltkrieg zu verantworten.
Schöne, unaufgeregte Analyse. Anzumerken wäre aber noch, dass es früher bei jeder WM 2-4 Amerikanische Teams und 4-5 europäische gab, die sich ernsthafte Chancen auf den Titel ausrechnen konnten. Kantersiege gegen Saudis u.ä. waren normal. Das ändert sich anscheinend grade, womit ein gutes abschneiden schwerer wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darksystem 23.06.2014, 17:56
66.

Zitat von baerliner_73
omfg Punkt 4. und 5. kann auch nur der FIFA einfallen... Bei einem Unentschieden im direkten Vergleich (Nr. 3) wird es bei 4. und 5. garantiert sehr überraschende Ergebnisse geben loool
Für Regel 1 und 2 gilt die komplette Gruppentabelle. Für Regel 3 aufwärts wird eine gesonderte Tabelle hergenommen in der nur die Spiele aller Punktgleichen Mannschaften (also auch bei 3 Punktgleichen) gewertet werden.

Wenn es sich dabei nur um 2 Mannschaften welche nach Regel 1, 2, und 3 nicht gewertet werden konnten entscheidet in der Tat direkt das Los. Sobald es 3 punktgleiche Mannschaften gibt gilt das nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hattrick73 23.06.2014, 18:23
67.

Zitat von nemensis_01
hoffen dass es nicht soweit kommt und dass Deutschland kräftig gegen die USA verliert. Damit Platz ist für eine neue Führung. Und zwar die gesamte. Alle raus. Löw, Bierhoff, Flick, die ganzen Fitness- Mental- und Wohlfühlcoaches, dann dieser Schweizer. Alle zum Teufel jage. Und dann muss ein Trainer hier, der die müde Bande wieder auf Trab bringt. Damit das Gejammer über die Hitze, das rauhe Toilettenpapier usw. aufhört. Das muss jemand sein, der den Herrschaften das Gas einstellt das es nur so brummt. Damit auch wieder ein Titel geholt werden kann.
Nee, wir als Fans hoffen, dass Deutschland weiterkommt und noch eine erfolgreiche WM spielt und sich Leute wie Sie schön weiterärgern. Gibt es nir in D, dieses schlechtmachen des eigenen Teams. Unglaublich, nach 4 Punkten aus 2 Spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hattrick73 23.06.2014, 18:24
68.

Zitat von Currie Wurst
...was regt van Gaal sich auf ? Er hätte wohl lieber das spätere Spiel gehabt, damit die Holländer sich den Gegner aussuchen können...? Er wird doch nicht im Ernst glauben, die Brasilianer spielen am Ende gegen Kamerun auf Unentschieden, um als Gruppenzweiter auf den Sieger von Holland-Chile zu treffen und damit die bessere Mannschaft von diesen beiden. Außerdem: Brasilien hat´s weder mit Holland noch Chile einfach, einzig Holland könnte davon profitieren, den Brasilianern aus dem Weg zu gehen. Die einfachste Rechnung dafür ist ein eigener Sieg oder mindestens ein Unentschieden. Dann ist die Wahrscheinlichkeit schon extrem hoch, dass es Mexiko oder Kroatien als Gegner werden. Und wenn er dann gegen einen dieser beiden Gegner rausfliegen sollte: wird er dann etwa jammern, lieber gegen Brasilien gespielt zu haben ?
Schon ok, was Sie schreiben. Aber: Gruppe A hat immer angefangen und jetzt auf einmal nicht mehr? Ich kann van Gaal schon ein wenig verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris__78 23.06.2014, 20:11
69.

Zitat von spon_2277428
Sofort im k.o.-System starten! Dann ist endlich Schluss mit dieser unseligen, ständigen Rechnerei und Taktiererei in der Gruppenphase. Mit einem 32stel Finale ist die Anzahl der Spiele identisch! Einfach die Weltrangliste bis 32 nehmen und zusammen klappen. Dann sind auch noch mehr Mannschaften in der Endrunde. Ganz einfach!
Ähm bei einem 32stel Finale hätte man 64Teams. Na super, dann kann man sich die Quali sparen und das Niveau wäre sehr arm zu Beginn. Nach der Weltrangliste, die aber mal echt wenig über die Stärke der Teams aussagt, wären dann z.B. Sierra Leone, Burkina Faso, Kap Verden und Usbekistan mit dabei.
Nee das passt schon so wie es ist. Außerdem reist man (Team und auch Fans) doch nicht um die halbe Welt, um eventuell nach einem Spiel schon wieder nach Hause zu fahren. Das Fußballfest im Land, lebt doch davon, dass dort Teams und Fans zumindest für 1-2Wochen im Land sind. Und logistisch stellt es jetzt schon für einige Gastgeber ein Problem dar adäquate Unterbringungsmöglichkeiten für 32 Teams zu stellen.
Nein WM ist ist schon super so wie es ist. Taktieren macht doch heutzutage auch kaum Sinn. Das Deutschland und den USA jetzt jeweils ein Unentschieden reicht, haben sie sich durch die Spiele zuvor erarbeitet. Und van Gaals Äußerungen sind daneben. Brasilien spielt abends, weil sie gastgeber sind und es natürlich schöner ist, wenn die Leute vor Ort um 17Uhr Fußballlgucken als um 13Uhr. Stand auch seit Januar bzw noch eher fest. Und Aussuchen kann sich Brasilien da auch nicht viel. Die müssen erstmal punkten zum Weiterkommen. Alles andere hängt vornehmlich von der anderen Paarung ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8