Forum: Sport
Krise beim Rekordmeister: 0:3 gegen Gladbach - Bayern rutscht auf Rang fünf
REUTERS

Es läuft nicht bei den Münchnern: Der FC Bayern hat gegen Borussia Mönchengladbach die zweite Bundesliga-Pleite in Folge kassiert. Das Team von Nico Kovac steht nicht mehr auf einem Champions-League-Platz.

Seite 7 von 10
skeptikerjörg 07.10.2018, 02:07
60. Trost

Bayern im Gleichschritt mit Real. Der Unterschied: Die Mannschaft in Madrid ist dreimal so teuer wie dein Bayern-Elf ... Und halb so alt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 07.10.2018, 02:11
61.

Zitat von elfenlicht
die Länderspielwoche kann man ja neue Spieler holen. :) So wie's aussieht hat man wohl zu wenig. Nur verkaufen geht halt nicht. Also liebe Bayernbasher fangt an zu beten, dass Ull den Geldbeutel nicht zu viel aufmacht :) .
Huch?
Wo sollte denn Hoeneß (oder wer auch immer) jetzt neue Spieler her holen?
Das klappt außerhalb der Transferfenster bekanntlich nur mit aktuell vereinslosen Leuten.
Könnten Sie bitte mal einen einzigen davon nennen, der für eine Spitzenmannschaft interessant sein könnte?
Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janewayy 07.10.2018, 07:32
62. Ein Sieg für die Spannung

Endlich macht Fußball schauen wieder Spaß. Für die anderen Vereine gibt es wieder einen Sinn sich anzustrengen.

Aber mal ehrlich, die Manschaft des FCB ist alt, gespickt mit National-Spielern die schon bei der WM versagt haben.

Doch so kann es gerne bleiben, eine Bundesliga vei der der FCB ein Abonnement auf den Sieg hat, verliert an Attraktivität. Hoffentlich wachen fie anderen Vereine jetzt auf und fighten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
az26 07.10.2018, 08:03
63.

Zitat von bernd_peplow
Es mag ja alles nicht so dramatisch für eingefleischte Bayern - Fans sein, ABER was mir als neutralem Beobachter zu denken gibt, sind Äußerungen von Leuten wie James oder Robben nach zwei sieglosen Spielen über ihren Trainer! Die arroganten Geister die die Bayern riefen .............
Ich kenne diese Äußerungen nicht, doch sollten sich Spieler nie öffentlich über einen Trainer äußern, vor allem negativ. Denn sie sehen sich so wichtiger als der Trainer und die Mannschaft und stehen damit der Arbeit des Trainers, der Mannschaft, und damit dem Erfolg in der Quere. Wenn sich Angestellte (auch sogenannte Stars) öffentlich negativ über ihren Vorgesetzten (dem Trainer) äußern, kann dies eigentlich nur mit einer Abmahnung beantwortet werden. Dies gilt überall, in jedem Unternehmen und jeder Mannschaft der Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werhaettedasgedacht 07.10.2018, 08:14
64. welchen

Zitat von elfenlicht
die Länderspielwoche kann man ja neue Spieler holen. :) So wie's aussieht hat man wohl zu wenig. Nur verkaufen geht halt nicht. Also liebe Bayernbasher fangt an zu beten, dass Ull den Geldbeutel nicht zu viel aufmacht :) .
Geldbeutel sie glauben doch wohl nicht an die Mär VON DEN hunderten Millionen Rücklagen das war vielleicht noch wie der Uli an der Börse spekuliert hat und Schweitzer konten hatte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eurusiii 07.10.2018, 08:17
65. Tuchel

... wird absolut überschätzt. Bei PSG kann jeder Nachwuchstrainer keinen Fehler machen. Was mich bei den Bayern sehr erschreckt, sind aktuell die individuellen Fehler ! Siehe Hummels, beim 0:2 - ohne Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp.zuerich 07.10.2018, 08:21
66.

Das schlimme ist dass man Kovac bei der Aufstellung wenig vorwerfen kann. Okay, die Prinzessin Thiago ist halt doch nicht so der Jahrhundertsechser wie vor kurzen vom Spiegel geschrieben. Aber Martinez ist auch neben den Schuhen, nun rächt sich der Vidal und Rudy verkauf. Ggf noch James in die Mitte und Gnabry statt Müller. Aber sonst?
Ggf sollte man mal die Jungen reinwerfen, die Bundesligaeinsätze mal nicht nur als lästige Pflicht sehen. Mai in der IV mal ne Chancegeben, Köhn / Meier als AV, Baptista Meier / Evina im Mittelfeld. Das wäre mal ein Zeichen in der Umbruchssaison.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werhaettedasgedacht 07.10.2018, 08:35
67. Neider auf was?

Zitat von pjotrmorgen
Sehr amüsant wie die übliche Häme-Reflexe der Hasser und Neider ausgelöst werden. Was wurde den Bayern heimgezahlt? Der jahrelange und zugebenermaßen lanweilige Erfolg in der Bundesliga? Dass der FCB seit Jahren die meisten Punkte in der UEFA-5-Jahreswertung holt und damit auch vielen mittelmäßigen Vereinen Startplätze in der CL und EL sichert? Oh die Vorstrafen, das hat bei Münchener Vereinspräsidenten und Fussballfunktionären einfach Tradition. Vater und Sohn Wildmoser vom TSV 1860 waren genauso im Gefängnis.
auf einen vorbestraften Präsidenten ,Manager korrupten Ehrenpräsident ? fragen sie mal bei den anderen Clubs nach wer da
auf die neidisch ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werhaettedasgedacht 07.10.2018, 08:50
68. ja der sohn

Zitat von pjotrmorgen
Sehr amüsant wie die übliche Häme-Reflexe der Hasser und Neider ausgelöst werden. Was wurde den Bayern heimgezahlt? Der jahrelange und zugebenermaßen lanweilige Erfolg in der Bundesliga? Dass der FCB seit Jahren die meisten Punkte in der UEFA-5-Jahreswertung holt und damit auch vielen mittelmäßigen Vereinen Startplätze in der CL und EL sichert? Oh die Vorstrafen, das hat bei Münchener Vereinspräsidenten und Fussballfunktionären einfach Tradition. Vater und Sohn Wildmoser vom TSV 1860 waren genauso im Gefängnis.
von wildmoser hat damals alle schuld auf sich genommen
Hätte aber der vater in den knast gemusst hätte der den mund aufgemacht wären vom FCB auch einige ,sie wissen welche, in den knast gegangen Beide wildmosers wollten damit nur 1860 retten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinzy 07.10.2018, 09:02
69. Intermezzo - was soll`s?

Allen Bayern-Hassern gönne ich doch aus tiefstem Herzen all die Häme und Schadenfreude,
wird sie doch nur von ganz kurzer Dauer zu genießen sein; im Grunde wissen wir doch alle, wer am Ende wieder die Tabelle anführen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 10