Forum: Sport
MotoGP: Lorenzo überholt Rossi und fährt zum WM-Titel
AFP

Jorge Lorenzo ist Weltmeister in der MotoGP. Durch seinen Erfolg im letzten Saisonrennen setzte sich der Spanier in der Gesamtwertung vor Valentino Rossi. Die starke Aufholjagd des Italieners reichte am Ende nicht.

Seite 3 von 5
*42* neu 08.11.2015, 18:49
20.

Zitat von feindsender642
Die Video-Aufnahmen belegen den Tritt und die Aufzeichnungen von Honda belegen, dass dadurch die Bremse ausgelöste wurde. Lorenzo ist verdienter Weltmeister. Die Rossi Fans verwechsekm mal wieder Ursache und Wirkung. 1. wurde Rossi in Sepang durch Marquez nicht aufgehalten. Tatsächlich fuhr Rossi während des Duell seine schnellsten Zeiten und war bereits über seinem Limit, wie diverse Vorderradrutscher zeigen. Marquez hätte in der zweiten Rennhälfte Lorenzo sehr wahrscheinlich noch abgefangen. Rossi hat sich mit seinem Tritt selbst geschadet. 2. Wäre Rossi bei einem normalen Rennverlauf in Valencia irgendwo zwischen Platz 6 und 8 gestrandet. Nur dem wehrlosen Durchschwinkens des gesamten Feldes kam er überhaupt auf 4.
Rossi fuhr während des Duells seine schnellsten Zeiten??? Die Video-Aufnahme schauen wir uns gern mal noch genauer an, den "Tritt" würde ich gerne sehen! Ich bin Fan der GP, dazu gehören Rossi, Lorenzo, Bradl,... seit Sepang war ich mir bei Marquez nicht sicher, heute schon,... solch Fahrer hat in der GP nix verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walnutyoghurt-vulture 08.11.2015, 18:58
21. Dann,....

Zitat von feindsender642
Die Video-Aufnahmen belegen den Tritt und die Aufzeichnungen von Honda belegen, dass dadurch die Bremse ausgelöste wurde. Lorenzo ist verdienter Weltmeister. Die Rossi Fans verwechsekm mal wieder Ursache und Wirkung. 1. wurde Rossi in Sepang durch Marquez nicht aufgehalten. Tatsächlich fuhr Rossi während des Duell seine schnellsten Zeiten und war bereits über seinem Limit, wie diverse Vorderradrutscher zeigen. Marquez hätte in der zweiten Rennhälfte Lorenzo sehr wahrscheinlich noch abgefangen. Rossi hat sich mit seinem Tritt selbst geschadet. 2. Wäre Rossi bei einem normalen Rennverlauf in Valencia irgendwo zwischen Platz 6 und 8 gestrandet. Nur dem wehrlosen Durchschwinkens des gesamten Feldes kam er überhaupt auf 4.
dann zeigen die Video-Aufnahmen das das unmöglich Absicht gewesen sein kann, denn Rossi dreht erst den Kopf wieder in Fahrtrichtung und nachher erst geht das Bein raus.
Da hätte sich Marquez ja schon wieder aufgerichtet haben können.

Sie viel ich gehört habe hat sich von den Honda Granden aber Heute gleich gar keiner gefreut, obwohl beide Ihrer Werksfahrer auf dem Podium standen.
Die haben schon auch Augen im Kopf, und die sehen auch was sich ihr Überflieger-noch-nie-da-gewesener-Ellenbogen-schleifender-überall-Überholer da rausgenommen hat.

Sogar den BMW den jetzt bekommen hat verdankt er Rossis Verzicht im Qualifying glänzen zu wollen. Den hatte BMW nur wegen ihm ausgelobt, weil auch Honda ihr damaliges Übertalent Rossi nicht so richtig dazu bewegen konnte mehr Kampf und Einsatz über das ganze Wochenende zu zeigen. Und nach 5 Titeln und Zwei in der höchsten Klasse war der ihnen immer noch zu soft und zu wenig auf Kampflinie unterwegs. Wobei die sicher keinen unfairen Kampf im Sinn haben.

Und jetzt haben die ein Wunderkind das sich für Sonntag 14:00 bei Sat 1/Pro 7 zum Zicken-Rennen mit Stefan Raab zu qualifizieren anstellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 19:01
22.

Rossi fuhr während des Duells seine schnellsten Zeiten??? Die Video-Aufnahme schauen wir uns gern mal noch genauer an, den "Tritt" würde ich gerne sehen! Ich bin Fan der GP, dazu gehören Rossi, Lorenzo, Bradl,... seit Sepang war ich mir bei Marquez nicht sicher, heute schon,... solch Fahrer hat in der GP nix verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixus_minimax 08.11.2015, 19:16
23. Unfassbar was hier zu lesen ist

Mal ganz davon ab das mittlerweile keiner der nicht Rossifanatiker ist bestreitet das die Strafe verdient war, siehe TV Bilder siehe Telemetriedaten. Sie war noch viel zu Milde.

Wer ernsthaft bezweifelt das Lorenzo nicht der schnellste auf der Piste war hat wohl verpaßt das dieser den Rundenrekord mal eben pulverisiert hat im Qualifying.
Rossi ist im Qualiying zwölfter geworden. Als ob er die Pace der drei da vorne auch nur im Ansatz hätte halten können.

Unglaublich was für eine krude Mischung an Neid und Mißgunst hier zu lesen ist. Rossi ist durch und kann den drei Spaniern noch mit Mühen folgen and thats about it.
Datzu kommt noch ein unfaßbar peinliches Verhalten nach dem Rennen, Am Ende haben Ihn die Aliens die WM genommen und nicht die eigene Dummheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roninger2000 08.11.2015, 19:42
24. Fairness

Rossi ist ein Auslaufmodell.
Er will es nur nicht kapieren.
Ich war heute in Valencia.
Rossi u. seine Fans sind frustriert u. ganz schlechte Verlierer.
Lorenzo u. Márquez anfeinden ist einfach nur dumm.
Die drei Spanier sind schneller u. fahren dem Opa um die Nase.
Ciao, Dottore, geh in Rente u. stör die Champions nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixus_minimax 08.11.2015, 19:48
25. Lächerlich

Zitat von genausoisses46
Repsol Honda hat einen sicheren Doppelsieg verbummelt, marquez hat am Ende kurz sein können demonstriert als pedrosa überholen wollte... Lorenzo wäre chancenlos gewesen und zu 100 Prozent nur Dritter geworden. Lächerliche Spanien Gala und passt genau ins Bild wie Sepang.. Höchst unsportlich was marquez abliefert.
Lorenzo hatte den Speed und weder Marquez noch Pedrosa hatten die nötige Geschwindigkeit. Lorenzo hatte den Rundenrekord mal eben um knapp eine halbe Sekunde verbessert, falls Sie das überlesen haben.

Noch drolliger ist aber folgendens Der Hass auf Marquez begründet sich damit das er mit Rossi Rennen gefahren ist Ihn aber hätte durchlassen müsse, so wie Rossi heute praktisch bis an die vierte Stelle durchgewunken wurde. Aber plötzlich hätten die beiden Hondafahrer Lorenzo angreigen müssen um Rossi zu helfen, das ist schon irgendwie widersprüchlich oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mistermoe 08.11.2015, 19:59
26.

Zitat von zyniker642
Jetzt heulen die Rossi-Event-Fans natürlich. Rossis "starke Aufholjagd" bestand daraus durchs Feld gewunken zu werden. Lorenzo idt verdient Weltmeister geworden. Wäre Rosdi in für sein grob unsportliches Verhalten in Sepang regelgerecht bestraft worden, hätte er dort keine Punkte gesammelt. Fakt ist Rossi hat nicht den Soeed von Marquez und Lorenzo und auch nicht ihr Talent. Die Fähigkeiten Rossis konnte man in zwei Jahren Ducati sehen.
Welchen Speed meinen Sie bei Marquez? Ich habe heute keinen gesehen und auch in Sepang nicht. Das einzige was heute sichtbar war, ist das Marquez Probleme hatte Lorenzo nicht hinten rein zu fahren und krampfhaft versucht hat nicht überholen zu müssen UND das er versucht hat seinen eigenen TEAM-Kollegen daran zu hindern das Rennen zu gewinnen. Das die anderen Fahrer Rossi durchgewunken haben, zeigt eigentlich nur das man mit der Entscheidung nur Rossi zu bestrafen nicht einverstanden war und die Entscheidung auf der Strecke fallen sollte und nicht am grünen Tisch. Leider ist Marquez kein Racer, sondern ein Feigling und mit der Aktion heute hat er weder sich noch Honda einen Gefallen getan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 20:08
27.

Zitat von roninger2000
Rossi ist ein Auslaufmodell. Er will es nur nicht kapieren. Ich war heute in Valencia. Rossi u. seine Fans sind frustriert u. ganz schlechte Verlierer. Lorenzo u. Márquez anfeinden ist einfach nur dumm. Die drei Spanier sind schneller u. fahren dem Opa um die Nase. Ciao, Dottore, geh in Rente u. stör die Champions nicht mehr!
Bis auf einem Spanier, hatten wieviel mehr Punkte als Rossi? Leute mal ein bisschen mehr Sachlichkeit, es dreht sich in den letzten drei Rennen um das Verhalten von Marquez, der massiv eingegriffen hat. Niemand stellt Lorenzo in ein schlechtes Licht. Da Sie ja in Valencia waren, sind Ihnen die Buh-Rufe der spanischen Fans etwa entgangen? Da ging es nicht um Nationalität, oder das Rossi nicht Weltmeister wurde, sondern um die GP. Die Formel 1 hat dadurch schon viele Fans verloren. Ob Rossi kein Champion als WM 2. ist... naja das werden sie sicher begründen können, sachlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 20:13
28.

Zitat von nixus_minimax
Wer ernsthaft bezweifelt das Lorenzo nicht der schnellste auf der Piste war hat wohl verpaßt das
...Marc Marquez locker Angriffe hätte fahren können, wie es sein Teamkollege der sich durchaus sportlich fair verhalten hat, getan hat. In der Diskussion dreht es sich auch nicht darum ob Lorenzo verdienter Weltmeister wurde, ich habe hier noch keinen Beitrag gelesen, der das in Zweifel zieht, sondern ob Marquez geistig geeignet ist, in der GP mitzufahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
space_pirat 08.11.2015, 20:15
29. Sport ?

Das Rennen heute war eine Verarschung der Fans und der Zuschauer. Egal wie man zu den einzelnen Fahrern steht, es ist völlig inakzeptabel, daß hier teamübergreifend Schützenhilfe geleistet wird. Von Sportmanship oder gar Fairness war da nichts zu sehen. Wie wurde damals in der Formel 1 2002 gegen Ferrari gewettert ... das hier war um Klassen schlimmer. Ein ganz übles Rennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5