Forum: Sport
Klub-Vereinigung ECA: Rummenigge gibt Vorsitz nach neun Jahren ab
AFP

Die europäische Klubvereinigung ECA muss sich einen neuen Vorsitzenden suchen. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge verzichtet auf eine weitere Kandidatur.

Seite 1 von 2
der_ridcully 10.08.2017, 17:11
1. Complience Konform

Ein verurteilter Verbrecher kann eine solchen Job nicht machen. Gut dass er geht. Eine Chance für einen saubereren Fußball

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WilltrudeHeribert 10.08.2017, 17:20
2. Da besteht doch ....

....die Möglichkeit, dass Herr Rummenigge Herrn Scholl als ARD-Fussballexperten beerbt.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 10.08.2017, 17:27
3. Da kann man jetzt

vorzüglich spekulieren, welcher Clubboss von PSG, Real, Barca oder den Engländern da Vorsitzender wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scooby11568 10.08.2017, 17:35
4. @1 na dann mach du es doch...

Ach nein, ein nachweislicher Dummschwätzer kann einen solchen Job nicht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 10.08.2017, 18:16
5. Rummenigge ...

Zitat von der_ridcully
Ein verurteilter Verbrecher kann eine solchen Job nicht machen. Gut dass er geht. Eine Chance für einen saubereren Fußball
... hat weder ein Verbrechen begangen, noch wurde er deswegen verurteilt. Er erhielt wegen eines Zollvergehens einen Strafbefehl. Der Unterschied ist ihnen offenbar unbekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fxe1200 10.08.2017, 18:40
6. @brotherandrew

Rummenigge ist vorbestraft, Sportvereine haben eine Vorbildfunktion. Hoeneß und auch Karl-Heinz dürften meiner Ansicht nach, kein Amt in einem Sportverein bekleiden. Selbstverständlich sind beide Personen entsprechend ausgestattet, dass sie in ihrem Restleben in Saus und Braus leben können. Für den FCB wäre es gut, wenn beide draußen wären und keinerlei Erwähnung mehr finden würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sylkeheimlich 10.08.2017, 20:02
7.

Zitat von fxe1200
Rummenigge ist vorbestraft, Sportvereine haben eine Vorbildfunktion. Hoeneß und auch Karl-Heinz dürften meiner Ansicht nach, kein Amt in einem Sportverein bekleiden. Selbstverständlich sind beide Personen entsprechend ausgestattet, dass sie in ihrem Restleben in Saus und Braus leben können. Für den FCB wäre es gut, wenn beide draußen wären und keinerlei Erwähnung mehr finden würden.
Wissen Sie überhaupt, was die ECA ist und was Rummenigge da gemacht hat? Scheinbar nicht, sonst würden Sie hier nicht einen Schmarrn schreiben. Ihr gesamter Beitrag hat mit dem Artikel aber überhaupt nichts zu tun. Hauptsache mal dummes Zeug abgesondert. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.weiter 10.08.2017, 20:54
8. Respekt

Herr Rummenigge klebt nicht an publikumswirksamen Pöstchen.
Er möchte sich anscheinend auf das für ihn Wesentliche konzentrieren. Gut so. Sollen doch Jüngere sich im ECA beweisen.
Aber bitte keine Alten aus Profilierungssucht.
Egal, wer kann schon von sich behaupten ein Song
wurde ihr/ihm, dir/mir zu Ehren gesungen:

https://www.youtube.com/watch?v=nWHL0HsusvU

Ob Mann/Frau K-H Rummenigge mag, ist einerlei.
Er war ein Idol.
Gruß von einem "Saint Paul´s-Fan". ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agassia 10.08.2017, 21:31
9. Merkwürdige Begründung

""Ich habe immer die Meinung vertreten, dass Ämter immer nur auf Zeit vergeben werden, mein Rückzug jetzt soll auch zum Ausdruck bringen, dass ich es damit ernst meine", sagte der ehemalige Nationalspieler."

Und da er schon seit 2002 Vorstandsvorsitzender ist, müsste das für diesen Posten ja erst recht gelten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2