Forum: Sport
Löw über Özil: "---"
Bongarts/Getty Images

Selbst die Bundeskanzlerin und der Außenminister äußern sich zum Rücktritt von Mesut Özil - nur der zuständige Bundestrainer und der DFB-Manager nicht. Dabei hat Joachim Löw seinem Mittelfeldspieler viel zu verdanken.

Seite 11 von 11
uli_san 25.07.2018, 11:44
100. Nur ein kleiner Hinweis,

Zitat von wallaceby
...Einfach nur noch peinlich , wie sich Özil jetzt selbst verraten hat. Und traurig noch dazu, weil sein Schweigen vor der WM dazu geführt hat, dass die Stimmung um und in der Mannschaft scheinbar auch immer schlechter wurde!....
Özil schweigt noch immer. Oder glaubt jemand, dass auch nur ein Wort in diesen drei veröffentlichten Texten aus Özils Feder stammt?
Persönlich hat er bisher nichts dazu gesagt. Es zeigt, das eine grenzenlose Abhängigkeit zu einem Management nicht immer positiv ist.
Zumal dieses Management ja scheinbar sich selbst nicht traut. Oder wie ist die Aussage zu erklären, dass der Berater von Löw nicht wusste, dass der Berater von Özil diese Texte mit der Rücktrittserklärung verbreitet? Beide "Berater" arbeiten für die selbe Agentur.
Noch ein Wort zu dem Treffen Özils mit Erdogan. Es war nicht der erste Fototermin. Hier ein link zu den übrigen Bildern:
https://pbs.twimg.com/media/Di4lrR5XcAAdHhH.jpg

Das alles ist nicht verboten, aber eine persönliche Stellungnahme dazu, wenn man in einer N11 spielt, darf man wohl erwarten. Und das von jedem, gleich welcher Nationalität oder Religion.

Beitrag melden
hexenbesen.65 25.07.2018, 13:34
101.

Zitat von sekundo
den Pofalla und erklären die Angelegenheit für beendet. Dass sich weder Löw noch Bierhoff äussern, zeigt doch sehr deutljch, auf welchem intellektuellen und charakterlichen Niveau sich beide bewegen. Die wissen ganz einfach nicht, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Die Hilflosigkeit, Ratlosigkeit und Planlosigkeit des Trainers und des Managers zeigen spätestens jetzt jedem Simpel an, dass sie und der DFB-Chef Grindel mit ihren Ämtern heillos überfordert sind. Nicht nur die Mannschaft muss dringend neu aufgestellt werden sondern ebenso die Führung des DFB!!
Genau das Gegenteil beweist es !
Die überlegen genau, was und wie und WANN sie es sagen.
Hirnloses dahergepolter einiger "Möchte-gern-Sternchen" wie die Thomalla---wen intressiert das ?
Hätte Löw schreien, toben und fluchen sollen ?
Dann hätte ihn die Presse als Choleriker betitelt.
Nein, er bleibt ruhig....das richtige in "Krisensituationen"..

Ich würde sagen:"Özil ist gegangen...danke, der nächste !"


Özil hat hingeschmissen, ER hat einen Rundumschlag gemacht...soll sich Löw auf dieses Niveau herab begeben ???

Das zeigt eher, wie Characterlos Özil ist....

Beitrag melden
ichliebeeuchdochalle 25.07.2018, 15:01
102.

Zitat von andy_lettau
... mal überlegen: Wer hat sich denn sonst noch nicht zum Rücktritt geäußert? Der Platzwart, der Balljunge, der Busfahrer, die Reinemachefrau aus der Kabine? Man, man, man, Sommerlochartikel im Stundentakt ...
Und ganz schlimm, wie SpOn Sie zwingt, die alle zu lesen. Das ist so gemein ... Da müßte man mal was gegen machen, finden Sie nicht?

Beitrag melden
Seite 11 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!