Forum: Sport
Mögliches Müller-Wohlfahrt-Comeback: Dr. Unverzichtbar
DPA

Kommt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt zurück? Die Spieler des FC Bayern stellen sich hinter ihren früheren Mannschaftsarzt, sie wollen sich weiter von ihm behandeln lassen. Der Verein bemüht sich um Schadensbegrenzung.

Seite 3 von 10
pefete 23.04.2015, 12:49
20. Schade.

Er hatte meine vollen Respekt, dass er, aus welchen Gründen auch immer, aufgehört hat. Aber wenn er wieder einknickt - dass finde ich erbärmlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannes2 23.04.2015, 12:59
21. der MW

hat eben die besten Mittel zur Hand . : )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alter55 23.04.2015, 13:00
22. Welche Themen ...

Welche Themen heute die Welt bewegen ist schon etwas fraglich. Es kippen täglich viele Säcke Reis in China um. Es gibt wichtigeres auf der Welt, als sich mit Geldsäcken und irgend welchen Promis zu befassen. Zensur marsch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rockwater 23.04.2015, 13:00
23. Öffentlich gern angekreidet

...ist ausgerechnet ein bekennender Homöopath wichtigster und anerkanntester Sportarzt Deutschlands.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudi.waurich 23.04.2015, 13:02
24. Niederlage

in Porto? Welche Niederlage in Porto?? Ach ja, da war ja mal was... :)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ProbeersEinfach 23.04.2015, 13:02
25.

Mull wird zurückkehren aus dem einfachen Grund weil er muss. Die Famile Müller-Wohlfahrt ist lt. Medienberichten nämlich kurz vor dem Bankrott!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hal5000 23.04.2015, 13:03
26.

Tja, dass diese Angelegenheit ihre Ursache in einer Amoktat des intellektuell eher weniger gut ausgestatteten Rummenigge hat, erklärt einiges...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelpunkt 23.04.2015, 13:04
27. Im Fußball gehen die Uhren halt anders

Dr. Müller-Wohlfahrt bezeichnet den ehemaligen Freiburger Sportmediziner Armin Klümper als seinen Mentor. Klümper hat die Leichtathletin Birgit Dressel zu Tode gedopt und war in den Freiburger Dopingskandal verwickelt.
Usain Bolt, ein, nun ja, des Dopings nicht ganz unverdächtiger Sportler, hat eine seiner Goldmedaillen Dr. Müller Wohlfahrt gewidmet. Dr. Müller-Wohlfahrt verwendet mit Actovegin ein, nun ja, umstrittenes Medikament.
Wenn es hier nicht um Fußball ginge, sondern um Radsport, würde sich die ARD sofort wieder aus der Tour-de-France-Berichterstattung zurückziehen. Aber im Fußball gehen die Uhren halt anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jogi1709 23.04.2015, 13:06
28. Sammer und Rummenige

noch Fragen ? An glaubt es nicht, aber Hoeneß und früher Beckenbauer scheinen die einzigen Normalen gewesen zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 23.04.2015, 13:07
29. @cs01 und auch @jujo (nicht zitiert)

Zitat von cs01
Völlig egal was der FCB da macht, der Spieler kann seinen Arzt frei wählen. Und die meisten Bayernspieler werden weiter zu Dr. Müller-Wohlfahrt gehen.
Haben Sie vielleicht irgendwo gelesen, daß der Verein die Spieler irgendwie daran hindern will, zum Arzt ihrer Wahl zu gehen?
Daß der Verein aber den Vereinsarzt festlegt, dürfte doch selbst Ihre Erlaubnis haben, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10