Forum: Sport
Mario Götze: "Unglaublich viele Missverständnisse"
Getty Images

In einem Interview hat Mario Götze über sein negatives Image gesprochen. Der Nationalspieler fühlt sich falsch verstanden, räumt aber auch eigene Fehler ein. Und zu Trainer Josep Guardiola stellt der Bayern-Profi etwas klar.

Seite 2 von 15
cava63 08.10.2015, 12:50
10. hab damals das Interview gesehen

das berühmte Interview wurde nicht falsch verstanden, es wurde bewusst als Falle inszeniert. Ohne dass Götze das Thema überhaupt angesprochen hätte, fragte der Reporter: "Wird der Trainer künftig öfter mit Ihnen reden?" - und Götze antwortete spontan, "das werden wir sehen". Das sagt nichts darüber aus, wie die Kommunikation läuft, die Presse hat das aber sofort in ein "Götze beklagt sich darüber, dass der Trainer nicht mit ihm spricht" umgedichtet.
Wenn ich mich recht erinnere, auch der SPON.
Aber sportlich kann man dem FCB nicht mehr an den Karren fahren, dann muss es eben auf die Tour gehen, ein bisschen sticheln hier, ein bisschen verdrehen dort...

Beitrag melden
leja1900 08.10.2015, 12:55
11. weitermachen mario götze

einfach versuchen trotz der medialen hetze und und der hetze von angeblichen fussballfans deinen weg weitergehen. ich bin froh, dass wir so einen tollen nationalspieler, so ein tolles talent in deutschland haben.

Beitrag melden
uksubs 08.10.2015, 12:57
12. goetze steht für bayern- dominanz

man sieht ja nun im augenblick, welche spieler dem bvb mit goetze und lewandowski abgekauft wurden. das mag international gerechtfertigt sein, jedoch ist das jahr nach dem transfer der beiden nicht zuletzt auch deswegen ein mieses gewesen und die angelegenheit spiegelt eben auch die dominanz, z t die gekaufte, der bayern wieder.

Beitrag melden
jujo 08.10.2015, 13:00
13. ...

Zitat von swandue
Wenn Du in München bleibst, dann wirst Du Dich später mal vielfacher Deutscher Meister nennen können, aber kaum jemand wird sich daran erinnern können, ob überhaupt und wenn ja, in welchem Jahr Du entscheidenden Anteil am Titelgewinn hattest (soweit man das bei 15 + X Punkten Vorsprung überhaupt sagen kann). Zur Legende hättest Du in Dortmund werden können.
Es ist völlig egal für welchen Verein er spielt.
Götze ist durch sein Siegtor bei der WM schon jetzt eine lebende Legende.
Er steht neben Rahn, Müller und Brehme.

Beitrag melden
hafnafjoerdur 08.10.2015, 13:02
14. Gut, dass Leute wie Sie das beurteilen können

Zitat von !!!Fovea!!!
war ein Fehler, ganz klar. Welches junge Talent hat denn keine Lust jedes Spiel zu spielen und zu zeigen, was er drauf hat. Genau dieses kann ich beim FCB nicht erkennen. Götze ist für die Bayern nur eine Trophäe. Wenn Götze tatsächlich eine Rolle für den FCB spielen würde, dann wäre er viel mehr eingesetzt. So bleibt einem hoffnungsvollen Nachwuchstalent nur die Möglichkeit hoffentlich bald den Absprung zu schaffen. Es spielen sowieso nur dieselben Spieler bei Bayern. Von Vertrauen seitens des Trainers kann man im Fall von M. G. nicht sprechen.
Scheinbar wissen Sie ja sogar mehr über das Vertrauensverhältnis von Götze und Guardiola. Was Sie mit "viel mehr eingesetzt" meinen, bleibt ihr Geheimnis. Götze hat trotz Verletzungen in den ersten beiden Jahren 93 Pflichtspiele für Bayern absolviert. In dieser Saison fehlte er exakt einmal in 12 Spielen.

Beitrag melden
Niederbayer 08.10.2015, 13:03
15. Legende

Zitat von swandue
Wenn Du in München bleibst, dann wirst Du Dich später mal vielfacher Deutscher Meister nennen können, aber kaum jemand wird sich daran erinnern können, ob überhaupt und wenn ja, in welchem Jahr Du entscheidenden Anteil am Titelgewinn hattest (soweit man das bei 15 + X Punkten Vorsprung überhaupt sagen kann). Zur Legende hättest Du in Dortmund werden können.
Fragt sich nur als was er zur Legende geworden wäre. WM Siegtorschütze der es nie geschafft hat bei einem wirklich großen Verein zu spielen?

Beitrag melden
Münchner MV 08.10.2015, 13:05
16.

Zitat von !!!Fovea!!!
war ein Fehler, ganz klar. Welches junge Talent hat denn keine Lust jedes Spiel zu spielen und zu zeigen, was er drauf hat. Genau dieses kann ich beim FCB nicht erkennen. Götze ist für die Bayern nur eine Trophäe. Wenn Götze tatsächlich eine Rolle für den FCB spielen würde, dann wäre er viel mehr eingesetzt. So bleibt einem hoffnungsvollen Nachwuchstalent nur die Möglichkeit hoffentlich bald den Absprung zu schaffen. Es spielen sowieso nur dieselben Spieler bei Bayern. Von Vertrauen seitens des Trainers kann man im Fall von M. G. nicht sprechen.
Und das ist, wie so oft schon gesagt, schlicht nicht wahr. Die ewige Mär, dass er in München nicht zum Spielen kommt. Netter Weise hat ein BvB Fan, der diese Statistik offensichtlich nicht verstanden hat, diese Woche folgendes gepostet:
01.07.2001 - 30.06.2013
Borussia Dortmund
Ligaspiele: 83
Tore: 22
Assists: 32
01.07.2013 - 30.06.2016
Bayern München
Ligaspiele: 66
Tore: 20
Assists: 14
Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/1-bundesliga/2010-11/bayern-muenchen-14/43592/spieler_mario-goetze.html

Wie Sie sehen, bezieht die Statistik bereits diese Saison zur Gänze ein und was sehen Sie? 1) er ist bei Bayern der effektivere Torschütze (83/22 BvB zu 66/20 FCB) 2) Er hat in 2 kompletten Spielzeiten und 8 Spieltagen in dieser von maximal 76 möglichen in 66 Ligapartien gespielt - wenn Sie das als "kaum spielen" bezeichen möchten? 3) Die geringe Anzahl von Assists lässt sich auf eine andere Position sowie andere taktische Vorgaben zurückführen. Folglich, ist das was Sie schreiben, mit Verlaub, völliger Nonsens. kommen wir zu 4) er fühlt sich hier wohl, war schon als kleiner Bub Bayern Fan und ist gebürtiger Bayer.

Beitrag melden
vauxhall96 08.10.2015, 13:05
17.

Jo, das ist echt nicht leicht. Muss man erst mal verdauen, einen solchen Schicksalsschlag. Bei allem Verständnis für menschliche Probleme vor denen auch ein kickender Jungmillionär nicht gefeit ist ... aber wenn ich sowas lese, muss ich leider brechen. Und ja, ich gönne ihm jeden ?, er wäre dumm, wenn er die Kohle nicht nehmen würde.

Beitrag melden
Tavlaret 08.10.2015, 13:07
18. als Junge hochgejazzt

Götze wurde schon als ganz junger Spieler zum Jahrhunderttalent erklärt und die Öffentlichkeit erwartete, dass er besser als Messi wird. Jetzt ist er halt 'nur' ein sehr guter Spieler, gehört zur Nationalelf. Das reicht schon um zu enttäuschen .... Er ist allerdings noch jung - das WM-Tor hat er in einem Alter geschossen als Klose noch nicht mal Nationalspieler war - mal sehen was noch kommt, der spielt noch 10 Jahre.

Beitrag melden
geboren1969 08.10.2015, 13:08
19. Ich kann Götze da voll verstehen.

Es ist vor allem die BLÖD-Zeitung und ihr Ableger Sport-B. die das immer und immer wieder durchkauen. Und mittlerweile wird auch in Sportschule und Skype bei jedem Ballkontakt von Götze ein Fehler gesucht und in jeder Geste von Pep G. etwas in das Verhältnis Spieler/Trainer hinein interpretiert. Der Junge ist 23!!
Lasst ihn endlich das tun, was er am Besten kann - Fussball spielen!
Für Interview geben wird er ja nicht bezahlt.

Beitrag melden
Seite 2 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!