Forum: Sport
Mihambos Goldmedaille im Weitsprung: Der Knaller
REUTERS / Dylan Martinez

Die deutsche Weltmeisterin Malaika Mihambo vereint Schnelligkeit, Sprungkraft und Entdeckergeist. Das macht sie zu einer der besten Weitspringerinnen der Geschichte.

Seite 1 von 3
kloppskalli 07.10.2019, 07:37
1. cool ...

ich she grad dass sie bereits 2mal Gold bei der Europameisterschaft (2016+2018) geholt hat. Seltsam, dass mir als regelmaessigem Leser der Sport Sparte das entgangen ist. Glueckwunsch..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 07.10.2019, 08:07
2. Wow

Was für ein fantastischer Sprung, tolle Leistung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-11 07.10.2019, 09:11
3. Glückwunsch

Solch ein Sprung im 3. und entscheidenden Durchgang ... Wow. Das zeugt auch von großem Selbstbewusstsein. Aber nicht nur ihre weiten und ästhetischen Sprünge machen diese Sportlerin aus, sondern auch ihr erfrischend lockerer und fröhlicher Umgang mit den Konkurrentinnen und der Presse. Frau Mihambo ist zu einer wichtigen Sportlerin der deutschen Leichtathletik geworden und sicherlich eine Kandidatin zur Sportlerin des Jahres. Glückwunsch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Besserchecker 07.10.2019, 09:38
5.

Zitat von kloppskalli
ich she grad dass sie bereits 2mal Gold bei der Europameisterschaft (2016+2018) geholt hat. Seltsam, dass mir als regelmaessigem Leser der Sport Sparte das entgangen ist. Glueckwunsch..
Europameisterin wurde sie "nur" 2018 (ohne U20 und U23-Titel). 2016 war sie mit 6,95 m bereits Olympia-Vierte. Sie hat dieses Jahr dafür zusätzlich die Diamond League gewonnen. Durch das, dass Leichtathletik immer mehr zur Randsportart wird, kennen nur noch Insider die Athleten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrStrang3love 07.10.2019, 09:39
6.

Zitat von kloppskalli
ich she grad dass sie bereits 2mal Gold bei der Europameisterschaft (2016+2018) geholt hat. Seltsam, dass mir als regelmaessigem Leser der Sport Sparte das entgangen ist.
Das zeigt leider, welchen Stellenwert andere Sportarten außer Fußball in der deutschen Sportberichterstattung üblicherweise haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tlchen 07.10.2019, 09:45
7. Herzlichen Glückwunsch

... tolle Leistung.
Bei der Weite ist das eher „Weitflug“ als „Weitsprung“.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli_san 07.10.2019, 10:05
8. Da könnte man jetzt...

Zitat von DrStrang3love
Das zeigt leider, welchen Stellenwert andere Sportarten außer Fußball in der deutschen Sportberichterstattung üblicherweise haben.
...lange drüber diskutieren, liegt das an den Sportjournalisten, die zu wenig darüber berichten? Oder doch eher am Desinteresse der Zuschauer bzw. Leser, die nur Medaillen und Rekorde sehen wollen und ansonsten diese Sportarten ignorieren? Zuschauerinteresse und Einschaltzahlen bestimmen ganz eindeutig den Sendeplan der Fernsehsender. Ist halt so, ob man es gut findet oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommirf 07.10.2019, 10:28
9. Es liegt

Zitat von uli_san
...lange drüber diskutieren, liegt das an den Sportjournalisten, die zu wenig darüber berichten? Oder doch eher am Desinteresse der Zuschauer bzw. Leser, die nur Medaillen und Rekorde sehen wollen und ansonsten diese Sportarten ignorieren? Zuschauerinteresse und Einschaltzahlen bestimmen ganz eindeutig den Sendeplan der Fernsehsender. Ist halt so, ob man es gut findet oder nicht.
an den Medien, vor allem an den TV-Kanälen, die nur noch auf die Quoten schielen. Bzw. auf die Sportarten für die am meisten bezahlt wird, d.h. in erster Linie Fußball Länge mal Breite. Dann bleibt halt für echten Sport nix mehr übrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3