Forum: Sport
Mögliche WM-Ausweitung: 32? 40? 48?
AFP

Ab 2026 soll es mehr Teilnehmer bei der Fußball-WM geben. Die Abstimmung erfolgt im Januar, am Ausgang gibt es wenig Zweifel. Auch bei der Wahl des Austragungslandes zeichnet sich schon ein Favorit ab.

Seite 1 von 4
wolleb 14.10.2016, 20:18
1.

Soll er doch. Ich habe mir schon die letzte EM nicht mehr angeschaut, und werde mir eine aufgeblähte WM mit Sicherheit nicht antun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wrzlbrnft 14.10.2016, 20:31
2. WArum nicht 256?

Die 45 fehlenden FIFA Mitglieder werden sich sicher noch finden lassen.
Da wird dan richtig schön Geld verdient!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Exilbraunschweiger 14.10.2016, 20:34
3. Man kann es auch völlig überdrehen

Schade, eine meiner liebsten Freizeitbeschäftigungen ist für mich langsam nicht mehr erträglich. Neue Einnahmequellen werden wöchentlich auf allen Ebenen ersonnen. Geld, dass mangels Anlage- und Investitionsmöglichkeiten oder mangels Verantwortung für soziale, infrastrukturelle oder bildungsrelevante Projekte in aufgeblähte Marketingmaschinen geblasen wird (65 Mio € pa für Chelsea, Kroos 120 Mio Vertrag über 6 Jahre, CL Gelder Verteilungsschlüssel, Bundesliga Gelder etc.). Es interessiert mich alles nicht mehr. CL habe ich dieses Jahr noch gar nicht angesehen, Bundesliga mit Ingolstadt, Hoffenheim, Leverkusen, Wolfsburg und Leipzig will ich nicht sehen. Sky Abo kann mir gestohlen bleiben und Nationalmannschaft mit Vertretern oben genannter Mannschaften kann mir gestohlen bleiben und von der mafiösen FIFA braucht man gar nicht erst anfangen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Jungs raten kann, sich mit Fussball zu beschäftigen, wenn sie nur noch als immer schneller zu melkender Konsument betrachtet werden. Irgendwann geht die Blase hoch. Hoffentlich eher früher als später. Support your local Kreisligist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ash26e 14.10.2016, 20:34
4. warum nicht gleich

eine weltliga mit vierjährigem zyklus, bei der dann wie in allen ligen am ende der mit den meißten punkten und der besseren tordifferenz als weltmeister feststeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meiner79 14.10.2016, 20:44
5.

Kacke, bei der 48er Variante ist Deutschland dann doch immer gesetzt derzeit und stiege erst im Achtelfinale ein. Nicht gut für eine Turniermannschaft. Da muss man auf dem Punkt bereit sein. Gut man hat die Vorbelastung von 3 Spielen nicht aber auch nicht die Erfahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MtSchiara 14.10.2016, 20:45
6. man hat ja bei der Europameisterschaft 2016 gesehen,

zu welchen Asymetrien eine zu aufgeblähte Meisterschaft führt: Portugal mußte gegen Polen und Wales spielen, um ins Endspiel zu kommen, und Deutschlang gegen Italien und Frankreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 14.10.2016, 20:54
7.

Infantino kann auch alle Fifa Länder einladen, aber der Zuschauer entscheidet am Ende was er sich ansehen will und dazu gehört dann sicherlich nicht San Marino gegen Luxenburg! Also Leute nicht aufregen, einfach die Glotze auslassen und das Problem hat sich bis zur darauf folgenenden WM erledigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Creedo! 14.10.2016, 21:01
8.

Naja, bei 48 Endrundenteilnehmern muss man sich ja quasi gar nicht qualifizieren. Es kommt ja dann doch so gut wie jeder weiter.
Für die deutschen Fußballspieler hätte es aber auch Vorteile. Die Spitzenspieler müßten für die Quali gar nicht berufen werden und hätten so nur die Belastung durch Liga, DFB-Pokal und Europa-/Championsleague. Für die Quali würde es reichen, ausschließlich Zweitligaspieler aufzustellen, bevorzugt aus Mannschften, die beim DFB-Pokal bereits ausgeschieden sind. Mit so einer Z-Elf wird man vielleicht nicht Gruppenerster. Aber sicher reicht es für den Gruppendritten, Gruppenvierten oder Gruppenfünften. Damit wäre man dann auch qualifiziert. Obwohl, wenn man die aktuelle WM-Qualigruppe sieht, wäre Deutschland auch mit einer Zweiteliga-Elf sicher Dritter. Oder gar Zweiter. Fragt sich nur, ob dann sich dann die ersten Drei einer Gruppe qualifizieren oder ob es mehr Gruppen gibt mit dann nur 3 Mannschaften. Dann spielt Deutschland vielleicht wieder gegen Gibraltar und gegen einen Mittelschweren Gegner wie Island.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
woodstocktc 14.10.2016, 21:05
9. es wird so unübersichtlich..

ich als Fussbalmuffel der mir nur EM und WM antue werde sicher aussteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4