Forum: Sport
Länderspiel gegen San Marino: Auch Neuer und Brandt fehlen wohl
Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw drohen vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino weitere Ausfälle. Torhüter Manuel Neuer und Offensivspieler Julian Brandt reisten nicht mit nach Rimini.

Seite 1 von 2
TS_Alien 09.11.2016, 12:58
1.

Immer wieder lustig, wenn passend eine "Verletzung" einen Einsatz in einem unwichtigen Spiel verhindert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
per.roentved 09.11.2016, 13:19
2. Kann die Spieler verstehen...

was soll das? Gegen San Marino. Bei den Spitzenleuten ist der Terminkalender eh schon voll genug. Was will man da an einem kalten Novembertag gegen solche Zwerge spielen. Die Chance einer Überraschung für die Gastgeber ist realistisch und unter Einbezug aller Eventualitäten betrachtet = 0. Da sollte man die U21, U20 oder auch die U18 hinschicken. Die würden dort allesamt gewinnen. Das wird so megalangweilig - weil einseitig - werden, dass ich mir das getrost spare. Schau ich lieber Österreich gegen Irland oder so...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ackergold 09.11.2016, 13:20
3.

Es ist respektlos, mit einer drittklassigen Mannschaft zu einem Wm-Qualispiel zu reisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
per.roentved 09.11.2016, 13:57
4. ach was?!

Ich finds ebenso respektlos mit einer reinen Amateurmannschaft an einer WM Quali teilzunehmen, und den Profis womöglich durch ungeschicktes Tackling die Knochen zu verstauchen. Ich bin schwer dafür, dass extrem schwache Mannschaften erstmal in einer 6er Gruppe einen Kandidaten ausspielen, der dann in einer richtigen WM-Quali-Gruppe mitmachen darf. Wenn eine Mannschaft dann soweit ist, ist es ja auch ok. Siehe Island, auch Farööer Inseln. Bei Lichtenstein und Luxemburg bin ich aktuell nicht im Bilde ob ihrer Stärke. Aber schon Andorra ist grenzwertig. Oder Gibraltar...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonntag500 09.11.2016, 14:02
5. Dafür bleibt ja Müller

Der ist zwar nicht in Form (seit zehn Spielen in der BL kein Tor) aber schein vertraglich mit der AG Bayern vereinbart, dass Bundes-Jogi ihn mitnehmen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sylkeheimlich 09.11.2016, 14:21
6.

Zitat von sonntag500
Der ist zwar nicht in Form (seit zehn Spielen in der BL kein Tor) aber schein vertraglich mit der AG Bayern vereinbart, dass Bundes-Jogi ihn mitnehmen muss.
Wer sollte denn Ihrer Meinung nach statt Müller nominiert werden? Das würde mich brennend interessieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the_punisher 09.11.2016, 14:41
7. Hauptsache..

Zitat von sonntag500
Der ist zwar nicht in Form (seit zehn Spielen in der BL kein Tor) aber schein vertraglich mit der AG Bayern vereinbart, dass Bundes-Jogi ihn mitnehmen muss.
sie drehen sich die Statistik wie sie es brauchen. Dass Müller im vorletzten CL Spiel und im vorletzten EM Quali Spiel getroffen hat interessiert sie nicht. Wir haben verstanden, sie mögen Müller nicht, da sie keine Gelegenheit auslassen. Interessant wäre mal zu erfahren wer denn anstelle Müller spielen soll?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the_punisher 09.11.2016, 14:50
8. Respektlos

Zitat von ackergold
Es ist respektlos, mit einer drittklassigen Mannschaft zu einem Wm-Qualispiel zu reisen.
Interessant, weil diesmal Teile der ersten Garnitur der Nationalmannschaft nicht zu einem 3. klassigen Gegner mitreisen bezeichnen sie die verbleibenden Spieler wie Leno, Ter Stegen, Hummels, Müller, Hector, Höwedes, Kimmich etc als 3. klassig.
Wenn was respektlos ist dann ihr Kommentar dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
team_frusciante 09.11.2016, 15:08
9.

Zitat von per.roentved
Ich finds ebenso respektlos mit einer reinen Amateurmannschaft an einer WM Quali teilzunehmen, und den Profis womöglich durch ungeschicktes Tackling die Knochen zu verstauchen. Ich bin schwer dafür, dass extrem schwache Mannschaften erstmal in einer 6er Gruppe einen Kandidaten ausspielen, der dann in einer richtigen WM-Quali-Gruppe mitmachen darf. Wenn eine Mannschaft dann soweit ist, ist es ja auch ok. Siehe Island, auch Farööer Inseln. Bei Lichtenstein und Luxemburg bin ich aktuell nicht im Bilde ob ihrer Stärke. Aber schon Andorra ist grenzwertig. Oder Gibraltar...
Glücklicherweise wurden Sie nicht gefragt. Klar, aus deutscher Sicht sieht das alles so klar aus. Am liebsten wäre es den meisten, wenn Deutschland einfach automatisch qualifiziert wäre.

Nichtsdestotrotz, es gibt 55 europäische Nationalmannschaften und die spielen in 9 Gruppen die WM-Teilnehmer aus. Das ist simpel, logisch, nachvollziehbar.

Insofern: lassen Sie die Glotze aus, wenn es Sie nicht interessiert (so wie Sie das auch in der Bundesliga bei Ingolstadt gegen Darmstadt machen dürfen), aber gespielt wird das Spiel natürlich trotzdem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2