Forum: Sport
Mittelfeldstar Mesut Özil: "Ich bin einer der besten Zehner der Welt"
Getty Images

Mesut Özil kontert die Kritik an seinen Leistungen bei der WM: Er zähle zu den besten Spielmachern der Welt, sagte der Star vom FC Arsenal.

Seite 6 von 9
mongolord 30.08.2014, 16:33
50. Özil ist schon ein guter...

Allerdings muss er dringend mehr Konstanz in seine Leistungen bekommen. Auf Topniveau auf der Position kannst du es dir nicht leisten so oft abzutauchen. Auch ist es für ein 10er eigentlich nicht torgefährlich genug. Bei Real war das egal, da macht ein Ronaldo und ein Benzema die Buden, bei Arsenal ist Özil aber gefordert in dem Bereich selbst zuzulegen.

Seine Assistquote und seine Spielintelligenz sprechen aber klar für ihn. Auch bei der WM war er bei den meisten Spielen ganz gut. Wer das nicht sieht hat von Fussball keine Ahnung und labert nur dumme Parolen nach. Und wenn ich noch einmal diesen Schwachsinn mit Hymensingen lesen muss raste ich aus. Das kommt von den gleichen Schwachköpfen die vehement Kießling gefordert haben und stets behauptet haben "mit Löw gewinnen wir nie ein Titel". Achja nicht zu vergessen das Geschwätz von wegen uns fehlen die Leader in der Mannschaft... bitte verschont mich damit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranzjoseffrauss 30.08.2014, 16:35
51. Welt-Mitläufer-Meister

Die genialen Pässe schlug er im Training.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roma1977 30.08.2014, 16:58
52. Träum weiter

An Selbstüberschätzung ist er nicht zu überbieten! Wieso Löw an ihm festhält ist unerfindlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
millionwatts 30.08.2014, 17:02
53.

Ich frage mich wie so mancher hier reagiert hätte, wenn er alt genug wäre, damals die WM 74 mitzuerleben, als die Holländer im Finale fleißig ihre Hymne mitgesungen haben und bei den Deutschen kein einziger die Lippen bewegt hat. Und das vor eigenem Publikum. Fußballspielen konnten die trotzdem, genau wie Özil. Damals hat das auch noch allen gereicht. Heute muss ein Nationalspieler kamerawirksam mitsingen und eine konsensfähige Meinung zum Klimawandel haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hafnafjoerdur 30.08.2014, 17:02
54. Es gibt da nur ein Problem

Echte Zehner sind im modernen Fußball nicht mehr so gefragt und deswegen in den meisten großen Mannschaften nicht vertreten. In irgendeiner Verbandsliga spielen vermutlich auch die besten Liberos der Welt, nur sind die deswegen noch lange keine Weltklasse. Özil ist Andy Möller 2.0, gut wenn es in der ganzen Mannschaft läuft, willen- und wirkungslos, wenn die Ärmel hochgekrempelt werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Proggy 30.08.2014, 17:21
55.

Zitat von millionwatts
Ich frage mich wie so mancher hier reagiert hätte, wenn er alt genug wäre, damals die WM 74 mitzuerleben, als die Holländer im Finale fleißig ihre Hymne mitgesungen haben und bei den Deutschen kein einziger die Lippen bewegt hat. Und das vor eigenem Publikum. Fußballspielen konnten die trotzdem, genau wie Özil. Damals hat das auch noch allen gereicht. Heute muss ein Nationalspieler kamerawirksam mitsingen und eine konsensfähige Meinung zum Klimawandel haben.
Ob singend oder nicht singend, mit oder ohne Immi-Hintergrund - Der Junge bringt nicht viel, wenn ihm ein entschlossener Gegenspieler gegenüber steht. Dann bleibt er stehen, schenkt ihm den Ball oder tänzelt hüftschwingend und ohne Ball an eine Stelle, wo (hoffentlich) nix los ist.
Wenn er soviel Selbstvertrauen auf dem Platz, wie bei seinen Interviews hätte, wäre er vielleicht brauchbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bilge Kagan 30.08.2014, 17:25
56.

Zitat von bernhardo29
Ich bin einfach paff. Ich wusste gar nicht das Özil reden kann. Jedenfalls bei der Nationalhymne kriegt er den Mund nicht auf. Da ist er ganz Türke. Aber nun bei der Selbstbewertung findet er sich so was von super. Da kann man nur sagen, das wir bei der WM im falschen Film waren. Özil sollte sich mal in den WM Fernsehaufzeichnungen den Einsatz von Klose und Schweinsteiger anschauen, dann findet er sich bestimmt nicht mehr so toll. Ich glaube schon das er sein Kopfgeld von 50 Millionen als Maßstab heranzieht um seine Leistungen bei der WM schön zu reden. Bescheidenheit gehört halt nicht zu den besonderen Charaktereigenschaften der türkischen Mitbürger.
Özil mag an Selbstüberschätzung leiden, Sie jedoch sind ein Rassist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guezelkuecuek 30.08.2014, 17:36
57. schönwetter fans

Finde es ironisch dass es so viele "schönwetter" fans gibt, die sagen dass özil ein "schönwetter" spieler sei. Jetzt, sagen sie dass özil faul ist, aber nur ein oder zwei jahre vorher hattten dieselbe menschen ihn als "bester nationalspieler" gelobt. wir müssen özil im guten wie im bösen stützen. er ist doch einer der besten fußballer der welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila2009 30.08.2014, 17:49
58.

Zitat von guezelkuecuek
Finde es ironisch dass es so viele "schönwetter" fans gibt, die sagen dass özil ein "schönwetter" spieler sei. Jetzt, sagen sie dass özil faul ist, aber nur ein oder zwei jahre vorher hattten dieselbe menschen ihn als "bester nationalspieler" gelobt. wir müssen özil im guten wie im bösen stützen. er ist doch einer der besten fußballer der welt.
Zwei Jahre sind eine lange Zeit, da verwelkt auch Lorbeer.

Meine Meinung: Özil ist ein guter Techniker aber kein Kämpfer mit Herz.

Er kann genial spielen wenn es darum geht dem demoralisierten Gegner noch das 5. oder 6. Tor reinzuhauen aber ein Spiel rumreißen das auf der Kippe steht das kann er nicht, da ist er selber schon demoralisiert. dann hat er keine Lust mehr.
Mir ist ein halber Ballck lieber gewesen als 5 Ozils die lustlos über den Platz schleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmusel 30.08.2014, 17:53
59.

Zitat von leiboldson
Bei der WM konnte das kürzlich jeder sehen: ohne ihn mit seinen vielen Vorlagen und Toren wären wir nicht Weltmeister geworden. Er hat das deutsche Spiel geführt und den Takt vorgegeben und ist auch in den wichtigen Momenten nie untergetaucht. Viele Grüße SPON-Traumwelt
Nein, du hast nicht gesehen, dass er eben vorwiegend links spielen musste, deshalb kam auch dieser unsinnige Schmäh-Kommentar zustande.

Was er sagt ist absolut richtig. Aber die Nationalmannschaft ist nunmal kein Wunschkonzert. Und im Gegensatz zu etlichen anderen Weltstars hat er trotz dieser Situation gute Spiele abgeliefert und war ein wichtiger Bestandteil des Teams.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 9