Forum: Sport
Mercedes-Pilot Hamilton: "Alonso ist der Schnellste von allen"
AP/dpa

Und wieder schießt ein Mercedes-Fahrer gegen Sebastian Vettel: Der Brite Lewis Hamilton ist überzeugt, der Weltmeister sei nur wegen seines Autos so gut. Seiner Meinung nach ist Fernando Alonso der beste Fahrer im Feld. Vor zwei Tagen war es noch Hamiltons Teamkollege, der Kritik an Vettel übte.

Seite 3 von 9
z_beeblebrox 05.10.2013, 17:22
20.

Zitat von t.giessler
... Dass sich Alonso und Hamilton gegenseitig den Titel des besten Fahrers zuschieben, zeigt doch dass beide nicht ganz mit dem Erfolg Vettels klarkommen...
Ne, ne, das Spiel geht anders: Hamilton lobt stets Alonso und Alonso lobt stets Hamilton (und beide ignorieren dabei Vettel). Der Grund liegt einfach darin, dass sie dadurch indirekt immer sich selbst loben, weil sie ja in dem einen Jahr bei McLaren so hart gegeneinander fuhren.

Darüber hinaus kann es selbst ein Hamilton (oder Alonso) gar nicht beurteilen, wie gut ein Vettel ist. Der Vergleich mit Mark Webber ist sicherlich zutreffend, aber auch wenig aussagekräftig.

Und irgendwie erinnern mich solche Aussagen immer an die Sandkastenspiele, wo auch oft festgestellt wird, wer den größten hat...
Kindergarten pur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ZwölfterSeptember 05.10.2013, 17:23
21. Fuentes lässt grüssen

also ganz ehrlich gesagt, wie kann es angehen. Frederiko Alonso ist definitiv der beste Fahrer im Feld. Ihm werden aber auch Kontakte zum Doping Guru Fuentes und Partykönig Fernando Briatore nachgesagt.. also mal schön die Kirche im Dorf lassen. Bevor Alonso nicht des Dopings überführt ist sehe ich Den Seppel bzw Vettel noch viel weiter vorne als den Spanier

Beitrag melden Antworten / Zitieren
z_beeblebrox 05.10.2013, 17:32
22. Von wegen Alonso ist so gut ...

Zitat von murun
Auch wenn ich Alonso nicht mag: Rein fahrerisch schätze ich ihn tatsächlich etwas stärker als Vettel ein. Das Qualifying ist das Eine, im eigentlichen Rennen Mann gegen Mann zeigt Alonso mit einem gegenüber RB und Mercedes unterlegenem Auto aber jedes Mal seine Qualität, indem er immer das Optimale aus seinem Ferrari herausholt....
Sie kennen eventuell Neil Martin, Cheftaktiker von Ferrari?
Der und sein Team sitzen immer in Maranello und sagen den Leuten vor Ort beim GP, was sie zu tun haben, um trotz schlechter Startplatzierung weiter nach vorne zu kommen.
Neil Martin und sein Team haben übrigens auch den Siegelbruch an Massas Ferrari zu verantworten, weil sie ausgerechnet hatten, dass dadurch Alonso in einer besseren Startposition kommt (Massas guter Startplatz vor Alonso wurde ja wegen dem Siegelbruch frei).

Ach ja, Neil Martin kam von Red Bull ;)

Von wegen Alonso ist so gut ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alyeska 05.10.2013, 17:39
23. Hamilton hat Recht

Einen guten Fahrer erkennt man nicht nur an seinen Erstplazierungen. Aber das wollen die Vettelfans natürlich nicht hören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 05.10.2013, 17:41
24.

Zitat von Altesocke
Vergessen sie doch einfach mal das Maerchen vom gleichen Material bei Red Bull. Spaetestens, seitdem Red Bull Vettel lieber als Weltmeister hat, als Webber, aber Webber trotzdem gerne Rennen gewinnen wollen wuerde, ist das vorbei. Haben sie sich nie gewundert, was bei Vettel alles nie schieflaeuft, was bei Webber oefters passierte? Was meinen sie, wie ein Team, bei dem 'beide frei fahren duerfen', ihre Nummer 1 schuetzt? Oder warum denken sie, das statt einem Top Fahrer, der die Konstrukteirsmeisterschaft sucherer nach Hause fahren koennte, ein Nachwuchsfahrer genommen wurde. Ich sag's mal so: Der wird den gewuenschten Respekt dem 4fachen Weltmeister (naechstes Jahr) entgegenbringen. Mit Kimi haette das mehr Schrott gegeben, als mit Webber. Und eventuell haette die Galeonsfigur sogar Erfolgs'schrammen' bekommen koennen. Ich sag mal, in Vettels Auto wuerde Alonso genauso vorneweg fahren. In Webbers Auto vermutlich immer noch Sieganwaerter sein. Was ich Hamilton oder Rosberg nicht 'unterstellen wollen wuerde. Kimi hingegen schon wieder eher.
tja da sind sie aber sehr schlecht informiert! die ausfälle beider fahrer gleichen sich seit 4 jahren aus! dazu: vettel hat webber schon 08 geschlagen! der toro rosso war damals baugleich, und bekam die updates sogar später als der redull, und trotzdem hatte vettel mehr punkte als das redbull-team zusammen! das waren damals webber und coulthard! 09 kam er neu ins team, und warum sollte man ab da schon vettel bevorzugt haben? man wusste nicht wirklich wie gut er ist, und wie gut er wird. in dem jahr war er aber der einzige, der den brawns folgen konnte, und das im 2. jahr in der f1! weiterhin macht ihre aussage keinen sinn, denn es gab auch schon stallorder PRO webber? warum sollte man das machen, wenn man ihn blos am erfolg hindern will? nein, sie können es sich nur nicht eingestehen, dass vettel das auto so dominant macht, allein durch sein können! da ihnen das nicht passt, werden theorien erfunden, damit man nicht umdenken muss!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pat-Riot 05.10.2013, 17:43
25. Der Schnellste?

Zitat von sysop
Und wieder schießt ein Mercedes-Fahrer gegen Sebastian Vettel: Der Brite Lewis Hamilton ist überzeugt, der Weltmeister sei nur wegen seines Autos so gut. Seiner Meinung nach ist Fernando Alonso der beste Fahrer im Feld. Vor zwei Tagen war es noch Hamiltons Teamkollege, der Kritik an Vettel übte.
Das schnallste doch nicht!? Das ist ja geradezu Rasen-Schach. Ich dachte immer, der Schnellste ist der, der als Erster durchs Ziel fährt. Aber wahrscheinlich "rast" Vettel heimlich ein, zwei Minuten früher los und kennt ein paar Abkürzungen.

Aber wie heißt es in der Bibel: Die Schnellsten werden die Letzten sein, denn ihnen ist das himmliche Reich (Ecclestone 23,1.).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchhornplayer85 05.10.2013, 17:46
26.

Zitat von alyeska
Einen guten Fahrer erkennt man nicht nur an seinen Erstplazierungen. Aber das wollen die Vettelfans natürlich nicht hören.
tja und was spricht jetzt gg vettel? er furh schon als rokiee in einem schlechten auto einen sieg ein, und ließ schon erahnen was da kommt. 2009 war der redbull in 2/3 der saison dem brawn unterlegen, trotzdem konnte er sehr sehr gut mithalten und sogar in totaler brawn dominanz in china im regen einen sieg einfahren! er konnte auch die wm spannend halten, und das in gerade seinem 2. jahr! der redbull ist natürlich sehr gut, aber so dominant wie er erscheint, wird er nur mit vettel am steuer! somit macht er sehr wohl einen unterschied! aber gut sowas wollen die notorischen neider nie hören! ein alain prost sieht vettel übrigens auf einem level mit alonso! und warum bitte schmiert ihm ferrari immer honig ums maul, wenn er doch angeblich nix kann? warum will ferrari ihn denn haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ElHombre2 05.10.2013, 17:48
27. Alonso...

Hamilton is absolutely right here.
Alonso is indeed the best driver unfortunately his 'package' is not always competitive.
He achieved way more than the team was hoping for and that's because he gives his best performance in every single race.
I'm convinced he'll be able to win a championship though, soon!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murun 05.10.2013, 17:49
28. Massa?

Zitat von z_beeblebrox
Sie kennen eventuell Neil Martin, Cheftaktiker von Ferrari? Der und sein Team sitzen immer in Maranello und sagen den Leuten vor Ort beim GP, was sie zu tun haben, um trotz schlechter Startplatzierung weiter nach vorne zu kommen...
Ist ja gut und schön, wenn Massa teamintern "zufällig" hinter Alonso zurückfällt. Aber was hat Martin damit zu tun, dass Alonso im Rennen regelmäßig z.B. mindestens einen eigentlich überlegenen Mercedes hinter sich lässt? Neil Martin - Ex-RB - scheint teamübergreifenden Einfluss zu haben... Alonso ist für mich einer unsympathischsten Fahrer im Feld, und Vettel hätte - denke ich - auch bei Ferrari mehr gerissen als Alonso. Ihn aber als Fahrer dermaßen kleinzureden, ist für mich nicht gerecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rehabilitant 05.10.2013, 17:49
29. Selbst erfunden?

Zitat von ZwölfterSeptember
Ihm werden aber auch Kontakte zum Doping Guru Fuentes und Partykönig Fernando Briatore nachgesagt.. also mal schön die Kirche im Dorf lassen. Bevor Alonso nicht des Dopings überführt ist sehe ich Den Seppel bzw Vettel noch viel weiter vorne als den Spanier
Wer sagt Alonso Kontakte zu Fuentes nach?
Können Sie das belegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9