Forum: Sport
Kommentar zur EM 2020: Fußball kontert Olympia aus
Bongarts/Getty Images

Der Verzicht des DFB auf die Austragung des EM-Finals 2020 sichert die Vergabe der Europameisterschaft vier Jahre später. Was als großer Erfolg verkauft wird, bedeutet die Beerdigung der Olympiapläne für 2024.

Seite 1 von 4
limuc 19.09.2014, 16:18
1. Weder Frankreich noch Portugal sind vertreten...

... beides respektable Fußballnationen, dafür Großbritannien samt Irland dreifach...wieso?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europäischer Realist 19.09.2014, 16:24
2. Niersbach top

Der DFB ist aktuell im Zenit, sportlich wie auch seitens des Managements. Niersbach hat hier ein gutes Gespür bewiesen und auch die englischen Interessen einbezogen ... Win-win für alle.
Ganz im Gegensatz zum Selbstdarsteller und Selbstvermarkter - dem falschen Fünfziger - Zwanziger.

Und Olympia braucht hier niemand, insb. in Berlin. Die sollen erstmal ihre lange Liste von Hausaufgaben abarbeiten ... die Stadt ist zwar sexy, aber mittlerweile auch ein absolutes Chaos; politisch, verkehrstechnisch, wirtschaftlich und wohntechnisch ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elli1965 19.09.2014, 16:24
3. Olympia 2024 nicht in Deutschland!

Ist auch besser so. 2024 könnte eng werden, der Flughafen BER vermutlich noch bis dahin nicht in Betrieb und in Hamburg muss noch die Elbphilharmonie abbezahlt werden. Besser wäre eine Bewerbung Kassels, dann würde der dortige Flughafen vielleicht mal genutzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxticoxx 19.09.2014, 16:25
4. EM2024 in Deutschland sicher ?

Da wäre ich mor aber gar nicht mal so sicher.
An der Vergabe für 2016 ist die Türkei ganz knapp (trotz besserer Bewerbung aber Platini-Bonus) an Frankreich gescheitert. Für 2020 wurde das Finale für Istanbul versprochen. Jedoch hat die Türkei abgelehnt und sich aus der Bewerbung zurück gezogen. Eben wegen dem Grund, sich für 2024 selbst zh bewerben.
ich sehe eher die Türkei als Favorit. zumal sie auch endlich mal ann der Reihe wären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beinlausi 19.09.2014, 16:27
5. Ja, Frechheit!

Da bin ich wieder nicht Kanzler geworden, nur, weil ich nicht kandidiert habe.
Oder, seriös ausgedrückt:
Antwort steht im Artikel. Man bekommt keine Jobs, für die man sich nicht bewirbt. Klingt sinnvoll, oder?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlegel69 19.09.2014, 16:28
6. ...

Portugal hat sich mit keiner Stadt beworben, Frankreich hat die EM 2016 und bleibt daher 2020 unberücksichtigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda76 19.09.2014, 16:30
7. Frankreich

Zitat von limuc
... beides respektable Fußballnationen, dafür Großbritannien samt Irland dreifach...wieso?
Weil Frankreich die EM 2016 ausrichtet und Portugal seine bewerbung zurückgezogen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasbeau 19.09.2014, 16:33
8. 2 Großereignisse

"Auch die Olympische Charta verbietet derzeit noch eine Ballung zweier solcher Veranstaltungen."

Ehrlich? Ist das so? Wie hat es denn dann Brasilien hinbekommen, für 2014 die Fußball-WM und für 2016 die Olympischen Spiele in Rio zu bekommen?
Ernstgemeinte Frage mit der Bitte um Beantwortung. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
windexx 19.09.2014, 16:33
9. Gott sei Dank!

"Was als großer Erfolg verkauft wird, bedeutet die Beerdigung der Olympiapläne für 2024."
Hervorragend! Bis 2024 ist Olympia ohnehin nur noch ein Randsport, den keiner interessiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4