Forum: Sport
Müller über Löws Entscheidung: "Die Art und Weise macht mich einfach sauer"
DPA

Mit Unverständnis hat Thomas Müller die Ausbootung durch Bundestrainer Joachim Löw quittiert. Bayern-Boss Rummenigge hofft auf eine Trotzreaktion des Spielers.

Seite 12 von 19
nachtmacher 07.03.2019, 03:48
110. Na ja... der Löw hätte sich am Besten gleich mitentlassen

Umbruch schön und gut, aber der Stil ist dem DFB wohl abhanden gekommen. Nach 100 Länderspielen ein 5-minuten Gespräch. Da bleibt zwischen der Begrüßung und dem Verabschieden wohl nur noch ein Satz übrig. Und gleich drauf am Selben Tag ne Pressemeldung...
Und dass jetzt von "Umbruch" geredet wird von einem Trainer, der früher ewigst an Spielern festgehalten hat...
Umbruch wäre gewesen zur letzten WM die Mannschaft zu mitzunehmen die den Confed Cup gewonnen hat. Schlechter hätten die´s auch nicht machen können. Und wenn´s schief gegangen wäre, dann hätte trotzdem jeder von Umbruch und Zukunft geredet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pelao 07.03.2019, 03:54
111. Die Frage ist doch eher die:

Warum hat Löw solange an diesen Spielern festgehalten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amarildo 07.03.2019, 04:13
112. meinung

Von den WM Erfolgen zu schliessen braucht der DFB zwischen 20 =25 jahre um eine Weltmeisterschaft Mannschaft aufzubauen.

Loew und Mueller werden nicht mehr dabei sein. I ch nehme an das Loew gesagt wurde er soll jetzt schon anfangen weil sein Nachfolger es villeicht nicht schaffen wird es in einer geringeren Zeit so eine Mannschaft
aufzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ausdersichtvon 07.03.2019, 06:29
113. wie kommst

Zitat von joetellit
Hansa_vor? Vermutlich aus dem hohen Norden? Dann kenne ich deine Beweggründe für diese unsachlichen Aussagen (Bayern-Neid). Keiner bestreitet, dass Müller in einem Formtief war. Doch darum geht es gar nicht. Es geht um die Art und Weise, verstehst du dies nicht? Und was heißt denn "rummüllern?? Ist wohl aus der Abneigung zum FC Bayern geboren. Und "Stolpler-Rummenigge"? Da bist du aber mal ganz schief gewickelt! Der Karl-Heinz war früher einer der besten Stürmer der Welt! Man kann solch eine unqualifizierte Äußerung auch schäbig nennen. Also immer schön sachlich und fachlich korrekt bleiben! Dann erst bekommt die eigene Meinung Gehalt.
du auf die Idee das Rummenigge früher einer der besten stürmer der
welt war

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 07.03.2019, 06:41
114. Krise? Welche Krise? Abbild einer Fieberkurve....

Die deutsche Nationalmannschaft ist in der Krise. Die "Mannschaft" (lach), das sind auch die Bayern. Die wehren sich aber dagegen.
Obwohl das Spiel der Bayern in den letzten Monaten was anderes vermuten läßt.

Jetzt also diese erzwungenen Rücktritte, die das ganze Thema wieder hochkochen lassen. Auch den gerade stattfindenden Umbau der Bayern. Der geht nicht lautlos von statten, siehe die GG-Pressekonferenz und die Rückendeckung von Hoeneß für Kovac, Brazzo, Lewandowski und jetzt Rummenigge für Müller, Hummels und Boateng.

Was ist das jetzt? Ist der deutsche Fußball krank? Einschließlich der Bayern? Oder ist das nur eine Grippe? Was sagt die Fieberkurve?
Oder ist alles nur Einbildung? Warum sind die Bayern-Fans so gereizt?
Ich dachte, der BVB hätte eine Krise?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
havauge 07.03.2019, 06:49
115. Das DFB-Drama geht weiter...

... Grindel, Löw, Bierhof "managen" weiter völlig daneben (bitte auch Ihr zurücktreten), Spieler die auf die 30ig zugehen, nicht mehr schnell genug sind, sollten sich selbst auch mal wieder zurückziehen (vielleicht ja auch Step by Step und in Absprache mit den Trainern) aber das liebe Geld...!
Ein Trauerspiel wie sich der DFB präsentiert. Dazu kommt noch fehlender Nachwuchs und eine international hinterher hängende Bundesliga. Die Fans müssen sich auf einiges gefasst machen und können einem leid tun. Auch ja, was war denn noch mal mit den groß angekündigten Reformen - war da was? Meine Herren machen sie Platz für neues.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pela1961 07.03.2019, 07:31
116. Sportlich

kann man die Entscheidung zur Not nachvollziehen. Müller passt (vielleicht) nicht mehr in das gewünschte System, Hummels und Boateng passen (vielleicht) von der gewünschten Altersstruktur nicht mehr in die Mannschaft. Okay. Was aber unter aller S.. ist, ist der Zeitpunkt und die Art und Weise der Bekanntgabe.
Ich erinnere mich, wie oft den Münchnern vorgeworfen wird, angeblich Unruhe in irgendwelche Vereine zu tragen, wenn sie ein paar Wochen vor einem Spiel Interesse an einem Spieler oder Trainer bekundet haben. Da geht ein Gejaule durch die Republik, als hätten sie den betreffenden Spieler an Händen und Füßen gefesselt, damit der nicht mehr spielen kann.
Und jetzt? Wird drei (!) wichtigen Spielern in einer entscheidenden Phase der Saison ohne Not so dermaßen der Stuhl vor die Tür der Nationalmannschaft gestellt. Unmöglich, stillos, taktlos, respektlos. Wenn diese Entscheidung, die in ihrer Endgültigkeit vielleicht noch zu einem Eigentor von Löw wird, schon gefällt wird, hätte man das mit einem anderen Timing machen können. Die Winterpause hätte sich angeboten, da hätten die Spieler Zeit gehabt, das zu verdauen. Oder man hätte es nach der Saison machen können. Es hätte eine Menge Möglichkeiten gegeben, das anders und stilvoll zu regeln. Aber nicht für Herrn Löw und Herrn Bierhoff. Aber das war im Grunde nicht anders zu erwarten. Haben die beiden Herren eigentlich schon irgendeinen Spieler auf anständige Art und Weise verabschiedet? Oder war das die Antwort auf die Aussage von Hoeness im Doppelpasse, der von einem anständigen Abschied für verdiente Spieler sprach? Wollte man dem mal zeigen, wie man das auch machen kann? Ich fände es super, wenn als Antwort die restlichen Bayernspieler demnächst bei Nationalmannschaftsspielen mal öfter verletzt wären oder die Grippe hätten. Hat ja bisher immer super geklappt ohne Bayernspieler in der Nati.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parmenides2 07.03.2019, 07:58
117. Überfällig

Kroos, Khedira, Hummels, Boateng und auch Müller gehören nicht mehr in die Elf. Auch Neuer hat fertig.
Das hätte Löw schon VOR der WM klarstellen müssen.
Einer seiner vielen Fehler.
Auch ER müsste gehen.
Aber so viel Mut haben er und der DFB nicht.
Oder soll man sagen Anstand?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parmenides2 07.03.2019, 08:07
118. Ich kenne nur

sehr wenige Sportler, die rechtzeitig zurücktraten und sich einen peinlichen Abgang erspart haben.
Lahm, Graf, Kahn, Seeler ,Müller gehören dazu.
Die eben Aussortierten nicht.
Was sie noch haben ist eine große Klappe.
Mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
parmenides2 07.03.2019, 08:08
119. Nicht zu vergessen,

der "Ölprinz" Bierhoff sollte auch die Szenerie verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 19