Forum: Sport
Messi mit dem FC Barcelona im Halbfinale: Die schleichende Explosion
David Ramos/Getty Images

Lionel Messi trabt manchmal wie ein Altherrenfußballer über den Platz. Sekunden später schießt er Manchester United aus der Champions League. Der FC Barcelona hofft auf weitere geniale Momente.

krokodilklemme 17.04.2019, 07:33
1. so isser doch schon immer

... oder zumindest seit vielen jahren. er schleicht minutenlang desinteressiert umher, verharrt im abseits (mitunter muss barca ja konter abbrechen, weil er partout im abseits bleibt), um dann zu explodieren. dieses verhalten ist ja teil des erfolgs, weil er sich so den gegenspielern entzieht. frühervear manndeckung, da ging das nicht so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eurusiii 17.04.2019, 09:22
2. Gegen Liverpool...

ist Endstation. Kloppis Truppe hat es in diesem Jahr verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Münchner73 17.04.2019, 09:51
3. Am liebsten

Wäre mir ein Finale Ajax vs Liverpool
Aber ich befürchte eher Barcelona vs ManCity

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walterlarouse 17.04.2019, 10:42
4. Die "Schleichende Explosion"...

...wird für den FC Barcelona immer gefährlicher. Spielt Messi, gewinnt Barça, spielt er nicht, verliert Barça (meistens). Barcelona befindet sich in einer Messi-Abhängigkeit, die sich kein Klub der Welt auf Dauer leisten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prussia Culé 17.04.2019, 11:26
5. Nicht ganz richtig I

Zitat von walterlarouse
...wird für den FC Barcelona immer gefährlicher. Spielt Messi, gewinnt Barça, spielt er nicht, verliert Barça (meistens). Barcelona befindet sich in einer Messi-Abhängigkeit, die sich kein Klub der Welt auf Dauer leisten kann.
Barca ist zwar sehr von Messi abhängig aber nicht so, dass sie sogar "meistens" verlieren würden. In dieser Saison gewann Barca ohne Messi 5 Pflichtspiele, bei 2 Remis und 2 Niederlagen in der Copa. In den letzten 3 Jahren waren es insgesamt 12 Siege, 5 Unentschieden und 3 Niederlagen in Pflichtspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prussia Culé 17.04.2019, 11:30
6. Naja...

Zitat von krokodilklemme
(mitunter muss barca ja konter abbrechen, weil er partout im abseits bleibt)
So ganz stimmt das nicht. Sie ziehen den Konter dann eher durch, so dass Messi oder auch Suarez schneller wieder aus dem Abseits ist. Meist kann jemand anderes in den Lauf geschickt werden (Coutinho, Dembele, Alba, Semedo). Die Verteidiger müssen zurück und Messi wäre wieder anspielbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariomeyer 17.04.2019, 15:38
7. Yo!

Die Tore waren nett anzusehen, vor allem das 3:0. Ansonsten fand ich das Spiel gestern ähnlich fad wie das Hinspiel in der Vorwoche. Manchester United war in meinen Augen irgendwie harmlos. Ich kann mich gerade an keinen einzigen Torschuss erinnern (was an mir liegen mag). Vielleicht hätte ich doch besser Juve - Ajax sehen sollen. Mal schauen, wie es weitergeht. Immerhin wird es dieses Jahr mit Barca, Ajax und ManCity/Tottenham ganz bestimmt drei Mannschaften geben (und Porto kann es theoretisch ja auch noch schaffen), die man entweder schon geraume Zeit oder sogar noch nie im Halbfinale der Champions League gesehen hat. Das ist doch was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren