Forum: Sport
Leihe von Inter Mailand: Perisic verstärkt den FC Bayern
Marco Bertorello AFP

Lange passierte nichts im Transfersommer des FC Bayern, jetzt vermeldet der Meister einen neuen Offensivspieler: Ivan Perisic kommt als Leihgabe von Inter Mailand nach München.

Seite 1 von 7
betzebub 13.08.2019, 11:19
1. Königstransfer

da hat der FCB mal wieder Europas Eliteclubs ausgestochen. Wer hätte das für möglich gehalten, dass der von nahezu allen (leichte Übetreibung) Top-Clubs umworbene Perisic überhaupt wechselt? Aber die Bayern sind drangeblieben und haben ihn sich geschnappt. Unfassbar! Wenn jetzt noch Poldi zurückkehrt, ist das Triple so gut wie sicher...

Beitrag melden
hoffmann.ni 13.08.2019, 11:19
2. Mit Intelligenz hat das nichts zu tun

Ein Back Up Spieler mit einem Jahresgehalt von 10 - 11 Millionen.
Diese Branche ist so krank! Völlig überschätzt.
Die Welt hat andere Probleme und das Geld dieser Balltreter und der Sponsoren könnten für wesentlich wichtigere Dinge eingesetzt werden.
Aber auf der Titanic spielte die Musik auch bis zum Untergang!
Erschreckend!

Beitrag melden
Flachlandprophet 13.08.2019, 11:38
3. Aus der Not geboren, aber...

..dennoch ein kluger Transfer. Perisic wird sofort "funktionieren", kann als Backup für Coman, Gnabry und Lewandowsky eingesetzt werden. Zudem ist das ein robuster, ein durchsetzungsstarker und international sehr erfahrener Spieler.

Beitrag melden
swandue 13.08.2019, 11:39
4.

„Wenn Sie wüssten, wen wir schon alles sicher haben“

Nur noch drei Tage bis zum Bundesligastart und der Kader des FC Bayern München ist eindeutig zu klein. Nun leiht man also einen 30-jährigen für ein Jahr aus.

Beitrag melden
stoffi 13.08.2019, 11:40
5. Nun ja

ein Anfang, aber sicher nicht die letzte Option. Der FCb muss nun sehen, ohne Sanee über die Runden zu kommen.

Beitrag melden
Papazaca 13.08.2019, 11:53
6. Perisic ist ein guter Transfer, aber sicher kein Neymar

Mit Perisic hat Bayern einen guten Mann verpflichtet. Trotzdem wird es einigen Spott geben, weil Hoeneß quasi mehrere Neymar's großspurig ankündigte. Na gut, das ist überspitzt, aber seine Aussage ging in die Richtung.

Kein Grund, irgend etwas schlechtes über Perisic zu sagen, ich halte viel von ihm. Aber über Hoeneß und die Transfers der Bayern darf doch etwas geschmunzelt werden, oder?

Beitrag melden
schehksbier 13.08.2019, 12:02
7. - - - Eilmeldung - - -

Der von internationalen Spitzenspielern angehimmelte FC Bayern hat einen Topkicker verpflichtet! Gut, vorläufig nur ausgeliehen, aber das kann sich ja noch ändern. Ist auch nicht von Belang, daß es sich um einen Spieler im Herbst seiner Karriere handelt und dieser Balltreter anderenorts aussortiert wurde. "Wenn Sie wüßten, wen wir schon alles sicher haben..." - Perisic ist also einer der Knaller! Ich bin tief beindruckt...

Beitrag melden
goose fraba 13.08.2019, 12:02
8.

Wie lang will sich der FCB eigentlich noch den Management Azubi antun? In Sachen Transfer macht es doch sehr den Eindruck, das Brazzo´s Spielertypen nur Restposten oder langverletzte sind.
Oder war das mit Sané tatsächlich ernst gemeint? Ich halte das bis heute für ein Gerücht. Es würde aber die Planlosigkeit bei den Bayern bestätigen. Mich hat ja gewundert, dass Brazzo vor lauter Verzweiflung dem Ribery nicht doch noch eine Saison auschwatzen konnte.

Beitrag melden
Thomasvon Bröckel 13.08.2019, 12:02
9. Aus der Not geboren

Die Verpflichtung zeigt nur eins: Die Not muss groß sein, beim FCB. Was wurden von Uli Hoeneß vollmundig für Verstärkungen angekündigt! Jetzt soll es ein 30-jähriger richten. Ein Generationswechsel sieht anders aus. Was wirklich gebraucht wird, sind schnelle Flügelspieler vom Schlage eines Robben oder Ribery. Die aktuellen Transfers zeigen einmal mehr, dass der FCB international nicht mehr in der 1. Liga mitspielt. Echte Top-Stars kann sich der Verein nicht leisten...

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!