Forum: Sport
Leichtathletik: Behinderter Rehm ist Deutscher Weitsprung-Meister
DPA

Markus Rehm ist neuer Deutscher Meister im Weitsprung. Der Behindertensportler setzte sich sensationell gegen seine nichtbehinderte Konkurrenz durch - und könnte nun sogar bei der EM starten.

Seite 11 von 18
plagiatejäger 26.07.2014, 23:34
100. Absprungfeder für Gesunde in Balken einbauen

Gerecht wird es erst, wenn die Gesunden beim Absprung dieselbe FEDERKRAFT bekommen, also wie früher in der Schule beim Bockspringen mit so einem Absprungfederteil, das einen im besten Fall über den Bock katapultiert. Der ganze Unfug wird klar, wenn man sich diese Blattfeder einfach als Spiralfeder vorstellt. Vielleicht kann man einfach den Gesunden gleiche Federwirkung geben. Es wäre gut zu wissen, ob er aus der Feder nur die Anlaufgeschwindigkeit nimmt, ODER OB er damit auch wirklich abspringt, wie ich es hier unterstelle. Aber auch die Geschwindigkeitsumsetzung der Feder, die nicht durchblutet werden muss wie eine Wade und auch nicht den Kreislauf belastet, wäre völlig unfair gegenüber Gesunden, die erst nach Amputation des Unterschenkels und Nutzung ähnlicher Feder einen fairen Wettkampf erzeugen könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teletube 26.07.2014, 23:43
101. Naja - die olympische Idee

Zitat von BetterNow
Jetzt ist es wohl eine Frage Zeit bis nur noch Sportler mit Wettkampfprothesen gegeneinander antreten. Gute Nacht olympische Idee, willkommen Ingenieurskunst.
(was auch immer das sein soll) wurde schon lange in den Gully gekickt, spätestens seit der korrupten Clique um Samaranch.
Olympische Kernsportarten wie Leichtathletik oder Schwimmen sind doch sowieso seit Zulassung für die Wettbewerbe dermaßen dopingverseucht, daß die Schwarte kracht.
Wenn da jetzt noch materielles Doping in bester Cyborg-Manier dazukommt, haben die Leute wenigstens was zum Lachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traudhild 27.07.2014, 00:01
102.

Zitat von syssifus
aber mit zwei von diesen Sprungfedern,könnte man noch weiter springen.Da sehe ich den nicht behinderten Sportler ohne Chance.
Darum geht es aber bei diesem Sportler nicht. Diese Prothesen sind gar nicht zu vergleichen mit diesen "Sprungfedern"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zonkk 27.07.2014, 00:06
103. Keine vergleichbare Leistung

Zitat von sysop
Markus Rehm ist neuer Deutscher Meister im Weitsprung. Der Behindertensportler setzte sich sensationell gegen seine nichtbehinderte Konkurrenz durch - und könnte nun sogar bei der EM starten.
Meine Hochachtung vor dieser Leistung. Dennoch muss man sagen, dass bei diesem Wettkampf keine vergleichbaren Bedingungen vorlagen. Womoeglich wurden nicht behinderte Wettkaempfer benachteiligt. Political correctness hat wieder einmal ueber den gesunden Menschenverstand obsiegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traudhild 27.07.2014, 00:10
104.

Zitat von romaval
kann mit diesem Resultat nicht zufrieden sein.Es ist einfach unfair den Abderen gegenüber.Jetzt kann er Größe beweisen und den Titel nicht annehmen.
Dummfug - er ist zugelassen worden zu diesem Wettkampf und ist darin als Sieger hervorgegangen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeterPeters 27.07.2014, 00:14
105. Leider nicht gerecht

Die Prothese könnte ein Vorteil sein. Ich habe zwar großen Respekt vor seiner Leistung, aber wie will man so etwas gerecht bewerten? Das ist nicht möglich und deshalb sollte er auch nicht zugelassen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nescius 27.07.2014, 00:16
106. Wettbewerb

Ist nicht Sinn eines Wettbewerbes das sich gleiche unter gleichen Bedingungen messen?

Kann sich Rehm nicht mit Menschen messen die die gleiche Behinderung haben? Und von mir aus da Deutscher Meister werden?
Aber nein Deutschland toleriert sich wieder mal zu Tode.
Ich fordert, dass Klitschko ab jetzt auch im Leichtgewicht antreten darf. Man sollte ihn nicht wegen seiner Größe und Stärke benachteiligen.
Wenn Weltmeister aller Klassen aber dann auch wirklich von allen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian251 27.07.2014, 00:26
107. Ohne Titel

Kompliment vor allem erstmal an Christian Reif. 6 Sprünge über 8 m, innerhalb einer Spannbreite von 15 cm, das sucht schon seinesgleichen. Das ist Weitsprung auf höchstem Niveau (und das man benötigt, um bei der EM oder anderen großen Ereignissen relativ sicher in den Endkampf zu kommen). Was diesmal gefehlt hat war der Ausreißer nach oben...
Den hatte dafür Markus Rehm. Alle Sprünge waren unter 8 m (teilweise sogar deutlich) und dann dieser eine.
Das sagt aber schon viel aus. Nämlich: wenn er den Sprung richtig trifft, dann hilft offensichtlich dieses Material dabei, sehr weit zu fliegen. Wenn dann zukünftig noch besseres Material eingesetzt wird, dann kann es auch (wenn er sich trifft) noch weiter gehen. Und das ist schon eine Komponente die zu denken gibt.
Nichtsdestotrotz: eine Top Leistung von ihm. Die Entwicklung ist phänomenal. Aber wie gesagt - das Material hat sicherlich seinen Anteil daran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aat 27.07.2014, 00:36
108. Karbontitel ?

Zitat von sysop
Markus Rehm ist neuer Deutscher Meister im Weitsprung. Der Behindertensportler setzte sich sensationell gegen seine nichtbehinderte Konkurrenz durch - und könnte nun sogar bei der EM starten.
Man kann das natürlich als "Karbonmeister" betrachten, andererseits geht es aber nur um 4cm Unterschied zum Zweitplazierten, der beide Beine noch hat. Insofern scheint die Karbonprothese nicht geeignet für Leistungen die so aussehen, als wären sie aus einer anderen Liga. Dazu kommt, das der Verband es ganz offensichtlich verschlafen hat, eine entsprechende Studie durchzuführen. Insofern ist das Ergebnis gerechtfertigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzer5180 27.07.2014, 00:57
109.

Zitat von grillor
Ich finde es wirklich unglaublich, wie hier die Leute eine absolute SUPERLEISTUNG eines betroffenen Menschen unterbuttern. Anstatt mal Gratulationen zu lesen oder Bewunderung, wird hier ein Bashing auf dem Athleten und sein Material betrieben. Auch die Materialanalyse ist hier völlig fehlt am Platz. Da sieht man mal wie hoch die Akzeptanz der Gesellschaft an betroffenen Menschen ist, einfach eine Frechheit!
Inwiefern ist der Sportler denn "betroffen"? Er ist doch den anderen Sportlern überlegen gewesen, d.h. die Verlierer sind die "Betroffenen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 18