Forum: Sport
Klose-Rücktritt: Stets zur Stelle
AP

Mit ihm geht der wohl letzte Vertreter der Uwe-Seeler-Wertegemeinschaft: Miroslav Klose tritt als Nationalstürmer zurück. Er ist einer, den alle mögen - weil er bescheiden ist, anständig, fleißig. Und weil er stets wusste, wann es drauf ankam.

Seite 9 von 11
Milmo 11.08.2014, 22:55
80. Tja, ...

Zitat von chuckal
Ich heule mir die Augen aus dem Kopf. Unvergessen sein großes soziales Engagement für die Schwächsten unserer Gesellschaft. Die Miro-Klose Stiftung in die er seine Millionen investiert hat, damit es anderen besser geht. Sein nimmermüdes Wirken dafür, dass auch die Krankenschwester, der Altenpfleger, der Polizist und die Erzieherin als wichtige Teile der Gesellschaft wahrgenommen werden und nicht nur Fußballer, die wie er Millionen verdienen.... Ach, das war er gar nicht??? das war der uli Hoeneß! uuups verwechselt. Aber schon richtig, dass das ne Eilmeldung vor der Einnahme von Donezk wert war....Die Spinnen die Deutschen
... da sind sie wieder, die Putinfreunde, die durch die sozialen Netzwerke geistern. Immer wieder gerne versteckt hinter der (zugegebenermaßen häßlichen) Maske Linker Politik. Aber hier geht es um etwas völlig anderes:

Die Leistungen von Miroslav Klose für den deutschen Fußball sind kaum in Worte zu fassen. Am meisten beendruckt mich, daß er in der Tat sich selbst nie in den Vordergrund drängte. Man muß sich das vergegenwärtigen: Der Mann steht kurz vor einem historischen Tor-Rekord in den Endrunden der Weltsmeisterschaft - und spielt ersteinmal nicht. Ich kann mir kaum einen Fußballverband auf der Welt vorstellen, wo ein solcher Spieler nicht einfach aus dem einzigen Grund auf den Platz geschickt wird, um die Chance auf die Einstellung dieses Rekords zu bekommen. Aber nein, Klose sitzt auf der Bank - und zwar, kaum zu glauben, ohne ein böses Wort, ohne ein erkennbares Zeichen für Nervosität.

Vor diesem Hintergrund ist Klose für mich ein ganz Großer: Er hat bewiesen, daß Beharrlichkeit, Loyalität und Vertrauen in die Mannschaft neben allem spielerischen Können die Grundlage für herausragende sportliche Erfolge sind. Am Ende hat er mit dieser Einstellung alles geholt: Den verdienten historischen persönlichen und den nationalen Erfolg.

Danke, Mann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der Bulle 11.08.2014, 23:02
81. Zu Tobo

Wegen seiner außergewöhnlichen Körperbeherrschung und Fähigkeit zur Antizipation[2] gilt Müller als einer der besten Stürmer des 20. Jahrhunderts, insbesondere zu seiner Glanzzeit Anfang und Mitte der 1970er Jahre. Sein Markenzeichen war die schnelle Drehung auf engstem Raum mit überraschendem Torschuss selbst aus ungünstigsten Positionen. Beispielhaft ist sein nach eigener Aussage „wichtigstes Tor“[3], das Siegtor im WM-Finale 1974 von München.[4] Wegen dieser Torgefährlichkeit stellten viele Mannschaften gleich zwei Gegenspieler zu seiner Manndeckung ab.

In seiner aktiven Karriere konnte er alle wichtigen nationalen und internationalen Titel erringen. Er war Weltmeister, Europameister (bei beiden Wettbewerben wurde er auch Torschützenkönig), Deutscher Meister und DFB-Pokal-Sieger, außerdem hat er den Europapokal der Landesmeister sowie den der Pokalsieger gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
730andmore 11.08.2014, 23:12
82. unglaublich

Ich lese viele Leserkommentare. Aber in letzter Zeit, meine ich, eine Stimmung in allen zu erkennen. 1. Ich habe recht. 2. Wenn ich vielleicht nicht recht habe, stelle ich einen anderen, der hier schreibt, schlecht hin. Und dann verlangen alle auch Fairness auf dem Fussballplatz! Irgendwie läuft etwas schief in unserer Gesellschaft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaffee Wien 11.08.2014, 23:37
83. Was wollen Sie sagen?

Zitat von mm71
Die Hälfte der Nachrichten? Vielleicht sollten Sie die Sport BILD mal zur Seite legen. Ansonsten gilt wie immer: Einfach die richtigen Artikel anklicken, dann klappt's auch mit den Inhalten! Würde Ihnen gut tun, und allen anderen wohl auch...
Wahrscheinlich ist Ihnen die Sportifizierung schon arg zu Kopfe gestiegen. Sie merkens gar nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kaffee Wien 11.08.2014, 23:39
84. Ja, danke "Miro", danke, danke...

... danke, danke, "Miro", wir sind per Du, gell?! Danke, "Miro", Abermillionen hast Du Dir eingespielt, "Miro", danke, danke, dass Du Gladiator unser gesamtes Leben bestimmst. Machs gut, "Miro", danke, mein Freund. Außer Fußball, Autos, Benzin und billige Klamotten bei Primark und kik haben wir sonst nix im Kopp. Danke dafür, "Miro"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein schelm ... 11.08.2014, 23:53
85.

Zitat von c218605
das Lahm sich nicht ein Beispiel an ihm nahm und weiter machte. Schliesslich kann der sich auf den Lorbeeren doch nur ausruhen weil Spielernaturen wie Miro und andere vor ihm das nicht getan haben, und ihn so erst dahin gebracht haben.
Zitat von vitamim-c
Miroslav Klose hat sich den Abschied verdient. Phillipp Lahm ist davon geschlichen...
Wie hohl oder homophob kann man eigentlich sein? Ich weiss schon warum ich das Forum schon lange meide, minderbegabte, Geltungssüchtige Neidgenossen wie Sie beide sind (stellvertretend) der Grund. Ich meld mich dann mal ab und überlasse das Feld den verbitterten Taugenichtsen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisenhower2.0 11.08.2014, 23:55
86.

Ich ziehe meinen Hut und verneige mich,nicht nur weil er ein Superfußballer sondern ein toller Mensch ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigtrouble 12.08.2014, 00:00
87. Halt !!

Bei seinem Wechsel von Werder Bremen zu Bayern München hat er sich sich wie all die dreisten Abzock Profis verhalten. Als der Wechsel zu den Bayern ( dem derzeit größten Werder Konkurenten) bekannt wurde, folgten bei Klose Leistungsverweigerung und vorgeschobene Verletzungen um dem künftigen Arbeitsgeber Bayern für den Rest der damaligen Saison in die Karten zu spielen. Er hat sich seit dem zwar sehr sportlich präsentiert, aber dem Vergleich mit Spielerpersönlichkeiten wie Uwe Seeler hält auch ein Miroslav Klose nicht stand. So sehr man es sich auch wünschen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tim.berg78 12.08.2014, 00:06
88. Guter Typ

Miro Klose ist ein hochanständiger Kerl, auf den man sich immer verlassen konnte. Es geht einer der größten Fußballer überhaupt!
Danke, Miro!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 12.08.2014, 00:36
89. ich verbeuge mich vor Miro Klose

.... er ist ein Kaempfer der alten Schule ! Es wird so schnell keinen wie ihn geben. Danke Miro, fuer unvergessliche Stunden Fussball, und unvergessliche Tore !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11