Forum: Sport
MotoGP: Lorenzo überholt Rossi und fährt zum WM-Titel
AFP

Jorge Lorenzo ist Weltmeister in der MotoGP. Durch seinen Erfolg im letzten Saisonrennen setzte sich der Spanier in der Gesamtwertung vor Valentino Rossi. Die starke Aufholjagd des Italieners reichte am Ende nicht.

Seite 4 von 5
walnutyoghurt-vulture 08.11.2015, 20:18
30. Ach...

Zitat von roninger2000
Rossi ist ein Auslaufmodell. Er will es nur nicht kapieren. Ich war heute in Valencia. Rossi u. seine Fans sind frustriert u. ganz schlechte Verlierer. Lorenzo u. Márquez anfeinden ist einfach nur dumm. Die drei Spanier sind schneller u. fahren dem Opa um die Nase. Ciao, Dottore, geh in Rente u. stör die Champions nicht mehr!
Schlechte Verlierer ?!

Ich hab nicht verloren, Rossi wurde 4ter und Lorenzo hat hier doch wohl niemand angefeindet. Der hatte über die gesamte Saison 5 Punkte Vorsprung auf das Auslaufmodell herausgeholt. Auf die anderen deutlich mehr.
Pedrosa ist genau so wenig angefeindet worden. Das Nicky Hayden jetzt in die Hall of Fame aufgenommen wurde, finde ich auch richtig gut getimed.
Großer Sportsmann.

Ich fand auch Lorenzo vor dem Rennen ganz ok, dem war es ziemlich wurst ob er jetzt den 5ten WM Titel einfährt, weil das weder sein Leben noch seine Sportkarriere irgendwie bedeutend ändert. Natürlich hängt da Geld für ihn als "Unternehmen" also auch für andere dran.

Wenn Rossi kein Sportsmann wäre, hätte er Heute seinen 10ten Titel dadurch geholt das er gewartet hätte bis er von Lorenzo überrundet hätte werden müßen, um ihn dabei abzuräumen.

Pedrosa ist ein großer Sportsmann weil er sich nicht mit seinem unberechenbaren Team-Kollegen anlegen wollte, weil er eine genügend unglückliche Saison hinter sich hat und wenn der sich absehbarer Weise den Hals bricht, muß man ja nicht in der Nähe sein. Wenn der nicht den Fahrstil pflegt bei dem man damit rechnen muß, sieht er aus als ob er einen anderen ins Ziel schieben möchte. Muß man auch nicht in der Nähe sein.

Lauter Sportsmänner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.meyer 08.11.2015, 20:41
31.

Zitat von nixus_minimax
Mal ganz davon ab das mittlerweile keiner der nicht Rossifanatiker ist bestreitet das die Strafe verdient war, siehe TV Bilder siehe Telemetriedaten. Sie war noch viel zu Milde. Wer ernsthaft bezweifelt das Lorenzo nicht der schnellste auf der Piste war hat wohl verpaßt das dieser den Rundenrekord mal eben pulverisiert hat im Qualifying. Rossi ist im Qualiying zwölfter geworden. Als ob er die Pace der drei da vorne auch nur im Ansatz hätte halten können. Unglaublich was für eine krude Mischung an Neid und Mißgunst hier zu lesen ist. Rossi ist durch und kann den drei Spaniern noch mit Mühen folgen and thats about it. Datzu kommt noch ein unfaßbar peinliches Verhalten nach dem Rennen, Am Ende haben Ihn die Aliens die WM genommen und nicht die eigene Dummheit.
Herzlichen Glückwunsch, sie haben offenbar wirklich, also so gar nicht.....nein, sie haben keine Ahnung.
Eine WM spielt sich über die gesamte Saison ab, ob Lorenzo heute schneller war, spielt hierbei keine Rolle. Das absolut unfassbare Verhalten von MM in den letzten Rennen ist jenseits des Begriffes Unsportlichkeit. Bitte schauen Sie Sich Reaktionen sämtlicher Fachleute, Kommentatoren etc an.....alle (!) kommen zum gleichen Ergebnis. Ein Honda-Fahrer, welcher seinen Teamkollegen blockt, um den Yamaha-Fahrer auf eins zu schützen? Ja, stmmt, alles fair.

Im übrigen kann man immer gut erkennen, wie es um die eigene Intelligenz bestellt ist, wenn man anderen Dummheit unterstellt.

Keine Ahnung, aber Klappe auf. Toll.
Ersparen Sie mir eine Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.meyer 08.11.2015, 20:43
32.

Zitat von roninger2000
Rossi ist ein Auslaufmodell. Er will es nur nicht kapieren. Ich war heute in Valencia. Rossi u. seine Fans sind frustriert u. ganz schlechte Verlierer. Lorenzo u. Márquez anfeinden ist einfach nur dumm. Die drei Spanier sind schneller u. fahren dem Opa um die Nase. Ciao, Dottore, geh in Rente u. stör die Champions nicht mehr!
Sie waren heute nicht in Valencia, sonst würden Sie nicht über FAIRNESS reden. Dazu reicht es, sich mal Reaktionen von Fahrern und Teams anzuschauen.....gemeinschaftliches Zurückrudern um zu retten, was nicht zu retten ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walnutyoghurt-vulture 08.11.2015, 20:55
33. Jetz noch 5 Minuten

Dann gibt's die FIM Awards MotoGP


(So einen Videopass für motogp.com kann ich nur empfehlen, war mein erster aber sich nicht mein letzter)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markmach 08.11.2015, 21:53
34. Marquez

Ist eine Schande für den motorradrennsport. Seit 30 Jahre verfolge ich Motorrad rennen aber so eine Unterstützung für einen gegnerischen Fahrer habe ich noch nie gesehen. Er hätte heute vor pedrosa gewonnen aber er hat Lorenzo unterstützt. An Hondas Stelle würde ich ihn sofort feuern weil er seinen Willen über dem Team gestellt hat und das geht gar nicht. So ein kindisches unsportliches Verhalten habe ich bei den Motorrädern nie gesehen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wissender 08.11.2015, 21:57
35. Lorenzo....

......ist verdienter Weltmeister! ! Der Titel wurde über die gesamte Saison erarbeitet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 22:25
36.

Zitat von wissender
......ist verdienter Weltmeister! ! Der Titel wurde über die gesamte Saison erarbeitet.
Ohne Frage verdient. Nur leider wissen wir nicht, wie es ohne Marquez "Hilfe" ausgegangen wäre. Das ist, was viele GP-Fans so auf die Palme bringt. Unabhängig ob nun Rossi, oder ein anderer Fahrer im Feld betroffen ist, Pedrosa hätte sicher auch ein Wörtchen mitreden können, wenn Marquez ihm nicht die Schaltung abgefahren hätte... Racing halt? Ich bleibe dabei, Marquez hat in der GP nix verloren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 22:30
37.

Zitat von walnutyoghurt-vulture
Dann gibt's die FIM Awards MotoGP (So einen Videopass für motogp.com kann ich nur empfehlen, war mein erster aber sich nicht mein letzter)
Live (vor Ort) is life, ist unschlagbar! Egal zu welchem Fahrer man hält, es ist immer ein Fest mit den GP-Fans zusammen Rennen anzuschauen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
*42* neu 08.11.2015, 23:19
38.

Zitat von markmach
Ist eine Schande für den motorradrennsport. Seit 30 Jahre verfolge ich Motorrad rennen aber so eine Unterstützung für einen gegnerischen Fahrer habe ich noch nie gesehen. Er hätte heute vor pedrosa gewonnen aber er hat Lorenzo unterstützt. An Hondas Stelle würde ich ihn sofort feuern weil er seinen Willen über dem Team gestellt hat und das geht gar nicht. So ein kindisches unsportliches Verhalten habe ich bei den Motorrädern nie gesehen!!!
Hoffentlich war das eine Ausnahme!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astsaft 08.11.2015, 23:35
39. Chance vertan

MotoGP ist eigentlich ein Garant für Spannung, Können und richtig guten Rennsport. Doch was da in den letzten Rennen gelaufen ist, ist dem Sport nicht würdig. Die Krönung des ganzen war das unfaire Verhalten von Rossi und Marquez, was die einseitige Strafe für Rossi zur Folge hatte. Das war die Entscheidung der WM am grünen Tisch. Dass dann aber noch im letzten Rennen Pedrosa und Marquez wie zwei Bodyguards hinter Lorenzo kleben, ohne jeglichen Angriffsversuch, setzte dem ganzen die Krone auf. Versteht mich nicht falsch: Lorenzo hat den Titel verdient. Er war der klar bessere Fahrer in der zweiten Saisonhälfte. Dass die Saison dennoch so unsportlich enden musste, ist eine Schande. Vor allem für den Sport! Für mich gibt es dabei nur Verlierer. Dass die Spanier in Spanien ihren neuen spanischen Weltmeister ausbuhen, spricht Bände!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5