Forum: Sport
Leverkusens Sportchef: Völler fordert Pause für DFB-Stars gegen Gibraltar
Getty Images

Wie viel Ruhe benötigen Fußballprofis? Weil die Belastung für Nationalspieler zu hoch sei, soll Bundestrainer Löw gegen Gibraltar seine Stars schonen. Das fordert Rudi Völler. In England sorgte ein Jungstar mit einer Bitte um Erholung für eine hitzige Debatte.

Seite 1 von 7
axelmueller1976 13.10.2014, 19:53
1. Immer das Gleiche

Unter dem neuen Trainer in Leverkusen muß man für das neue System mehr laufen und schon verlangt Herr Völler mehr Ruhe für die Spieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blabliblupp 13.10.2014, 20:11
2. Solange die Vereine

ihren Spielern Testspiele in Sommer- und Winterpause in Amerika, Asien und wo immer sonst auch zumuten, da dann die Kassen klingeln, braucht kein Klopp, kein Völler kein Pep sich über den DFB zu beklagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berbarov 13.10.2014, 20:15
3. papalapap

da nimmt rudi rücksicht auf bayern und bvb. bayer hat nur den karim im dfb team. profitieren tut am meisten die bayer bei dem vorschlag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
scooby11568 13.10.2014, 20:35
4. @2

Du vergisst, wer die Spieler bezahlt. Irgendwie müssen die Gehälter ja wieder reinkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ftb7 13.10.2014, 20:43
5.

ich warte nur darauf bis sich die Vereine das nicht mehr bieten lassen. Sie zahlen das volle Gehalt und müssen die Spieler abstellen. das kann nicht sein. Und ausser WM und EM ist die NM eh furchtbar langweilig. Wer will schon dröge Qualifikations und Testspiele gegen Fussballzwerge sehen. Mich nervt jedes Wochenende an dem die Bundesliga wegen so unsinnigen Spielen unterbrochen wird. Dann lieber alle die wollen zur WM und EM antreten lassen. Bei einem KO modus sind das auch nur 3-4 spiele mehr die mich dann sogar interessieren würden da es um etwas geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 13.10.2014, 20:47
6. Falsch verstanden!

Zitat von blabliblupp
ihren Spielern Testspiele in Sommer- und Winterpause in Amerika, Asien und wo immer sonst auch zumuten, da dann die Kassen klingeln, braucht kein Klopp, kein Völler kein Pep sich über den DFB zu beklagen.
Bei solchen Test- und Showspielen sind die "Stars" üblicherweise ein paar Minuten auf dem Platz. Wer erwartet, dass die Resultate immer Top sind, darf nicht übersehen, dass 13 - 14 km Laufleistung im Spiel heute ganz normal sind. Und hier geht es nicht um lockere Dauerläufe, sondern um heftige Sprints mit oft ruckartigen Bewegungen, das halten Gelenke nicht lange aus. Wenn dann noch 'nett' gefoult wird, ist ein guter Spieler mit 30 kaputt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
76fritz 13.10.2014, 21:06
7. Bei den Gehältern ...

... die da über den Tisch gehen, kann man auch Leistung verlangen. Auch beim Länderspiel, in dem man sein Land vertreten darf. Vielleicht ist auch einfach zu viel Geld in dem Geschäft? Ich darf morgen nicht pausieren, weil ich heute mal 10 h gearbeitet habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
one-voice 13.10.2014, 21:17
8. Was für eine unsinnige Diskussion hier!

Warum sollten sich die Vereine das nicht mehr bieten lassen wollen? Sie sind sich ja wohl nicht ganz im Klaren was die Nationalmannschaft für einen Spieler bedeutet. Was glauben Sie denn warum sich ein Spieler diese Belastung gibt. Die meisten Nationalspieler spielen bei Vereinen die erfolgreich international spielen. Dazu kommt die Bundesliga und der DFB-Pokal. Die Spieler wissen schon was sie tun. Die steigern ihren Marktwert durch die Nationalmannschaft. Und zwar enorm. Außerdem entwickeln sie sich weiter. Man kann ja diskutieren über den Sinn des einen oder anderen Freundschaftsspieles, aber das jetzige System von Qualifikation und Endrunde gibt nun mal nichts anderes her. Was glauben Sie denn wie der Fußball so groß geworden ist? Da steht das Spielen für das eigene Land an oberster Stelle. Das begeistert die Menschen seit eh und je. Das begeistert die Jugend, den Nachwuchs. Wissen Sie wie es ist erfolgreich im Sport zu sein oder gucken Sie sich jede Woche Ihren Verein in der Bundesliga an und glauben, dass ist das non plus ultra?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schensu 13.10.2014, 22:07
9. Nun ja.

Zitat von one-voice
...Da steht das Spielen für das eigene Land an oberster Stelle. Das begeistert die Menschen seit eh und je. Das begeistert die Jugend, den Nachwuchs...
Das gilt nicht uneingeschränkt.
Olympia hat bei der deutschen NM bzw. deren Funktionären ausdrücklich keine Priorität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7