Forum: Sport
Kein Olympia bei ARD und ZDF - Eurosport sendet exklusiv
Seite 25 von 40
oslomæn 28.11.2016, 13:14
240. eine durch und durch ...

... gute Entscheidung. ARD und ZDF reagieren auf das längst gegen Null tendierende Interesse der Zuseherschaft. Übertragungen diese Veranstaltung sind bei der Apothekenrundschau besser aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Psychotic 28.11.2016, 13:16
241.

über den ÖR herziehen aber den Schrott den RTL und Konsorten sendet für ok befinden.
man sollte alle TV Anstalten mal an ihren Auftrag erinnern
und der sagt nichts darüber aus das die Privaten jeden Schwachsinn senden darf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ninebowler 28.11.2016, 13:17
242. Noch kein endgültiges aus!

Nur die Obergrenze von 100 000 000 Euro soll nicht überschritten werden. Wenn Discovery sich noch etwas nach unten bewegt, wird man wieder diese Spiele übertragen, bei denen man nicht weiß, ob der Sieger die Medaille vielleicht wieder abgeben muß.
Ich hoffe, die ÖR lassen die Finger davon! Die ARD hat ja angekündigt, an ihrer Programmstruktur generell in den nächsten Jahren etwas ändern zu wollen.
Das gesparte Geld könnte dazu dienen, neue Ideen zu fördern, damit die Akzeptanz der Gebührenzahler wieder
verbessert wird.
Das wäre ein Weg in die richtige Richtung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ntfl 28.11.2016, 13:20
243. Freue mich,

denn sicher wir jetzt der Rundfunkszwangsbeitrag ganz bestmmt deutlich gesenkt, da nicht mehr beide öffentlich-rechtlichen Anstalte jeweils in Kompaniestärke dafür anreisen müssen und auch das Anmieten von Privatmaschinen nicht mehr vom Gebührenzahler finanziert werden muss! Und Werbung findet bei den Sportübertragungen von ARD oder ZDF mittlerweile genauso intensiv statt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlbuilderman 28.11.2016, 13:20
244. sehr sehr schade

ich habe mit meinem Sohn im gerne Olympia geschaut. Das werden wir auch weiterhin tun, nur muss ich jetzt eine miese Bildqualität und Werbung dabei ertragen. Die Übertragung von sportlichen Großveranstaltung für alle halte ich für eine wichtige Aufgabe, die mit dem Rundfunkbetrag auch geleistet werden sollte. Nicht alle mögen Tatort schauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrotz 28.11.2016, 13:21
245.

Gut, daß keine Gebühren verbrannt werden.
Jetzt dann noch beim Fußball und dann bitte die Einsparungen an die Zwangskunden weiterreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 28.11.2016, 13:21
246.

Da die deutschen Athleten unter den Nationalflagge als Deutsches Olympiateam antreten und damit die Bundesrepublik Deutschland bei einem Interantionalen Event vertreten, besteht für das Öffentlich-Rechtliche Fernsehen eine Berichtspflicht. Es dürfen daher auf jeden Fall Berichte von den Olympischen Spielen gesendet werden und zwar kostenfrei. Man kann ARD und ZDF auch nicht verbieten, mit eigenen Kameras im Stadion präsent zu sein, denn die Spiele gehören nicht dem IOC allein, sondern allen Menschen, deren Nationalmannschaften dort antreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JemanddessenNamenessch... 28.11.2016, 13:21
247. längst verstorben

2018 - 2024? Da sind ja die Dopingproben erst 2048 - 2078 final ausgewertet. Da bin ich längst verstorben.
Ich verfolge gerade die wöchentlich aktualisierte Ergebnisliste von Peking

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koelleandy 28.11.2016, 13:22
248. Goodbye Olympia !

Der Großteil der Menschheit scheint immer wieder auf das Gleiche Blabla der Marketing-Manager hereinzufallen. Denkt Ihr wirklich dass das kommerzielle und auf höchste Rendite getrimmte Unternehmen Discovery uns die Olympischen Spiele schenkt ? Haha....sehr naiv und dumm. Wir alle wissen wie es in der Realität aussehen wird:
Alle uninteressanten Randsportarten werden frei verfügbar sein, nach allen 10 Minuten unterbrochen von 15 minütigen Werbeblocks, während der Übertragungen immer wieder Werbeinspielungen.
Die richtig interessanten Sportarten werden kurz angeteasert (z.B. 100m Lauf) und vor der Start mit dem Hinweis ausgeblendet dass diese Übertragung Live auf dem PayTV Sender Eurosport 2 zu sehen seien. Wahrscheinlich werden viel Übertragungen dann noch zeitversetzt aufgezeichnet, um vor dem Zieleinlauf noch ein paar Werbeblöcke unterzubringen.
Wenn Ihr euch über Gebührenverschwendung beschwert, dann überlegt einmal dass ARD und ZDF nicht gewillt waren, 150 Mio. € dem gierigen Konzern Discovery in den Rachen zu schmeißen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matimax 28.11.2016, 13:22
249. Findsch gut!

Hoffentlich werden die öffentlich-rechtlichen "Grundversorgungs"-Lücken zu Olympia nicht mit noch mehr Tatort-Wiederholungen, Kochsendungen und Zoorundgängen gefüllt - oder gar Fußball aus der 4. Liga.

Ne, ich weiß schon, Hoeneß und Co. von der DFL werden fordern: jetzt habt ihr mehr Kohle für die 1. Bundesliga "übrig".
Von wegen der internationalen Konkurrenzfähigkeit - schließlich haben die Engländer doch auch "wettbewerbsverzerrend" Schotter ohne Ende.

Ob die Öffentlich-Rechtlichen auch gegenüber den gierigen Forderungen aus dem Unterhaltungs-Business Fußball standhaft sein werden?
Schön wär's ja - noch fehlt mir der Glaube... .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 40