Forum: Sport
Kerber-Niederlage gegen Collins: Laut schlägt leise
REUTERS

Angelique Kerber ist bei den Australian Open ausgeschieden - mit ihrer höchsten Grand-Slam-Pleite überhaupt. Während Kerber danach mit sich selbst beschäftigt war, kündigte Siegerin Danielle Collins Großes an.

Seite 1 von 2
spiegelneuronen 20.01.2019, 18:52
1. Zverev ist nun der letzte Deutsche in AUS-tralien 2019

Das was Collins dort spielte war tatsächlich außergewöhnlich. Brachialschläge bei sehr heher Kontrolle - schnell und genau. Die Fitness wirkte wie aus der Steckdose. Es war kein Entspannungsmoment erkennbar, nicht einmal nach dem Match.

Collins macht auch immer mal längere Pausen von Monaten und steigt dann spektakulär ein. Insgesamt sehr unkonventionell.

Das bisher tollste Match war allerdings das von Tsitsipas gegen Federer. Tolles Tennis und sehr fair.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 20.01.2019, 18:56
2. Laut(Collins) schlägt leise(Kerber)

Wer ist Danielle Collins?
Wieder verliert Kerber gegen eine Unbekannte und angeblich hat
der neue Trainer von Kerber, Schüttler, ihren Aufschlag um 15 km
verbessert.
Höchste Grand-Slam Pleite (6:0, 6:2) von Kerber!
Wer versteht das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tombadil1 20.01.2019, 19:41
3. @peter

Hast du das Spiel denn gesehen? Dann wüsstest du nämlich was da los war. Collins hatte schlichtweg einen unglaublich guten Tag, während Angie einen gebrauchten erwischte.
Solche Tage gibt’s im Sport einfach. Ich spiele selbst auch seit vielen Jahren Tennis. Nur zum Zeitvertreib früher neben der Schule und nun neben dem Studium her.
Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: auch wenn man - gerade im Training wenn man häufig gegen den selben Gegner/mit dem selben Trainingspartner spielt -normalerweise eigentlich mühelos gewinnt, gibt es einfach Tage da ist man selbst mit dem falschen Fuß aufgestanden. Hat dann der Andere einen besonders guten Tag erwischt, bekommt man eben mal eine Packung. Auch wenn man die nächsten 20 Male wieder deutlich gewinnt..
Solche Tage gibt’s einfach und bei Angi und Danielle war‘s heute eben eine unglückliche Konstellation. Oder eine glückliche, je nachdem aus welcher Sicht man das Ganze betrachtet.
Generell bin ich aber sehr glücklich mit der Entwicklung von Angelique Kerber. Sie beginnt so etwas wie Druck bei eigenem Aufschlag zu entwickeln und etwas aggressiver zu spielen. Das spart auf lange Sicht Kräfte da dadurch die Punkte kürzer gehalten werden und sie nicht ständig Bälle aus den Ecken kratzen und kontern muss, was bisher ihre größte Stärke war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 20.01.2019, 19:51
4.

Das Niveau im Damentennis ist stellenweise erschreckend schwach. Dennoch wundert es einen, wie so manche Top-Spielerin ohne Gegenwehr gegen Unbekannte regelrecht untergeht. Da fehlt es an Kampfgeist. Das ist mit das Schlimmste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 20.01.2019, 20:20
5.

Zitat von TS_Alien
Das Niveau im Damentennis ist stellenweise erschreckend schwach. Dennoch wundert es einen, wie so manche Top-Spielerin ohne Gegenwehr gegen Unbekannte regelrecht untergeht. Da fehlt es an Kampfgeist. Das ist mit das Schlimmste.
Spiel gesehen? Ach nicht?!
Gegen diese Gegnerin, in dieser Form, hätte heute jede im Feld verloren. Jede.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 20.01.2019, 20:26
6.

Zitat von TS_Alien
Das Niveau im Damentennis ist stellenweise erschreckend schwach. Dennoch wundert es einen, wie so manche Top-Spielerin ohne Gegenwehr gegen Unbekannte regelrecht untergeht. Da fehlt es an Kampfgeist. Das ist mit das Schlimmste.
Sie verwechseln da IMO was, "erschreckend schwach" sind meist die Kommentare zum Damentennis,
nicht die Leistung auf dem Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean-baptiste-perrier 21.01.2019, 09:34
7. Halep vs Serena Williams beginnt gerade!

Sollte Halep trotz frühem Breaks gegen Serena verlieren (meine Einschätzung ausgehend vom H2H) und Serena auch Ka. Pliskova im Viertelfinale erneut überrollen, wen wünschen wir uns als Stolperstein im Halbfinale? Osaka oder Svitolina? Svitolina und Monfils haben eigentlich genug mit sich selbst zu tun. Tennis ist da eher Nebensache. Dazu hat Osaka ein H2H von 2:0 gegen Serena. Es gibt nur zwei weitere Spielerinnen mit einem positiven H2H gegen Serena: Arantxa Sanchez-Vicario 4:3 gegen die blutjunge Serena (also das zählt nicht wirklich). Und die Österreicherin Sybille Bammer, die zweimal gegen Serena spielte und beide gewann - sprich auch 2:0. Ich hoffe stark auf Osaka, denn die ist in Serenas Kopf drinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jean-baptiste-perrier 21.01.2019, 10:40
8. Halep bvs Serena 3:2 im dritten Satz!

Nachdem Serena Williams im Danielle-Collins-Modus mit der Brechstange den ersten Satz gewonnen hat, geht ihr zunehmend die Luft aus und die Präzision ist nicht mehr vorhanden. Halep muss sie nur laufen lassen und hat jetzt eine Siegchance!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biglewbowski 21.01.2019, 13:08
9. Danielle Collins hat letztes Jahr

Zitat von peterpretscher
Wer ist Danielle Collins? Wieder verliert Kerber gegen eine Unbekannte und angeblich hat der neue Trainer von Kerber, Schüttler, ihren Aufschlag um 15 km verbessert. Höchste Grand-Slam Pleite (6:0, 6:2) von Kerber! Wer versteht das?
in Indian Wells und Miami auf dem gleichen Level gespielt, Oliver Faßnacht, absoluter Tennis-Spezi bei DAZN und Eurosport, nannte den letzten März den Monat von Danielle Collins. Wer sich etwas mit Tennis beschäftigt, kennt Sie. Das erklärt aber nicht die unterirdische Kerber-Performance.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2