Forum: Sport
Liverpool nach Kantersieg gegen Arsenal: Bloß nicht ausrutschen
AFP

Innerhalb weniger Tage hat sich der FC Liverpool im Titelrennen abgesetzt. Trainer Jürgen Klopp wollte aber auch nach dem 5:1 gegen Arsenal nicht über die Meisterschaft sprechen. Geschichte soll sich nicht wiederholen.

Seite 5 von 6
Joinme66 31.12.2018, 12:55
40.

Zitat von Oihme
... hier von anderen Foristen aufgestellten These, dass die Engländer zugunsten der Meisterschaft die CL wegschenken und das dies ein Vorteil für die Siegeschancen des FC Bayern sei, glaubte ich eigentlich ziemlich eindeutig widersprochen zu haben. Um es nochmals klarzustellen: Selbst wenn Klopp und der FC Liverpool aufgrund ihrer personellen Situation irgendwann gezwungen sein sollten, ihre Kräfte auf die PL zu konzentrieren (was ich freilich nicht sehe!), dann werden gerade die Bayern davon nicht profitieren. Weil im Februar/März der Zeitpunkt dafür noch zu früh ist und weil das Spiel gegen die Bayern auch für Liverpool ein ausgesprochenes Prestigeduell ist. Jetzt klargeworden?
War nicht ihre eigene These das der BVB aufgrund der möglichen Meisterschaft das Spiel gegen Tottenham vielleicht abschenkt? So als mögliche Ausrede falls man verliert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RoTor 31.12.2018, 14:13
41.

Zitat von Oihme
... hier von anderen Foristen aufgestellten These, dass die Engländer zugunsten der Meisterschaft die CL wegschenken und das dies ein Vorteil für die Siegeschancen des FC Bayern sei, glaubte ich eigentlich ziemlich eindeutig widersprochen zu haben. Um es nochmals klarzustellen: Selbst wenn Klopp und der FC Liverpool aufgrund ihrer personellen Situation irgendwann gezwungen sein sollten, ihre Kräfte auf die PL zu konzentrieren (was ich freilich nicht sehe!), dann werden gerade die Bayern davon nicht profitieren. Weil im Februar/März der Zeitpunkt dafür noch zu früh ist und weil das Spiel gegen die Bayern auch für Liverpool ein ausgesprochenes Prestigeduell ist. Jetzt klargeworden?
Ja. Jetzt ist mir so einiges klar geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 31.12.2018, 18:32
42. Spieler und Nerven schonen

Zitat von RoTor
Sie glauben doch nicht ernsthaft, dass ein Verein wie Liverpool zugunsten der Meisterschaft die CL abschenkt.
Nein, aber das ist ja geklärt. Liverpool hat direkt davor PL-Spiele gegen West Ham und Bournemouth, da wird man eher mal ein paar Spieler schonen können als in der CL.

Trotzdem denke ich, dass die meisten CL-Achtelfinalisten ein CL-Aus gerne hinnehmen würden, wenn sie dafür den Meistertitel erreichen würden, Revanche hin oder her. Ich wünsche Liverpool, dass sie es diesmal durchziehen, es muss ja keine Serie werden.

Hier war übrigens mehrmals von einer Erholung in Qatar die Rede ... aber bis zum CL-Hinspiel hat der FCB schon 5 Liga- und 1 Pokal-Spiel hinter sich. Oder fährt man unmittelbar davor nochmal in Urlaub ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 01.01.2019, 10:27
43.

Zitat von Oihme
.. ich bin mir fast sicher, Klopp wird auch dann mit dem "Abschenken" der CL warten, bis er die Bayern aus dem Wettbewerb geworfen hat. Oder meinen Sie nicht, dass da seit 2013 nicht doch noch etliche, ganz persönliche Rechnungen Kloppos mit Hoeneß und Co. offen sind?
Ich denke, Sie denken so. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Klopp im Gegensatz da einfach drüber steht. Erfolgreich genug in dem was er macht, ist er ja...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktordoktormueller 01.01.2019, 12:47
44. Klopp wird zum größten deutschen Trainer aller Zeiten

wenn er den Titel holt.
es im Auslang in einer der großen (in der größten) Ligen schaffen und den Titel mit einer Mannschaft holen, die bei seinem Amtsantritt im vorderen Mittelfeld lag und 28 Jahre keinen Meistertitel mehr gewonnen hat... das würde Klopp langen.
Alle anderen sind im Ausland doch mehr oder weniger gescheitert. Auch Jupp Heynckes wurde bei Real schnell gefeuert und kam nicht mehr bei großen Clubs unter. Lattek und Weisweiler haben in Barcelona nicht viel bewegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 01.01.2019, 17:00
45. Wie sagt Prof.Franke in der SZ v.5.3.2015

Zitat von mima84_84
Das mit den Laufkilometer ist dem Mitforisten bereits vor Jahren um die Ohren geflogen. Damals, als Klopp noch beim BVB war, hat er sich mit seiner Fixierung darauf hier schon bis auf die Knochen blamiert, als ihm von anderen Mitforisten nachgewiesen wurde, dass der BVB die Mehrkilometer nicht im Kraftintensiven Bereich absolviert. Jetzt kommt er mit der Peinlich-These halt wieder aus der Versenkung.
Sie sollten diesen Bericht bitte lesen.Nur ein Satz:"Keine Ermüdungserscheinungen mehr.Wenn Sie heute sehen ,wie die Spieler am Ende noch rumflitzen,das war früher nicht so".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 01.01.2019, 17:54
46. Keine Hobbykicker

Zitat von axelmueller1976
Sie sollten diesen Bericht bitte lesen.
Traineransprache:
"Leute, wir können diesmal den Titel holen ... aber damit würden wir riskieren, dass manche in ein paar Jahren ausgelaugt sind.
Also lasst uns lieber auf Platz #6 - #8 zielen, dort ist das Risiko der Erschöpfung geringer, das sagt zumindest ein Herr Mueller."
Prosit Neujahr !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 02.01.2019, 02:19
47.

Zitat von axelmueller1976
Sie sollten diesen Bericht bitte lesen.Nur ein Satz:"Keine Ermüdungserscheinungen mehr.Wenn Sie heute sehen ,wie die Spieler am Ende noch rumflitzen,das war früher nicht so".
Was Prof. (Leerzeichen bitte*) Franke am 5.3.2015 in der SZ schrieb, ist ebenso von gestern wie alle Ihre Unterstellungen hinsichtlich durch Kloppsche "Vitaminspritzen", Ohrfeigen usw. erzwungene "Laufkilometer" und Folgeverletzungen beim BVB und nun beim LFC.

Uralt mit Bart bis Unterkante Nabel - und entsprechend langweilig.
Wie wär's mit ein bisschen Heli-Skiing in den Rockies, einem alpinen Iron-Man für Top-Manager - oder sich einfach mal zurückhalten, Axel?

*
Leerzeichen bitte auch nach einem Punkt, Komma oder Doppelpunkt.
Top-Manager wissen und Leser schätzen das.
Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
axelmueller1976 02.01.2019, 14:33
48. Danke für die Antwort

Zitat von gibmichdiekirsche
Was Prof. (Leerzeichen bitte*) Franke am 5.3.2015 in der SZ schrieb, ist ebenso von gestern wie alle Ihre Unterstellungen hinsichtlich durch Kloppsche "Vitaminspritzen", Ohrfeigen usw. erzwungene "Laufkilometer" und Folgeverletzungen beim BVB und nun beim LFC. Uralt mit Bart bis Unterkante Nabel - und entsprechend langweilig. Wie wär's mit ein bisschen Heli-Skiing in den Rockies, einem alpinen Iron-Man für Top-Manager - oder sich einfach mal zurückhalten, Axel? * Leerzeichen bitte auch nach einem Punkt, Komma oder Doppelpunkt. Top-Manager wissen und Leser schätzen das. Danke.
Bitte den Kicker lesen vor dem Pokal-Spiel in Fürth erhielt Kehl Vitamin-Spritze.Und Heli in den Cariboos und Monashees (Canada) kann nicht jeder, einmal vom Können zum anderen vom Kleingeld.Manager in guten Positionen sind da oft von Kollegen eingeladen. Da werden auch einmal Geschäfte besprochen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 02.01.2019, 17:42
49. Grenzen kennen

Zitat von axelmueller1976
Und Heli in den Cariboos und Monashees (Canada) kann nicht jeder, einmal vom Können zum anderen vom Kleingeld.
Man muss auch nicht so weit fliegen, um mal ein bisschen den Kopf klar zu bekommen. Ein Spaziergang an der frischen Luft am Waldrand oder so ist gesund und auch ohne Vermögen erschwinglich.

Man sollte aber unter 10km pro 105 Minuten bleiben, sonst ist man für immer ausgelaugt. Also maximal 6 km/h (= strammes Gehen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6