Forum: Sport
Leichtathletik: Anti-Doping-Agentur empfiehlt Ausschluss Russlands
AP/dpa

Russland soll aus dem Leichtathletik-Weltverband ausgeschlossen werden. Das fordert eine unabhängige Kommission der Anti-Doping-Agentur Wada.

Seite 7 von 7
Wunderläufer 09.11.2015, 19:29
60. Ein Anfang

Ein Anfang ist gemacht. Jetzt heißt es, Kurs zu halten.
Dass Russland von politisch motiviertem Bericht spricht war zu erwarten. Falls die WADA glaubwürdig bleiben will, darf KEIN Land ausgespart werden

Beitrag melden
fleischzerleger 09.11.2015, 19:31
61.

Zitat von ernst.peter.39
auch konsequent genug sein und den Ausschluss des Deutschen Fussballbundes aus der FiFA sowie UEFA zu fordern. Da der DFB nicht viel mehr als eine kriminelle Vereinigung ist, unter diesem kam es zu Bestechung, Spielmanipulation, Steuerhinterziehung etc...
Vielleicht war der DFB auch nur eine Art Franchisepartner von FIFA und UEFA ? So genau wissen wir das noch nicht.

Beitrag melden
M.W. aus A. 09.11.2015, 19:38
62. Das ist kein Russland-Bashing

Selbst wenn es in anderen Ländern auch umfangreiches Doping gibt, die Russland-Freunde müssen aber doch zugeben, das in Russland die Korruption weit verbreitet ist - oder? Ausgerechnet im Sport nicht?

Vielleicht ist es den Russen einfach nicht bewußt? Vielleicht ist einfach ein Teil ihrer Kultur. Ich weiß es einfach nicht.

Wenn ein internationaler Verband, dem auch Russland angehört, kann ja wohl nicht von Bashing gesprochen werden. Wer soll denn sonst die Sache untersuchen?

Beitrag melden
Seite 7 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!