Forum: Sport
Krise beim Rekordmeister: 0:3 gegen Gladbach - Bayern rutscht auf Rang fünf
REUTERS

Es läuft nicht bei den Münchnern: Der FC Bayern hat gegen Borussia Mönchengladbach die zweite Bundesliga-Pleite in Folge kassiert. Das Team von Nico Kovac steht nicht mehr auf einem Champions-League-Platz.

Seite 4 von 10
kydianta 06.10.2018, 21:47
30. Beitragskopie

Das habe ich kommen sehen
(siehe meinen untenstehenden Beitrag im SPON).

"kydianta 03.10.2018, 10:28
5. müde Helden

Mich wunderts überhaupt,
dass die Bayern-Bosse ernsthaft daran geglaubt haben,
Kovac würde den Verein zu neuem Ruhm führen!

Frankfurt ist eben nicht FC Bayern.
Letzterer ist ein schwer manövrierbarer Tanker.
Und die Bayern-Helden sind satt und müde geworden.
Ständiger Erfolg hat seinen Preis.

Immerhin, dadurch wird die Bundesliga interessanter."

(http://www.spiegel.de/forum/sport/bayerns-remis-gegen-ajax-schockstarre-thread-810048-1.html#postbit_68981284)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shalom-71 06.10.2018, 21:48
31. Hat ...

... das Rotieren den Bayern-Spielern die
Selbstsicherheit geraubt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pjotrmorgen 06.10.2018, 21:52
32. Selbsterfüllende Prophezeiungen

Sehr schlau hatte sich Hoeness vor kurzem vom eigenen Trainer distanziert "Am Ende (oder dafür) muss Kovac den Kopf hinhalten". Damit hat er natürlich die zunächst leichte Verunsicherung aller Beteiligten weiter gesteigert. Wenn jetzt schon viele Böswillige nach Entlassung schreien muss man das nicht ernst nehmen. Dass ein relativ junger Trainer nach etwas mehr als 4 Monaten Dienstzeit noch nicht alles hinbekommt, sollte jedem ernsthaften Betrachter klar sein. Insbesondere musste auch Hoenes mit anfänglichen Problemen und kritischen Phasen rechnen. Die Medien gieren selbstverständlich nach so etwas, weil nun die sensationelle Megakrise eingetreten ist. Panikmache und Hysterie sind angesagt, aber die einfache Realität ist: Der FC Bayern liegte gerade mal 4 Punkte hinter dem Tabellenfüher - wie katastrophal! Die Saison ist noch lange mit 27 weiteren Spieltagen an denen noch 81 Punkte vergeben werden.

Ein Gründübel der Bundesliga sind zu häufige Trainerentlassungen bei solchen "Krisen". Dadurch können Trainer selten ihre Mannschaften mit einem klaren Konzept langfristig aufbauen und verbessern. In England, Spanien und Italien wird das deutlich besser gehandhabt. Kovac braucht Zeit und wenn Hoeness & Rummenigge sich nicht selbst mit einer sofortigen Entlassung Kovacs ein miserables Zeugnis ausstellen, sollten sie auch einmal eine titellose Saison in Kauf nehmen (das gab es auch unter dem Trainermessias Heynckes). Dann wäre Gelegenheit junge Spieler aus dem Nachwuchs oder auch andere Talente in die Mannschaft einzubauen, was sich langfristig auszahlen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elfenlicht 06.10.2018, 21:55
33. ......alles ok

die Länderspielwoche kann man ja neue Spieler holen. :) So wie's aussieht hat man wohl zu wenig. Nur verkaufen geht halt nicht. Also liebe Bayernbasher fangt an zu beten, dass Ull den Geldbeutel nicht zu viel aufmacht :) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siekmund 06.10.2018, 21:56
34. "Dreck gespielt.."

Herr im Himmel, danke für das Spielergebnis heute.
Das Schicksal zahlt es dem arroganten Herrn Hoeneß und den Bayern Heim.
Wenn ich den vorbestraften Herrn zitieren darf: "Dreck gespielt".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HCL 06.10.2018, 22:02
35. Fehlende Spielideen, fehlende Taktikvariationen

Seit der 15. Minute des Augsburgspiels spielen die Bayern den gleichen Mist und leider hat der Trainer da nichts aendern koennen. Die Rotationen waren eine Kombination aus Planlosigkeitut und schierer Verzweiflung. Der Hoehepunkt (oder Tiefpunkt) war heute. Da spazieren eine Ueberzahl von Mittelfeldspielern auf dem Platz herum und stehen sich selbst im Weg. Leider muss man dann den Trainer in Frage stellen und schnellstmoeglich austauschen aber mit einem Van Gal Typen, der schnellstmoeglich wieder Systeme einstudieren laesst. On Hasenhuettl das kann weis ich nicht, Zidane koennte es wohl und hat den Vorteil dass er den spanischen und franzoesischen Teil der Mannschaft auch sprachlich erreichen koennte. Diese Saison muesste man wahrscheinlich abhaken. Zu dumm, dass sich Bayern sowohl Tuchel als auch Nagelsmann durch die Lappen gehen liess.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 06.10.2018, 22:03
36.

Zitat von Rapporteur
wie war das vor dem ersten Spieltag noch mit Durchmarsch?
Ich meine, es gibt keinerlei Anlass, in ein "muahahahaha"-Lachen zu verfallen. Da spielt eine seit langem überlegene Mannschaft zuletzt schwach, da wird es sicher einige Unruhe in Verein und Mannschaft geben und die Maß auf dem Oktoberfest ist bestimmt auch schon mal süffiger durch die Kehlen geflossen. Klar.
Nur welcher Anhänger welches Vereins hätte Anlass, dabei in schadenfrohes Gelächter ausbrechen? Selber noch keine Krisenzeit des eigenen Verein miterlebt?

Natürlich freut auch mich der bisherige Spieltagsverlauf mit einem glücklichen aber letztendlich verdienten Sieg "meines" BVB und einem verdienten Sieg der Borussia vom Niederrhein auch.
Nur sollte für hämisches "muahahahaha" unter Fans und Fußballfreunden kein Platz sein. Es ist trotz aller Millionensummen immer noch Fußball - und S p o r t. Hochmut und Häme sollte man lieber denen überlassen, die außer Bashen und "Hau den Lukas" nix anderes zu schreiben wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 06.10.2018, 22:06
37.

Da kaufen die Bayern mal die Liga nicht leer und schon gibt es Probleme, gleichzeitig lernen die Bundesligisten auch international zu siegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rösti 06.10.2018, 22:06
38. Ja

Ja liebe Bayern- Fans so füklt es sich an wenn man ein schlechte Serie hat.....Willkommen bei den Normalos! Nun heute werde ich mal gut schlafen und nach dem Frühstück meine Aufzeicnung an sehen und mich freuen über die "Weltstars" ... Entschuldigung ehemalige Weltstars..... wie Hoeness jetzt sagen würde wenn er ein Mann mit Karakter ist.... die Bayern National-Spieler haben in letzter Zeit nur Schrott gespielt! Der Franzose und Holländer sollten Endlich einsehen, das Sie auf`s Altenteil sollten. Aber wie Bayern ist wird natürlich alles dem Trainer in die Schuhe schieben, das ist am einfachsten?!
Ganz einfach man war Geldgeil und wollte nicht in neue Spieler investiert... hat aber vergessen das viele Stammspieler nur noch auf halber Kraft sind.
Weiter so Bayern ...der Schmerz wird Euch hoffendlich ein bisschen mehr Demut gegen über Euren Kollegen in der Liga zu haben!
Jagd Sie jetzt bis die Stollen brechen....... Danke es gibt Gerechtigkeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alles_auf7 06.10.2018, 22:08
39. Na und?

Hatte Bayern München nicht mal beklagt, dass sie so alleine vorn weg segeln? Jetzt, wo andere aufschließen, ist es scheins auch nicht recht. Aber vermutlich ist Kovac dran schuld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10