Forum: Sport
Löw bleibt Bundestrainer: Aussitzer
DPA

Trotz der schlechtesten deutschen WM der Geschichte: Joachim Löw bleibt Bundestrainer. Damit wiederholt der DFB die gleichen Fehler, die der Coach während des Turniers in Russland machte.

Seite 13 von 29
briancornway 03.07.2018, 14:38
120. Knete für die Kleinen

Zitat von Idinger
Ich vermute dass Grindel jetzt seine politischen Beziehungen nutzt und beim (immer noch) Sportminister Seehofer ordentliche Staatsknete für die bedürftigen Fußballkicker locker macht.
Die Akademie ist schonmal ein wichtiger Schritt, um aus den jungen Nachwuchskickern den einen oder anderen Profi zu formen.
Aber wenn es auch noch ein bisschen Knete für die kleinen Vereine und Verbände gibt, so dass die Spieler ihre Trikots nicht mehr selber nähen müssen, kann das auch helfen.

Nebenbei: Traurig, wie viele Leute davon überzeugt sind, dass man seine Arbeit nur des Geldes wegen machen kann, und nicht etwa aus Freude, als Herausforderung oder als Verpflichtung.

Beitrag melden
justus65 03.07.2018, 14:39
121. Ach was?!

Warum sollte er zurücktreten? Er ist 58 Jahre als und will noch etwas Geld verdienen, als bleibt er. Dass der DFB ihn nicht entlässt, steht auf einem anderen Blatt, ist aber ebenfalls nachvollziehbar. Die Forderung, Löw muss weg, ist mal schnell erhoben. Aber, wo ist die Alternative? Bis auf Heynkes haben alle prominenten Vertreter de Zunft einen Vertrag für die Zukunft bei einem solventen Verein. Dazu kommt, nicht jeder gute Vereinstrainer ist auch ein guter Bundestrainer, die Anforderungen und Möglichkeiten sind komplett verschieden. Also, nicht nur Löw muss weg rufen, sondern auch einen nachvollziehbaren Vorschlag auf den Tisch legen.

Beitrag melden
austromir 03.07.2018, 14:39
122. Danke!

Zitat von ned divine
Nächstes Mal klappt das sicher wieder besser, vorausgesetzt, dass auch vernünftige Spieler da sind ;-)
Endlich einer der die Wahrheit ausspricht. Welche Spieler hatt Löw denn? Championsleaguesieger, deutscher Meister, französischer Meister, englischer Meister. Kein Wunder, dass zum Beispiel Japan so erfolgreich war und wir von Südkorea geschlagen wurden. Da waren ganz andere Kaliber dabei! Echt arm der Herr Löw bei solch lausigen Erfolgen seiner Teamspieler.

Beitrag melden
tales.dom 03.07.2018, 14:39
123. Er ist

Zitat von menschsagmal
nur einen wesentlichen Titel geholt. Ich weiss nicht warum so ein hype um Löw gemacht wird. Er hat oft gravierende Aufstellungsfehler gemacht, die letztendlich weitere Erfolge verhindert haben.
merkelkonform. Das zählt heutzutage mehr als die Wahrheit und andere Werte, die früher unser Zusammenleben bestimmt haben. Lug und Betrug, eine bis in die Knochen devote gleichgeschaltete Klatschhasenpresse, die so viel Rückgrat hat, wie ein Regenwurm, bestimmen nun, oder meinen es zumindest, was Phase ist.

Allerdings funktioniert das nur solange, wie Merkel noch die Fäden in der Hand hat. Es werden andere Zeiten kommen und viele werden dann unangenehme Fragen beantworten müssen.

Beitrag melden
austromir 03.07.2018, 14:41
124. Schnellebig

Zitat von auchdasnoch
Soll er doch bleiben, von mir aus. Das Trainergeschäft ist ohnehin schon schnelllebig genug.
Sehr ich auch so. Jetzt ist der Mann gerade einmal 10 Jahre im Amt und schon überlegt man, einen neuen einzustellen. Gebt ihm noch 20 Jahre, dann wird das sicher irgendeinmal besser.

Beitrag melden
McMathew 03.07.2018, 14:42
125. Die Machtgierigen

Seehofer klebt an seinem Sessel, Löw klebt an seinem Sessel! Der Filz in Deutschland wird nicht ausgerottet. Es wird gespielt mit Millionen, immer zu höchstmöglichen eigenen Nutzen. Erbärmlich!

Beitrag melden
leiendeu 03.07.2018, 14:42
126. Die Zeit ist vorbei

1970 gewann Porsche mit dem Modell 917 die 24 Std. von Le Mans - würde Porsche heute mit dem Modell antreten? Niemals, denn gäbe das gleiche Desaster wie das der NM in Russland. Der Mann hat viel gewonnen, aber er ist jetzt wirklich über. Wir müssen uns weiterentwickeln - Löw ist mit seiner Philosophie nur im Weg. Sammer, das ist eine Alternative.

Beitrag melden
mapcollect 03.07.2018, 14:42
127. " Nächstes Mal klappt das sicher wieder besser"

Zitat von ned divine
nun ja, man muss auch mal verlieren können. Immer nur eltmeister sein geht nicht, das hängt von vielen Faktoren ab, nicht nur von einem Trainer. Jogi Löw ist super und hat ja beachtliche Erfolge erzielt mit der Mannschaft. Ich finde es gut, dass er bleibt. Nächstes Mal klappt das sicher wieder besser, vorausgesetzt, dass auch vernünftige Spieler da sind ;-)
Das ist kein Kindergartenwettbewerb sondern das prestigereichste Sportturnier der Welt. Da ist nur eine Mannschaft erfolgreich, die extrem leistungsorientiert geführt wird. Gibt es überhaupt irgendeinen Nationaltrainer, der so lange im Amt war und dann noch erfolgreich war ? Das ist ein bisschen so wie bei einer langen Kanzlerschaft: Die Führungsperson wird immer mächtiger und unliebsame Querdenker und Kritiker verschwinden nach und nach. Diese sind aber letztendlich unverzichtbar.

Beitrag melden
Pecaven 03.07.2018, 14:42
128.

Wie soll eine Manschaft besser abschneiden, wenn sie kein Herz, Seele und Zusammenhalt hat. Das konnte man schon sehen seit Ende vergangenen Jahres. Also ist es nicht nur die Schuld von Loew, sondern auch die Schuld der Vorsitzenden des DFB, der Sportpresse und die der immer mosernden deutschen Zuschauer. Leider haben sie diesmal nicht laut genug gemosert, deshalb hatte sich nichts geaendert.

Beitrag melden
obersterhofnarr 03.07.2018, 14:43
129. Nörgler

Was für ein gequirlter Schwachsinn. Eine Fußballmanschaft ist bei einem Turnier ausgeschieden. Da möge man mir das Problem mal in einfachen Worten erklären. Es ist doch völlig irrelevant wer mit welchem Trainer spielt und weiter kommt. ES IST EIN ENTERTAINMENT! Nicht mehr und nicht weniger. Zugegeben dieses Entertainment wird auch aus unseren Rundfunkgebühren finanziert. Das war's dann auch schon gewesen. Also von mir aus kann auch der Betriebssport der Fa. Fettklops Müller mit einer grünen Meerkatze als Trainer spielen.

Beitrag melden
Seite 13 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!