Forum: Sport
Löw im Sardinien-Urlaub: Und was, wenn er es noch gar nicht weiß?
DPA

Mesut Özil tritt aus der Nationalelf zurück, rechnet mit DFB-Chef Grindel ab. Das ganze Land diskutiert - nur der Bundestrainer schweigt beharrlich. Hat Joachim Löw in seiner Auszeit überhaupt davon mitbekommen?

Seite 3 von 6
gunpot 27.07.2018, 14:55
20. Selbst wenn Löw sich urlaubsbedingt

ausgeklinkt hat, das ändert was- Löw hat seine Zukunft bereits hinter sich. Er mag abtauchen wohin er will. Ich erwarte seinen Nachfolger so bald wie möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madameping 27.07.2018, 15:02
21. Hier wird ein Problem unnötig breitgetreten

Özil und sein Kollege lassen sich grinsend mit einem demokratieverachtenden Despoten ablichten und schwärmen von ihm als "mein Präsident" - das alleine halte ich schon für instinktlos genug. Der Shitstorm kam zu Recht wie ich meine.
So, dann aber haut Herr Grindel in eine Kerbe, die er sich meines Erachtens hätte sparen können, sollen, müssen. Hart an der Grenze zum Rassismus, wenn nicht bereits übertreten. In jedem Fall aber völlig unangebracht. Jetzt trifft ihn der Volkszorn - ebenso zu Recht.
Darauf zieht Özil sich beleidigt zurück und nun haben ihn alle wieder lieb, aus Angst, Rassisten zu verstehen.

Hier wurden Fehler auf allen Seiten gemacht, die künstlich hochgekocht wurden. Vielleicht sollte der DFB ganz einfach seinen Spielern und allen anderen, die damit zu tun haben, das Gebot aussprechen, dass Fußballspieler sich aus Politik herauszuhalten haben - jedenfalls in ihrer Eigenschaft als Fußballspieler - und wenn sie schon mit einem Wem auch immer in die Kamera grinsen, dann sollten sie sich möglichst neutral halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schukran 27.07.2018, 15:09
22. Mensch, Jogi!

Ich würde mich nicht wundern, wenn den Manager von J. Löw der DFB auch noch bezahlt.
Wer weiß?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ttvtt 27.07.2018, 15:12
23. paralysiert

paralysiert sitzt der Löw in seinen Keller und weiß wieder mal nicht was zu tun ist. So haben wir ihn schon häufig an der Seitenlinie gesehen, wenn etwas nicht so lief, wie geplant. Das ist die einzige Wahrheit zum Schweigen Löws.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobro 27.07.2018, 15:12
24. Aufhören!

Kann man das Thema Özil/Löw/Grindel/DFB bitte endlich mal beenden. Demnächst sendet die ARD wohl noch einen Brennpunkt dazu nach der Tagesschau. Ist die Not der Medien im Sommerloch wirklich so groß? Man kann es nicht mehr hören. Wer hat wann etwas gesagt oder gewusst oder kommentiert bzw. dementiert. Das interessiert den Fußballfan und auch die meisten Anderen doch genau so viel wie der berühmte Sack Reis in China. Da baut ein Spieler Mist, und als er merkt, dass man ihn dafür kritisiert, packt er die Rassismuskeule aus und alle Medien springen über das hingehaltene Stöckchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardy.stiefel 27.07.2018, 15:13
25. Keiner

muss über jedes Stöckchen springen, wenn man es ihm vorhält. Schon gar nicht zu oder innerhalb einer Zeit, welche andere vorgeben. Grindel nicht, aber auch nicht Löw. Und wie lange hat sich Özil Zeit gelassen?
Nein.
Jeder antwortet dann - oder überhaupt nicht - wann er es für sich richtig findet. Nicht, wenn es ihm von Journalisten vorgegeben wird, damit es wieder etwas zu schreiben gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jutta_weise 27.07.2018, 15:20
26.

Zitat von nn280
Löw eigentlich einen Manager? Habe ich das richtig gelesen? Rücktritt! Sofort!
na hören Sie mal, wenn Sie Millionen verdienen würden, bräuchten Sie auch einen, weil Ihnen das sonst über den Kopf wächst. Wohin mit dem ganzen Geld? Und er muß sich doch um seine Schützlinge kümmern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nadelbaum 27.07.2018, 15:29
27.

Ach, dann waren die Vorrunden-Spiele und die nachfolgenden Affären also alles nur Satire. Und ich Dummkopf habe das doch tatsächlich alles für bare Münze genommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AllesKlar2014 27.07.2018, 15:42
28. Mit grosser Spannung wird seine Analyse erwartet!!!!

denn alle fragen:
Was war seine Taktik bei der WM?
Warum stellt er Spieler auf, mit den er (indirekt?) verbunden ist?
Wer ist auf die unkluge Idee gekommen "WM Titelverteidigung" als "Motivation" zu definieren?
Warum hat er nicht erkannt, dass WM Gewinner-Spieler sich noch nie ein 2. Mal richtig ins Zeug gelegt haben - sie haben ja schon alles erreicht.
Welche Rolle hat die unkluge Entscheidung gespielt, M. Neuer aufzustellen und nicht dem Prinzip Leistung zu folgen?

War ihm wirklich nicht bekannt, warum seine Berater ("wir verstehen uns blind.." das Foto mit der politischen Fühung der Türkei organisierten?

Welche Gegenleistung haben seine Berater für das Foto erhalten? (Stichwort Immobiliendeal, Scouting-Empfehlungen....)

Wer hat die Vertragsinhalte der Vertragsverlägerungen mit dem DFB ausgehandelt?
Wessen "Idee" war es, dies genau zum Zeitpunkt vor der WM zu starten?

Welche Vertragsinhalte wurden geändert und wer hat neue Verträge erhalten?

Die Analyse wird zeigen, ob es dem Bundestrainer überhaupt möglich war, sich um die sportlichen Aspekte einer WM-Mannschaft hinreichend zu kümmern. Seien wir alle gespannt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
im_ernst_56 27.07.2018, 15:47
29. Ich will auch so einen Urlaubsort

Zitat von fehleinschätzung
mit Kaffee und Käse, lecker....
Den kann man hier auch haben. Die Temperatur stimmt und mein Edeka hat gerade einen Rotwein von Sardinien im Angebot. Jetzt creme ich mit noch mit dem Zeug ein, für das Herr Löw Werbung macht......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6