Forum: Sport
Mainzer Niederlage gegen Bayern: Guardiola lobt die Tuchel-Taktik
Getty Images

2:0 verloren, an Respekt gewonnen: Wenige Mannschaften waren dem FC Bayern in dieser Saison so ebenbürtig wie Mainz 05. Erst kurz vor Schluss hat der Tabellenführer das Spiel für sich entscheiden. Die Taktik von Coach Tuchel könnte ein Modell für künftige Gegner der Münchner sein.

Seite 1 von 5
Drunken Masta 23.03.2014, 01:21
1. FC Hollywood

Was ist eigentlich aus dem FC Hollywood geworden? Mein, dass die ständig gewinnen ist ja schon seit Jahren so. Nur früher verstand man es so schön sich ständig selber ins Bein zu schießen, wodurch die Meisterschaft dann doch nicht so einseitig wurde. Aber jetzt? Dauer-Gewinn-Abo und kaum Unterhaltungswert mehr neben dem Rasen seitens der Mannschaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mamuschkaone 23.03.2014, 02:27
2.

Niederlage ist niederlage.
Für das wie kannst du dir nix kaufen.
Auch ein unentschieden bringt grade mal einen punkt, und der ist es nicht wert, wenn die spieler I'm naechsten spiel gegen einen ebenbuertigen gegner platt sind.
Ich wuerde als trainer gegen die bayern die c-mannschaft aufstellen.
Der rest geht top-erholt ins folgende spiel, und den bayern wird so ganz nebenbei der spaß genommen, was sich auch negativ auf ihre leistung auswirken wuerde langfristig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tylerdurdenvolland 23.03.2014, 03:43
3. Gratulation an Mainz

Das Spiel führte die Behauptung der vielen Bayern Hasser, die BuLi sei langweilig, ad absurdum. Und das Spiel war der eindeutige Beweis dafür wie richtig Sammers Vorwurf an andere Vereine doch war.
Man denke nur an Lewandowskis Tor, allein gegen sechs Hannoveraner! Bundesliga? Die stärkste Liga Europas?

Die kämpferische Leistung der Mainzer war beeindruckend, niemals aufgeben. Natürlich waren die vielen Chancen zumeist gar keine, nahezu bei allen ging ein Abseits voraus und ohne dies wäre es wohl auch keine Chance geworden.
Die drei grössten Chancen des Spiels vor den beiden Toren hatten die Bayern. Robben gleich am Anfang, weil er blind draufbolzte, Mandzukic schwachem Kopfball, das macht er normalerweise besser und köpft entgegen der Laufrichting wie Schweinsteiger später, und gegen Schluß noch Ribery, mit ganz schwachen Schuss…
Wenn man solche Chancen versiebt hätte man sich nicht wundern dürfen, wenn dann Mainz, allein schon wegen des großartigen Kampfes einen Punkt behalten hätte.

Während Freiburg und Leverkusen ihren Punkt gegen die Bayern einer Wagenladung Glück verdankten, hätte Mainz ihn verdient gehabt…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radioactiveman80 23.03.2014, 05:42
4. Effizienz

Die grösste Herausforderung beim FCB ist m. E. nicht unbedingt, sich die Chancen herauszuspielen - die hatte Mainz, nicht durch Mauern, sondern freches Pressing, genau wie Nürnberg (3 hochkarätige innerhalb 15 min) damals. Nein, es fehlt den meisten Gegnern an Kaltschnäuzigkeit, am letzten halben Prozent Effizienz direkt vor dem Tor, um das Ding letztendlich wirklich "nur" noch an Neuer vorbeizubringen. Und da sind die FCB - Spieler eben weiterhin gnadenlos gut, und das macht deren Klasse aus. Ich bin kein Bayern - Fan, aber diese Effektivität bis zum Schluss muss einfach anerkannt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Traffical 23.03.2014, 06:33
5.

das war mal selbstverständlich - das zieht den Bayern die Lederhosen aus - jedes Team gab alles - denen zeigen wir´s mal.
Da haben die Bayernspieler schon gestöhnt, das der Gegner immer 120 Prozent abruft. Und nu? Läuft bei manchen die b-Mannschaft auf, ist ja eh nix zu holen. Für die Laaangeweile sind ja nu wirklich die anderen zuständig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocky_heike 23.03.2014, 09:08
6.

Guardiola bringt es auf den Punkt: Fussball macht nur wirklich Spaß, wenn 2 Mannschaften aufeinander treffen, die einander etwas entgegen zu setzen haben. Nur, die anderen Bundesliga - Vereine sind nicht dazu da, den Bayern - Spielern den Spaß am Fußball zu erhalten. Es ist genauso ok zu sagen, ich lasse die besten Spieler draußen. Es gibt wichtigere Spiele.
Guardiola weiß das, und er sieht die Gefahr, dass andere Trainer die Spiele gegen seine Mannschaft nicht mehr zum Highlight des Jahres machen. Sein Apell ist: Denkt euch was aus, mir ist es lieber, ich verliere auch mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 23.03.2014, 09:10
7. Respekt

Respekt vor den Mainzern und das sage ich als Anhängerin des FC Bayern. Nicht ist so sehr zum ko....wie Mannschaften, die sich gegen Bayern nur hinten reinstellen und denken, ein 0:0 sei ein super Ergebnis. Diese "Taktik" geht sowieso fast immer schief, sie ist nur für die Zuschauer quälend anzuschauen.
Dann lieber richtig dagegenhalten und irgendwann klappts dann auch mal mit einem Sieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verruca 23.03.2014, 09:36
8. B-Team?

Zitat von Traffical
Und nu? Läuft bei manchen die b-Mannschaft auf, ist ja eh nix zu holen.
Welche der beiden Mannschaften gestern soll denn der zweite Anzug gewesen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dorianhunter 23.03.2014, 09:36
9. Lob und Anerkennung

Das System Bayern funzt und rollt! Lob und Anerkennung von einem Bayernhasser!

Solange die Zuschauer das mitmachen und kommen , äh zahlen alles gut. Liebe Bayern Fans: Die Anderen Vereine würden genau den gleichen Weg gehen. Bedingung: DIe Salatschüssel und der Meistercup sind es wahrscheinlich nicht wert für euch mal zu schwitzen, also kann nur die CL das Ziel sein! Wenn es die Bayern schaffen dort eine längerfristige Dominanz zu bauen, hut ab. Allerdings würde ich mir mittlerweile Spiele gegen den FCB nur noch unter Vorbehalt ansehen, weil einfach zuviel Stärke von Euch da auf dem Rasen mitmaschiert. Muss ich neidlos anerkennen. Deshalb wünsche ich euch ein paar Einbrüche, Fehlpässe - macht doch mal einen oder wechselt einen Ordner ein, das würde für Spannung führen. Für die BL ist das langfristig eine`Chance, wenn die anderen Vereine den Weckruf aus München erhören können und hoffentlich reagieren, andernfalls ist das der Tod der Spannung und dann kommen eben keine Zuschauer längerfristig mehr! Was folgen könnte sind interne Absprachen, Bestechungen um vielleicht mal nen Sieg zu kaufen, gabs alles schon und hey auch eure GL besteht nur aus Menschen, bestechlichen aber netten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5