Forum: Sport
Karius-Patzer im Champions-League-Finale: Nicht zu fassen
Getty Images

Liverpools Keeper Loris Karius erlebte im Finale gegen Real Madrid einen Albtraum. Zweimal patzte der deutsche Torhüter, anschließend entschuldigte er sich bei den Fans - und wurde vom Matchwinner in den Arm genommen.

Seite 1 von 7
Barças Superstar 27.05.2018, 09:59
1. Comeback

Das sympathische Liverpool und auch Karius werden hoffentlich wiederkommen und wir werden diesen unsportlichen Herrn Ramos ebenso hoffentlich nie mehr in einem Finale sehen müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
84erstudent 27.05.2018, 10:01
2.

Nach dem Spiel hat Klopp mal wieder deutlich gezeigt was für nen miesen Charakter er hat. Nach solchen Patzern sollte der Trainer als erstes zum Torwart gehen und tröstende Worte für ihn finden. Die ersten Spieler, die nach Minuten beim Torwart waren waren die Gegenspieler! Klopp hat lange garnicht zu ihm gefunden und dann auch nur kurz was gesagt statt ihm in der schweren Situation beizustehen... menschlich unter aller Sau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peeka(neu) 27.05.2018, 10:02
3. Auch Nationaltorwart

Timo Hildebrand passierte einst ein ähnlicher Fehler in einem internationalen Spiel.
Es ist nicht so, dass dies nur in unterklassigen Partien so entsteht. Aber Liverpool war tatsächlich vom Pech verfolgt. Den wichtigsten Spieler verlieren und dann zwei solche Torwartböcke ist nicht so einfach wegzustecken.
Die Karriere ist für Karius aber noch nicht vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrismuc2011 27.05.2018, 10:05
4.

Seit wann ist Jürgen Klopp Liverpool Keeper? Liest denn keiner den Text vor Veröffentlichung nochmal durch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 27.05.2018, 10:21
5.

Vor den Fehlern ein schöner gezielter Check des bekannten Treters Sergio R..Alle reden vom gezielten Foul an Salah. Aber abseits des Falles gab es diese weitere Schweinerei. Große Geste von Bale. Ein paar anständige Jungs bei Real gibt es ja auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
count.number 27.05.2018, 10:29
6. Klopp ist gestern..

..bewusst auf Distanz zu seinem Keeper gegangen. Er wird ihn ersetzen müssen. In einem CL Finale brauchst du eine Bank im Tor, und es gibt alleine in der Bundesliga 1 und 2 dafür besseres Potential. Für Karius ist es tragisch, aber seine Leistung in dem Moment wo es darauf ankam war leider nicht ausreichend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbb258 27.05.2018, 10:29
7. @2

Haben Sie andere TV Bilder gesehen? Klopp hat Karius ewig im Arm gehabt und auf ihn zugeredet - dass er als Trainer nicht wie ein verrückter nach dem Abpfiff zum Tor rennt ist ja wohl normal. Wo ist da der miese Charakter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinanavis 27.05.2018, 10:36
8. Karius erster Patzer war kein Zufall

Kurz vor seinem Blackout war Karius offenbar durch einen Ellenbogen- oder Faustschlag von Ramos am Kopf getroffen worden: https://www.youtube.com/watch?v=9-rakm7sg24

Er beschwerte sich auch beim Schiedsrichter, der aber nichts davon wissen wollte. Entweder war es die Verärgerung und/oder der Wirkungstreffer, der dann seine Konzentration beim Ballabwurf vor die Füsse von Benzema entscheidend störte.

Eine weitere Kampfsporteinlage von Ramos hatte Mo Salahs Schulter schwer verletzt, wodurch der Bruch im Spiel von Liverpool ausgelöst wurde. In Zeitlupe sieht das Einklemmen von Salahs Arm und das Aushebeln wie ein sehr geschickter Judowurf aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
floydpink 27.05.2018, 10:42
9. !

Nach dem ersten Tor hab' ich sofort gedacht:
"Den muss man eigentlich gleich auswechseln, weil er das nicht mehr aus dem Kopf bekommt."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7