Forum: Sport
Kein Olympia bei ARD und ZDF - Eurosport sendet exklusiv
Seite 15 von 40
KlausMeucht 28.11.2016, 12:18
140. Sie zahlen trotzdem

Zitat von observerlbg
Ich frage mich bloß, wo kommen die 1,3 Milliarden her, die Discovery zahlt? Und wo gehen sie wirklich hin? Ich habe da so eine Vermutung....
Die werden über Werbung hereingeholt. Das was Sie an Rundfunkgebühren sparen, geben Sie dann mehr für Strom und grundlegenden Werbemittel aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bkr6 28.11.2016, 12:19
141. Unverschämtheit

Unverschämtheit, dass trotz der hohen Rundfunkbeiträge so zentrale Sportereignisse nicht mehr auf ARD und ZDF gezeigt werden. Live-Bundesliga und Champions League fast nur bei Sky, daran haben wir uns ja gewöhnt. Aber dann: erst Qualifikationsspiele bei RTL, und nun Olympia bei Eurosport?!

HD für Rundfunkbeiträge ist damit vom Tisch. Aber ist jedem hier klar, dass DVB-T-Empfänger ab März 2017 Qualifikationsspiele und Olympia NUR NOCH gegen Zahlung eines Zusatzbetrags empfangen können, beginnend bei 5 Euro pro Monat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfvorkauf 28.11.2016, 12:20
142. Jetzt gibt es leider noch mehr Liga3 Fussball

oder vielleicht sogar U17 life, Breitensport ist dann endgültig abgesetzt, nur noch Fussball. Das war sehr schlecht verhandelt oder eben so gewollt. Brot und Ligaspiele. Bitte umschalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mister Stone 28.11.2016, 12:20
143.

Gut so. Ich schaue gerne Sport im TV. Aber was ARF/ZDF in Olympiazeiten üblicherweise anbieten, ist zu viel Drumherum (alle diese super atmosphärischen Hintergrundberichte...) und außerhalb der Live-Übertragungen viel zu viele Wiederholungen rund um die Uhr. Eine (!) Zusammenfassung jeweils am Abend und am Vormittag hätte gereicht. Gut so, dass die Zwangsbezahlsender nicht mehr dabei sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Viertelvorzwölfte 28.11.2016, 12:20
144. Danke

Zitat von Attila2009
Die verwaschene Bildqualität aus dem 18.Jahrhundert mit Werbung vermüllt ? Nee danke, da geh ich lieber mit dem Hund spazieren.
Seit Jahren boykottiere ich alle Privatsender wegen des absolut unzumutbaren Anteils an Sendezeit für Werbung.
Daran werden die Weltkommerzspiele nichts ändern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim11q 28.11.2016, 12:21
145. Super!!

Dann können die ÖR viel Geld sparen. Jetzt bitte konsequent die überbesetzen Redaktionen eindampfen. Und genug Olympia wird's trotzdem zu sehen gehen. Ein guter Tag für alle Gebührenzahler!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamon 28.11.2016, 12:21
146.

Zitat von tabernakelmenetekel
bitte ganz bei ard und zdf raus nehmen und dafür die gebühren erträglicher gestalten
kaum vorstellbar, dass die beiträge nun merklich gesenkt werden. ich denke, dass man zunächst mal die gehälter "anpasst".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Delos99 28.11.2016, 12:21
147. Schade...

Gäbe es auch in anderen Ländern die Verpflichtung, würde das gleich zwei lästige Fliegen mit einem Schlag erledigen! Olympia hätte nur noch Zuschauerzahlen im unteren sechstelligen Bereich, was das IOC hinwegfegen dürfte. Und die Pay-TV-Heuschrecken würden die Kosten niemals kompensiert bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luigi.torinese 28.11.2016, 12:22
148. Gut so...

Endlich Schluss mit dem überteuerten und zwangsfinanzierten Olympia.

Mich langweilig es stundenlang anderen Menschen zu zusehen, die sich der Schneller-Höher-Weiter-Maxime unterwerfen. Dopingspiele
sind doch nur noch für die Pharmaindustrie von Interesse und wenn keiner guckt, dann wird es vielleicht auch für Amateure wieder interessant.

Mit Sport hat das ja schon seit vielen Jahren nichts mehr zu tun. Macht mal ohne mich und ohne meine Rundfunkgebühren.
Gut so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
germ 28.11.2016, 12:22
149. Dazu

Zitat von spon-facebook-1402714339
Es ist nicht einzusehen warum GEZ Gelder im großen Stil für ein Sport event ausgegeben werden sollten. Noch dazu würden sie in den Rachen eines zumindest intranspartenten IOC geworfen.
Dazu habe ich gestern bei "Sport Inside" (WDR) einen vernichtenden Beitrag über den DOSB-Chef Alfons Hörmann gesehen. Ein absoluter verlogener Selbstdarsteller und korrupt. Die Sportler sind für die DOSB-Schickeria absolut uninteressant. Geheuchelt wird aber das Gegenteil. Er zitierte die Sportler, die angeblich alles ganz toll finden was Hörmann und der DOSB ausbaldowern - nur das die über 500 Spitzensportler für Olympia von einem Fragebogen gar nichts wissen.
Bei allen was Funtionär heißt, nur noch Lug und Betrug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 40