Forum: Sport
Leverkusens Sieg gegen Schalke: Wild war gestern
DPA

Leverkusen hat in dieser Saison lange Zeit spektakulären, riskanten Offensivfußball geboten. Gegen Schalke 04 überzeugte Bayer nun mit Ruhe und Geduld. Die Schalker versuchten, Leverkusen mit langen Bällen zu knacken - ohne Erfolg.

derrenner04 26.10.2014, 09:34
1. mein Reden

Vielen Dank für diesen Artikel. Keller hat letzte Saison in Leverkusen gewonnen! Bis Keller gegangen ist hatte Schalke gegen die gleichen Gegner einen Punkt mehr als letzte Saison. Keller baute auf die Jugend! Jetzt macht ein Held mit einem italienischen Schaumschläger die jahrelange Arbeit kaputt. Aber der Schaumschläger wird sich nicht solange halten wie Keller. Und dann geht auch Held. Quo vadis Schalke?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser99 26.10.2014, 10:08
2. di mateo ist schalkes untergang

und hoffentlich nimmt er den schaumschläger heldt gleich mit. von tönnies zu hoffen, er wäre dann auch weg, ist leider zu viel des hoffens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
decebalus911 26.10.2014, 10:54
3. Vizekusen

Jetzt, da der Bvb schwächelt, wird es sicher mal wieder für die Vizemeisterschaft reichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andromeda793624 26.10.2014, 12:55
4.

Zitat von decebalus911
Jetzt, da der Bvb schwächelt, wird es sicher mal wieder für die Vizemeisterschaft reichen.
Ach der BVB ist von Bayern weiter weg als Hoffenheim/Leverkusen un co. vom BVB.
Ich glaube es gibt gar keine richtige Nummer 2 in Deutschland. Da wurde viel zu viel aufgebauscht.
Ich denke der BVB wird in den nächsten 5 Jahren immer hinter Leverkusen platziert sein ;).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kobmicha 26.10.2014, 16:58
5. Di Mateo?

Ich habe diesen Trainer nicht gekannt bevor er zu Schalke kam.
Das ist aber kein großes Problem.
Muss ich mir auch nicht merken!
Schalke hatte schon so viele"Bosse" die gefeuert wurden!
Der ist schneller wieder weg als er gekommen ist.
Wetten das es nicht diese Saison bei Schalke überlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 27.10.2014, 08:02
6.

Zitat von kobmicha
Ich habe diesen Trainer nicht gekannt bevor er zu Schalke kam. Das ist aber kein großes Problem. Muss ich mir auch nicht merken! Schalke hatte schon so viele"Bosse" die gefeuert wurden! Der ist schneller wieder weg als er gekommen ist. Wetten das es nicht diese Saison bei Schalke überlebt.
Sie müssen ihn ja nicht mögen, aber wenn Sieh den NAmen di Matteo (der hat immerhin die Champions League gewonnen)nicht kennen, dann ist es um Ihre Fußballkenntnis nicht weit her.
Dies würde aber erklärenn, dass Sie Schalkefan sind :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bs_fussball_fan 27.10.2014, 14:06
7. schalkes kader wird derzeit überbewertet

ich denke der kader von s04 wird überbewertet, kein richtiger spielmacher, keine eingespielte abwehr, es fehlt einfach auf vielen positionen ein richtiger leader, die kader von wolfsburg, gladbach, bo4 sind einfach ausgewogener und qualitativ besser, wird eine schwere saison für s04, da kann trainer sein wer auch immer....glückwunsch an b04, die haben wenigstens aus ihren fehlern gelernt und sind auch sehr offensiv damit umgegangen, wenn es wieder vizekusen wird dann wäre das ein riesen erfolg denn die bayern bleiben uneinholbar...und zum bvb: vielleicht funktioniert das system klopp nicht mehr richtig und es müssten neue reizpunkte geschaffen werden wie z.B. mal ein neuer torwart oder ein anderes spielsystem..ab platz 2 bleibt es spannend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren