Forum: Sport
Livescore Addicts: DFL stoppt Gratis-Fußballvideos in Piraten-App
Getty Images

Es war ein verlockender Dienst: iPhone-Besitzer konnten bislang mit der App "Livescore Addicts" Videos aus internationalen Topligen gratis abrufen. Doch damit ist jetzt Schluss - zumindest, was die Bundesliga betrifft. Trotzdem kann sich die frisch renovierte App weiter sehen lassen.

Seite 2 von 3
brainshirt 04.05.2012, 15:48
10. walser

@Semmelbroesel - wer sich einen solchen Namen zulegt und bewusst das Freibeuterimage spielt, der muss auch damit leben, dass Verbindungen entstehen, die nicht gewünscht sind. :) Andererseits sind es die Piraten die kostenlose Kultur möchten, und da spielt ja irgendwie auch diese App mit rein.
Und dann noch etwas zur Herkunft und dem Namen - dass die Piratebay bei der Gründung der schwedischen Ursprungspartei eine nicht unwesentliche Rolle spielt dürfte auch bekannt sein. Und was die Piratebay ist, ist Ihnen sicherlich bekannt :).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fackus 04.05.2012, 15:53
11. Zeitungeist

Zitat von sysop
Es war ein verlockender Dienst: iPhone-Besitzer konnten bislang mit der App "Livescore Addicts" Videos aus internationalen Topligen gratis abrufen. Doch damit ist jetzt Schluss - zumindest, was die Bundesliga betrifft. Trotzdem kann sich die frisch renovierte App weiter sehen lassen.
Wenn Sport noch Sport wäre und Fussball ein Spiel, dann gäb es den ganzen Kommerzquatsch drumrum nicht, und die Sache wäre gar kein Thema.
Die Vereine sind ja letztlich konzernartige Strukturen mit ihren gekauften Spielerschauspielern als Handelsware.
Man kann hoffen, dass eines Tages durch Internet und neue - oder besser: abgeschaffte - Urheber'rechte' diese Misere beseitigt wird und Sport wieder zu dem wird, was es mal war. Nicht, wer die meiste Kohle hat, sondern wer an besten ist, sollte Beachtung finden. Möge das Internet seinen Beitrag leisten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franko_potente 04.05.2012, 16:08
12.

Zitat von SPONtanität
Niemand wird gezwungen, Profifussball zu sehen. Wem die Bedingungen nicht passen, der kann sich gerne... ach, nein, halt, da muss man ja auch Eintritt zahlen... vergessen Sie's. Also am besten doch einfach alles kostenlos konsumieren dürfen, wer soll sich da schon aufregen? Der Platzwart etwa? Die paar Euros kann er ja auch woanders verdienen.
Richtig, warum darf dann überall das Ergebnis getickert werden?
Anders gefragt: Wer schaut sich denn bitte Videoschnipsel einzelner Tore an, wenn die älter als wenige Minuten sind. Also wenn das Ergbnis bereits auf dem ticker lief, schau ich mir doch nciht das tor an, illegal, da wart ich doch bis zur Sportschau. Aus einem Torvideoschnipsel ein Verwertungsrecht abzuleiten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
entspannt 04.05.2012, 16:27
13.

Zitat von Semmelbroesel
Was soll das Wort "Piraten" in der Überschrift des Artikels??? Hier wird ein Zusammenhang zwischen "kostenlos downloaden" und der Piratenpartei suggeriert.
Nanu? Ist es nicht genau das, wofür die PP eintritt? In diesem Sinne müsste der Artikel doch eher als Werbung verstanden werden.
Ansonsten haben die Piraten ihren Namen sehr bewusst gewählt. Wenn man sich nicht mit dessen Ursprungssinn identifizieren kann, sollte man vielleicht über einen passenderen Namen nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 04.05.2012, 16:37
14.

Zitat von Fackus
Nicht, wer die meiste Kohle hat, sondern wer an besten ist, sollte Beachtung finden. Möge das Internet seinen Beitrag leisten!
Da gibt es keinen Widerspruch, die mit der meisten Kohle sind die besten weil sie sich damit die besten kaufen. Die werfen nicht eigentlich besseren Gegnern heimlich Geldbündel vor die Füße damit die stolpern und den Ball verlieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürgerbürger 04.05.2012, 16:46
15. Na, wer wird denn da gleich in die Luft gehen ?

Nachdem mir persönlich die Piraten (hier: die Partei) mit ihrem Hauptthema "Urheberrecht für alle" gehörig auf den Sender geht, gefällt mir die Überschrift dieses Artikels ganz besonders. Ich bin auch gespannt, wie die prognostizierten 11% Wahlerfolg bundesweit dann in politischen Alltag umgesetzt werden, man dann vielleicht doch eine Meinung zu Israel oder ein gewisses Zahlenverständnis fürs Budgetieren braucht. Und ja, ich habe auch schon mal das Programm der Piraten quergelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 04.05.2012, 16:48
16.

Zitat von Semmelbroesel
Was soll das Wort "Piraten" in der Überschrift des Artikels??? Hier wird ein Zusammenhang zwischen "kostenlos downloaden" und der Piratenpartei suggeriert. Das ist wahrlich kein guter Journalismus, wird hier doch unterschwellig Stimmung betrieben.
Die Medien benutzen halt noch immer gerne das böse, ihnen von den Konzernen antrainierte, plakative Wort um etwas eigentlich so Schnödes wie eine Urheberrechtsverletzung zu bezeichnen. Es wir versucht eine Urheberrechtsverletzung weit schlimmer darzustellen als das was sie eigentlich ist: eine Vergehen quasi ohne Opfer.
Das Schimpfwort 'Pirat' wurde von den Piraten bei der Namensfindung bewusst als Geusenwort gewählt um es positiv zu besetzen.
Das sind sie wirklich selbst schuld. Dass die Medien nicht so schnell kapieren hätte man sich ja denken können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürgerbürger 04.05.2012, 16:51
17. Na, wer wird denn da gleich in die Luft gehen ?

Nachdem mir persönlich die Piraten (hier: die Partei) mit ihrem Hauptthema "Urheberrecht für alle" gehörig auf den Sender geht, gefällt mir die Überschrift dieses Artikels ganz besonders. Ich bin auch gespannt, wie die prognostizierten 11% Wahlerfolg bundesweit dann in politischen Alltag umgesetzt werden, man dann vielleicht doch eine Meinung zu Israel oder ein gewisses Zahlenverständnis fürs Budgetieren braucht. Und ja, ich habe auch schon mal das Programm der Piraten quergelesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LH526 04.05.2012, 16:51
18.

Zitat von Semmelbroesel
Was soll das Wort "Piraten" in der Überschrift des Artikels??? Hier wird ein Zusammenhang zwischen "kostenlos downloaden" und der Piratenpartei suggeriert. Das ist wahrlich kein guter Journalismus, wird hier doch unterschwellig Stimmung betrieben.
Verdammt ... was soll jetzt blos aus dem Film mit Jonny Depp werden? Und aus den Verbrechern vor der somalischen Küste?
Das Wort Piraten ist etwsa älter als die Partei ... daher ist 'Piraten' als welche Metapher auch immer sehr wohl erlaubt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Semmelbroesel 04.05.2012, 17:06
19.

Zitat von FrankH
....hat dieser Artikel mit der Piratenpartei nix zu tun, richtig, andererseits muß man wohl kaum einen "Zusammenhang zwischen kostenlos downloaden und der Priatenpartei suggerieren" - da ist nichts zu suggerieren, das ist doch quasi deren Geschäftsmodell. Vielleicht doch nochmal nachdenken vor dem wählen?
Wieder einer, der sich nicht einmal die Mühe macht, die Positionen der Piratenpartei zum Urheberrecht zu recherchieren. Setzen, sechs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3