Forum: Sport
Kurz nach der Haftentlassung: Hoeneß hält Laudatio auf Heynckes
AFP

Jupp Heynckes sollte bei der Verleihung des Ehrenrings der Stadt Mönchengladbach im Mittelpunkt stehen. Doch sein Laudator Uli Hoeneß stahl ihm die Show.

Seite 5 von 11
kasam 13.03.2016, 19:58
40. Warum kann man den Mann nicht in Ruhe lassen,

kein Schwein ruft nach ihm, ausser vielleicht Bayern. Die können ihn haben, aber muss diesen geldgeilen Zocker den jedes mal bei dem kleinsten Furz in den Medien antreffen.
Es gibt wichtigeres als solche Clowns.

Beitrag melden
gavram 13.03.2016, 20:00
41. Sie...

Zitat von Bueckstueck
Krank seit doch eher ihr egozentrischen, neidzerfressenen Nöhler...
...befleißigen sich eines recht rabiaten Tonfalls. Getroffene...usw.

Beitrag melden
PolitBarometer 13.03.2016, 20:02
42.

Mir wird ganz schlecht, wenn sich die Herren da mal wieder die "Ehre" geben. Am besten sollte sich Uli H. jetzt ganz schön bedeckt halten und nur noch im Hintergrund agieren. Alles andere ist einfach nur noch peinlich.

Beitrag melden
ein-berliner 13.03.2016, 20:05
43. Oh Mann

Zitat von qwertz1234554321
. . . Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein! Auch ich finde nicht gut was Uli Hoeneß getan hat, aber jeder hat ein Recht auf eine zweite Chance . . . Seid ihr auch so hart und gnadenlos mit Euren Fehlern?
Derartige Fehler können mir nicht passieren, mangels Masse und eigener Grundeinstellung.
Wo also sind die Felsen, Steine sind noch zu klein für derartige Katastrophen von krankem Egoismus.
Wiederholungstäter braucht niemand, Süchtige sind kaum therapierbar.

Beitrag melden
madmax9999 13.03.2016, 20:05
44. Die Antwort ist einfach

Zitat von richard.brunsch
hatte diese "geniale" Idee einen Vorbestraften einzuladen?
Jupp Heynckes bestand darauf, dass sein Freund Uli Höness die Laudatio hält. Mir ist es egal ob Uli Höness vorbestraft ist. Er hat seine Strafe verbüsst. So wird es sonst auch für jeden Mörder, Pädophilen, etc. gefordert. Uli Höness hat Steuern hinterzogen, den Schaden samt Zinsen beglichen, die Strafe verbüsst. Und was wollen die lieben Foristen sonst noch? Und die Tatsache, dass Jupp Heynckes auf Uli Höness als Redner bestanden hat zeigt, dass Herr Heynckes über mehr Charakterstärke verfügt, als viele Foristen hier. Jupp Heynckes steht zu seinen Freunden, auch wenn diese Fehler machen. Die selbstgerechten Foristen nicht. Freunde wie Jupp Heynckes hat man gerne, selbstgerechte Schwätzer braucht niemand.

Beitrag melden
cave68 13.03.2016, 20:08
45.

Zitat von franz.v.trotta
Ich seh's kommen: Hoeneß wird Bundespräsident.
...und heiratet Christian Wulff;-))

Beitrag melden
PolitBarometer 13.03.2016, 20:08
46.

Zitat von Anthrophilus
Herr Hoeneß Finanzgebaren wurde vor Gericht weniger durchleuchtet, als es wohl angemessen gewesen wäre. "In dem viertägigen Prozess blieb jedoch Vieles über die Umstände seines Schweizer Kontos im Unklaren. So waren Spekulationsgewinne in der Schweiz von rund 70 Millionen Euro bei der Steuerberechnung vor Gericht als strittig ausgeklammert worden." (Stern) http://www.stern.de/sport/fussball/uli-hoeness-profitiert-von-reichen-bonus-bestaetigt-landgericht-augsburg-dem-stern-6667716.html Es bleibt der Eindruck: Die Kleinen hängt man, die Großen ... werden von Frau Merkel wegen Ihres Strafantritts gelobt!
Selten so gelacht. "Mal 'nen Fehler machen" ist gut und lässt sich u.U. auch verzeihen. Uli H. hat das aber über viele Jahre systematisch gemacht. Und er wusste das, Sucht hin oder her. Er ist damit ein notorischer Wiederholungstäter.

Beitrag melden
cave68 13.03.2016, 20:11
47.

Zitat von qwertz1234554321
. . . Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein! Auch ich finde nicht gut was Uli Hoeneß getan hat, aber jeder hat ein Recht auf eine zweite Chance . . . Seid ihr auch so hart und gnadenlos mit Euren Fehlern?
wenn einer meiner Fehler einem Gegenwert von ca 28 Millionen Euronen entsprechen würde....hart und gnadenlos gerne....

Beitrag melden
epiktet2000 13.03.2016, 20:21
48. Falsches Jahrtausend

Zitat von hwdtrier
Steuern sind legalisierter Raub.
Das gilt für Feudalsysteme, nicht für Demokratien.

Beitrag melden
behindtheborderline 13.03.2016, 20:23
49. Sich im Ehrenglanztag seines Freundes zu sonnen

und dabei mit seiner krankhaften Selbstdartellung und nun auch noch märtyrerhaftem Selbstmitleid, in den Vordergrund zu stellen, das ist geschmackslos. Fehlte nur noch das er sagen würde: " Ohne mich, wäre der Jupp ja nicht so weit gekommen, also applaudiert mir mal schön brav ". So etwas ist abstossend und zeugt von null Feingefühl.

Beitrag melden
Seite 5 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!