Forum: Sport
Klinsmann und Co. - Zuversicht vor der WM?

Nach der Italien-Pleite folgte der hohe Sieg gegen die USA. Hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit seinem Team die Kurve doch noch gekriegt? Wie sehen Sie unsere Chancen bei der kommenden WM? Kann Deutschland Weltmeister werden?

Seite 1 von 94
Silvia 23.03.2006, 17:57
1.

Zitat von sysop
Kann Deutschland Weltmeister werden?
Nichts ist unmöglich ... ;-)

Beitrag melden
morandello 23.03.2006, 17:58
2. Realitätsverlust

Die Oeffentlichkeit reagiert extremer als in lateinamerikanischen Ländern-vor der Pause Konsternation und Depression. Dieser Sieg gegen die ersatzgeschwächten Amerikaner liess plötzlich viele wieder vom WM-Titel träumen. Klinsmann leidet meiner Meinung nach unter Realitätsverlust. Deutschland ist nicht so schlecht wie es nach Italien gemacht wurde, aber auch nicht so gut wie es jetzt wieder erscheint.

Beitrag melden
Haio Forler 23.03.2006, 18:36
3.

Zitat von sysop
Nach der Italien-Pleite folgte der hohe Sieg gegen die USA. Hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit seinem Team die Kurve doch noch gekriegt? Wie sehen Sie unsere Chancen bei der kommenden WM? Kann Deutschland Weltmeister werden?
Die Kurve ist noch ziemlich lang. Zu lang.

Beitrag melden
Umberto 23.03.2006, 18:38
4.

Zitat von sysop
Nach der Italien-Pleite folgte der hohe Sieg gegen die USA. Hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann mit seinem Team die Kurve doch noch gekriegt? Wie sehen Sie unsere Chancen bei der kommenden WM? Kann Deutschland Weltmeister werden?
Die Chancen bei der kommenden WM sehe ich durch das gestrige Spiel nicht gewachsen. Sie sind aus der Kurve nicht rausgeflogen, aber ob sie die gekriegt haben? Eher auch nicht. Weltmeister werden kann die Mannschaft trotzdem, wenn alle Gegner beim Turnier beim Spiel gegen D "von der Rolle" sind.

Beitrag melden
sharala 23.03.2006, 18:49
5. Fussball-Fieber..

Warum ist es eigentlich so wichtig, wer gewinnt oder verliert? Ich schaue mir die Spiele an, weil es Spass macht, nicht weil ich jemanden bestimmten siegen sehen will. Leider ist auch der Spass nur noch selten zu haben, weil alle dermaßen unter Streß stehen, gewinnen zu müssen (vom Trainer bis zum letzten Spieler und zwar in allen Mannschaften), dass von Leichtigkeit, Freude und Spiellust nichts mehr übrig bleibt. Fussball scheint den Selbstwert der ganzen Nation zu bestimmen, gewinnt das Team sind alle selig, verliert es, wird jeder zerissen, der dafür verantwortlich gemacht werden kann.
Gibt es nichts anderes, an dem der Selbstwert festgemacht werden kann oder ist er so im Keller, dass nur die Fußball"götter" wieder raushelfen können?

Beitrag melden
trilli@n 23.03.2006, 18:51
6. Unprofessionell, unsouverän, dumm

Der Auftritt von Klinsi auf der Pressekonferenz nach dem USA-Spiel war nicht klug. Er hat aus der Position der vermeinltichgen Stärke beschlossen mit den Kritikern abzurechnen und die Klinsische "Wir gegen den Rest" Rhetorik aufzufahren. Peinlich und arrogant seine Ausführungen auf die Frage eines amerikanischen Journalisten: er habe gewusst dass die Aufgabe als Bundestrainer extrem schwierig sein würde - wär's nicht so unglaublich schwierig hätte es jemand anseres machen können.

Das alles erinnert an Schröder zu Ende seiner Amtszeit: Kritiker sind Feinde und die anderen können's nicht.

Mit dieser Arroganz und "Alles Feind" Haltung ist eine Verschärfung der Kritik bei weiteren Rückschlägen garantiert. Es wäre klüger gewesen aus dieser Position der vermeintlichen Stärke auf die Kritiker zuzugehen, und in einer entspannteren Atmosphäre für die eigenen Konzepte und Reformen (die ja am Ende vielleicht gar nicht so schlecht sind) zu werben. Dafür ist Klinsi aber offensichtlich zu unprofessionell, zu unsouverän, und letzlich wohl zu dumm.

Beitrag melden
trilli@n 23.03.2006, 19:05
7. Unprofessionell, unsouverän, dumm

Der Auftritt von Klinsi auf der Pressekonferenz nach dem USA-Spiel war nicht klug. Er hat aus der Position der vermeinltichgen Stärke beschlossen mit den Kritikern abzurechnen und die Klinsische "Wir gegen den Rest" Rhetorik aufzufahren. Peinlich und arrogant seine Ausführungen auf die Frage eines amerikanischen Journalisten: er habe gewusst dass die Aufgabe als Bundestrainer extrem schwierig sein würde - wär's nicht so unglaublich schwierig hätte es jemand anseres machen können.

Das alles erinnert an Schröder gegen Ende seiner Amtszeit: Kritiker sind Feinde und die anderen können's nicht.

Mit dieser Arroganz und "Alles Feind" Haltung ist eine Verschärfung der Kritik bei weiteren Rückschlägen garantiert. Es wäre klüger gewesen aus dieser Position der vermeintlichen Stärke auf die Kritiker zuzugehen, und in einer entspannteren Atmosphäre für die eigenen Konzepte und Reformen (die ja am Ende vielleicht gar nicht so schlecht sind) zu werben. Dafür ist Klinsi aber offensichtlich zu unprofessionell, zu unsouverän, und letzlich wohl zu dumm.

Beitrag melden
somiht 23.03.2006, 19:15
8.

weshalb leidet klinsmann unter realitätsverlust? soll er seinen jungs etwa sagen, dass sie die letzten rumpler auf gottes grünem rasen sind (was beileibe nicht stimmt)?

die deutsche nationalmannschaft gehört m.e. zum erweiterten favoritenkreis. um zum ganz großen sprung anzusetzen, muss sicherlich noch einiges passieren. die frage allerdings ist, WO was passieren muss - bei den spielern oder nicht doch eher innerhalb der medien/öffentlichkeit..

mit etwas mehr optimismus (ein fremdwort, ich weiß..) an das unternehmen wm-titel rangehen und alles wird gut!

Beitrag melden
dillgurke 23.03.2006, 19:30
9. RealitÄtsverlust?!

Zitat von morandello
Die Oeffentlichkeit reagiert extremer als in lateinamerikanischen Ländern-vor der Pause Konsternation und Depression. Dieser Sieg gegen die ersatzgeschwächten Amerikaner liess plötzlich viele wieder vom WM-Titel träumen. Klinsmann leidet meiner Meinung nach unter Realitätsverlust. Deutschland ist nicht so schlecht wie es nach Italien gemacht wurde, aber auch nicht so gut wie es jetzt wieder erscheint.
Ich finde schon,das Grinsi ein wenig weit weg,von der Wirklichkeit ist.Denn der guckt wohl durch eine Kalifornische Sonnenbrille?Die Deutsche Mannschaft spielt weit unter Mittelmaß!!Das gestrige 4:1gegen eine Ersatzelf der USA;täuscht über vieles hinweg!

Beitrag melden
Seite 1 von 94
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!