Forum: Sport
Lazio-Stürmer Klose: Einmal noch König
DPA

In seiner womöglich letzten Profisaison kann Miroslav Klose noch einmal Champions League spielen. Dazu muss der 37-Jährige mit Lazio Rom in den Playoffs Bayer Leverkusen schlagen. Zuzutrauen ist es ihm.

haustier 18.08.2015, 16:42
1. Klose

Ich nun nicht gerade ein Hardcore-Fußball-Fan.... Das Spiel hat allerdings seinen Reiz. .... und Klose ist nur ein unfassbar guter Stürmer sondern auch sympathischer Mensch ! Meine Meinung !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernhard29 18.08.2015, 16:58
2. Klose wird immer ein Vorbild bleiben

Ich halte Klose für den charakterstärksten Spieler der je in der Bundesliga gespielt hat. Auch heute noch wo er bei lazio Rom spielt kann man Ihn seinen Kindern und Enkel als Vorbild empfehlen. Man sollte dabei seinen Kindern auch den Unterschied zwischen Klose und Kießling erklären, dann verstehen auch die Kleinsten was man unter Charakter versteht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werbungspamschund 18.08.2015, 17:04
3. Noch ist Fussball ein Mannschaftssport

Deshalb ist es völlig egal was man Klose zutraut. Der Rest der Mannschaft muss mitziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slade 18.08.2015, 17:48
4. Klose und Lazio

werden das schaukeln.
Das hat zwei Vorteile:
1. Klose spielt CL und wir bekommen ihn hoffentlich in der Gruppenphase zu sehen
2. das ZDF muss sich nur noch zwischen Bayern, Wolfsburg (leider) und MG fürs Mittwochspiel entscheiden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebparker 18.08.2015, 17:49
5.

Zitat von bernhard29
Ich halte Klose für den charakterstärksten Spieler der je in der Bundesliga gespielt hat. Auch heute noch wo er bei lazio Rom spielt kann man Ihn seinen Kindern und Enkel als Vorbild empfehlen. Man sollte dabei seinen Kindern auch den Unterschied zwischen Klose und Kießling erklären, dann verstehen auch die Kleinsten was man unter Charakter versteht.
http://www.spiegel.de/sport/fussball/klose-und-der-fc-bayern-mit-dicker-brieftasche-zum-discounter-a-479962.html

Genau, sich hinter dem Rücken des Arbeitgebers zwei Tage vor einem extrem wichtigen Uefa-Pokal Spiel (Halbfinale) mit einem abwerbenden Verein zu treffen ist absolut vorbildlich. In dem Spiel selbst dann auch noch gnadenlos schlecht zu spielen erst recht.

Eigentlich halte ich Klose auch für einen feinen Menschen. Die Art und Weise, wie er sich von den Bremern verabschiedet hat war aber ziemlich charakterlos (was auch immer ihn damals geritten hat). Ich wüsste nicht, dass Kießling schon einmal ein solches Verhalten an den Tag gelegt hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stern4 18.08.2015, 18:25
6.

@2..Ich gebe Ihnen fast vollständig recht. Leider,leider muss ich aber sagen, dass die Art und Weise seines Wechsels von Bremen nach München von ihm ganz schlecht gelöst wurde. Auf dem Platz und auch in Interviews ist er hingegen immer vorbildlich und letzren Endes ist es ja auch so. Jeder von uns macht mal einen größeren Fehler. Das Spiel an sich ist hochinteressant und bestimmt spannender als diese Gruppenphase, die nur zum Geldverdienen da ist. Europacup ist KO-Runde. Alles andere ist was für Warmduscher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfganglahrfeld 18.08.2015, 20:33
7. Klose und Lazio

Ich würde ihm den Erfolg gönnen. Er spielte immer da wo es wehtut. Ob in der Nationalmannschaft oder in seinen Vereinsmannschaften. Nie Skandale, keine Allüren. Sein Fehlen merkt momentan der Bundestrainer.
Sebparker stimme ich zu. Der Weggang von Werder war nicht so OK. Aber trotzdem, eine tolle Karriere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 18.08.2015, 21:27
8. Schon erstaunlich

das Klose in dem Alter noch diese Leistung abrufen kann. Gönne ihm alles gute, aber gegen B04 kein Tor.
Der Referee Jonas Eriksson wird da schon, wie man jetzt bereits sieht, wieder viel Farbe gegen deutsche Teams reinbringen. Der hat imho etwas gegen Deutsche - fast immer ein bestätigter Eindruck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fangio 18.08.2015, 22:24
9. Chancenverwertung

das ist mal wieder Leverkusens Problem. In der 75. Minute hätte es eigentlich mindestens 3:2 statt 0:0 stehen müssen, ein Auswärtssieg in Italien war eigentlich zum Greifen nahe.

Stattdessen haben die Römer zugeschlagen. Wenigstens ein Auswärtstor wäre verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren