Forum: Sport
Länderspiel gegen die Niederlande: Polizei verschärft Sicherheitsvorkehrungen
DPA

Die Attentate in Paris wirken nach: Das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft findet unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen statt. Deutlich mehr Polizisten als üblich sind im Einsatz, mit Spürhunden und Maschinenpistolen.

Seite 1 von 2
beobachter68 17.11.2015, 12:57
1. Merkel will keine Kriegskanzlerin sein!

So weit ist also, 224 Menschen starben als Folge einer IS Bombe in einem russischen Flugzeug, 132 Menschen nach den Attentaten in Paris, 24 US Gouverneure lehnen die Aufnahme jeglichen Syrienflüchtlingen ab, unzählige Polizisten bewachen ein Fussball Spiel, Frankreich in Ausnahmezustand, Schweden macht die Grenzen zu, kein EU Land nimmt mehr Flüchtlinge auf(Österreich bringt alle zu der Grenze mit Deutschland) und die Bundeskanzlerin? Deutschland nimmt weiterhin täglich Abertausende Flüchtlinge auf, ist bestimmt kluger und humaner als die ganze Welt, nicht wahr Frau Merkel? Die Welt handelt unsinnig, Deutschland ist einfach besser! Was für eine Katastrophe!

Beitrag melden
PARLIAMENT 17.11.2015, 13:02
2. Normales Leben … Ende

Wenn Merkel das Dublin-Abkommen außer Kraft setzt und möglicherweise hunderte von Terroristen unkontrolliert ins Land strömen, dann ist es klar dass wir uns von unserem gewohnten Leben verabschieden müssen. Bald wird jedes Bundeligaspiel zur Hochsicherheitsveranstaltung. Wenn man sieht wie problemlos Pyrotechnik in die Stadien gelangt, dann sind Bomben nicht weit. Danke Frau Merkel… aber sie muss ja auf unsere Kosten die Welt retten und für ihre Nobelpreisnominierung arbeiten.

Beitrag melden
Hank Hill 17.11.2015, 13:27
3. Das Länderspiel

ist völlig unsinnig. Löw hat es im Vorfeld jetzt noch mal abgewertet. Er will "ein Zeichen" setzen. Was für ein Zeichen ? Wir wissen, daß das Leben sowieso normal weiter geht. Was hat die Nationalmannschaft damit zu tun ? Die Freundschaftsspiele am Ende des Jahres sind nur Geldmacherei. Es geht auch nicht groß um "neue Erkenntnisse". Und wenn Löw selbst sagt der sportliche Wert steht nicht im Vordergrund, um was geht es dann ? Ich muß auch nicht von Spielern hören, "daß sie gegen den Terror sind." Das ist jeder normale Mensch, dazu bedarf es keines Fußballspiels.

Beitrag melden
uban1 17.11.2015, 13:40
4. Schluss mit der IS-Hysterie

Ich kann die IS Hysterie in den Medien nicht mehr ab.
Was wäre wenn wir konsequent die offene und tolerante Gesellschaft propagieren?

Keine Grenzkontrollen und Aufnahme aller die hier Leben wollen. Geld ist genug da denn ob 600 Milliarden für die Bankenrettugn ausgegeben werden oder 50 Milliarden (für 2-4 Millionen Flüchtlinge) zum Seelenheil Merkels udn Deutschlands ist doch völlig egal und die Gelder bleiben in Deutschland, fördern das BIP um mindestens 2%.

Wer Angst hat kann, nach der evangelischen Bischöffin, einfach in die Kirche gehen, Beten und sich dem Allmächtigen anvertrauen.

Beitrag melden
fatherted98 17.11.2015, 13:48
5. Dieses Fussballstadion...

...wird wohl bei Länderspiel der sicherste Platz in Europa sein. Schon allein weil die ganzen Großkopferten aus der Regierung da sind. Eine lächerliche Aufführung...man hätte es absagen sollen...auch aus Respekt vor den Opfern.
Wen juckts wenn die IS denkt es sei wegen ihrem Terroranschlag?

Beitrag melden
eisbärchen_123 17.11.2015, 13:54
6. Wenn man nicht gewillt ist...

... die paar Grenzübergänge nach Österreich zu sichern, dann muss man eben jedes Fußballspiel, jede sonstige Sportveranstaltung, jeden Flughafen, jeden Weihnachtsmarkt, sprich: jede größere Menschenansammlung in Deutschland schützen. Und das für die nächsten Jahrzehnte!! Das kommt dabei heraus, wenn inkompetente, sich selbst überschätzende, selbstverliebte Politiker, welche dem Irrglauben folgen, dass für sie Regeln und Gesetze nicht mehr zu gelten haben, das sagen haben. Die eigentlich leidtragenden sind die Menschen, welche zum Spielball dieser Politiker werden!

Beitrag melden
emeticart 17.11.2015, 14:01
7. Sicherlich, ...

... meinte Merkel DAS, als sie blubberte, "Deutschland" wird sich ändern ...! MfG

Beitrag melden
kassandraa 17.11.2015, 14:01
8. Was sagt unser

Kaiser Franz dazu spielen oder absagen??,

Beitrag melden
nachtmacher 17.11.2015, 14:12
9. @beobachter68 #1

Zitat von beobachter68
So weit ist also, 224 Menschen starben als Folge einer IS Bombe in einem russischen Flugzeug, 132 Menschen nach den Attentaten in Paris, 24 US Gouverneure lehnen die Aufnahme jeglichen Syrienflüchtlingen ab, unzählige Polizisten bewachen ein Fussball Spiel, Frankreich in Ausnahmezustand, Schweden macht die Grenzen zu, kein EU Land nimmt mehr Flüchtlinge auf(Österreich bringt alle zu der Grenze mit Deutschland) und die Bundeskanzlerin? Deutschland nimmt weiterhin täglich Abertausende Flüchtlinge auf, ist bestimmt kluger und humaner als die ganze Welt, nicht wahr Frau Merkel? Die Welt handelt unsinnig, Deutschland ist einfach besser! Was für eine Katastrophe!
Nicht nur das, unsere Bundesmerkel will weiter tausende direkt aus der Türkei abholen. Der feine Herr gabriel hat das auch noch mal bestätigt, garniert mit einem "jetzt erst recht".
Interessant finde ich, dass vor ein paar Tagen angeblich alle Syrer vor Assads fassbomben fliehen. Jetzt wieder vor den Islamisten.
Wir stehen mitten in einer deftigen Regierungskrise. Regieren per Dekret weil die Kanzlerin das so will. Und der Bundestag? der schweigt dazu, dass er umgangen und übergangen wird.
Und das ewige Geschwafel von der EU... keiner wird uns Flüchtlinge abnehmen. Auch die Amis nicht, die Kanadier nicht... aber wir holen tagtäglich tausende, die dann auf dem platten Land verteilt werden. Und keiner weiß, was die machen sollen, wo man die unterbringen soll oder wie es weitergehen soll... Nächstes Jahr wieder 1,5 Millionen? Familiennachzug multipliziert die Zahlen. Wo und wie soll in Deutschland jedes jahr eine Großstadt aus dem Boden gestampft werden? Wir können doch noch nicht mal einen Flughafen bauen....

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!